OpenAI

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema OpenAI.

Softbank plant Mega-Investition in KI-Chips

Softbank-Chef Masayoshi Son will mit einem 100 Mrd. Dollar schweren Fonds einen neuen Halbleiter-Player für die Herstellung von KI-Prozessoren etablieren.
mehr
Tech-Investor
von Martin Fritz

Worldcoin erreicht im OpenAI-Fahrwasser einen Meilenstein

Nachdem OpenAI mit Sora eine Text-to-Video-Funktion aus dem Hut gezaubert hat, überträgt sich die Begeisterung darüber auf ein weiteres Projekt von Sam Altman.
mehr
Hype um Neugründung von Sam Altman
von Björn Godenrath

OpenAI in fair use dispute: How much transformation is in ChatGPT?

Developers of generative AI tools still operate within a gray area with regard to copyright when training their language models. However, their reliance on the fair use principle could carry weight considering previous legal precedents.
mehr
Copyright
von Karolin Rothbart

Argentiniens Präsident Milei wirbt für den Kapitalismus

Während Argentiniens Präsident Javier Milei mehr Freiheit für die Wirtschaft fordert, verlangt OpenAI-Gründer Sam Altman klare Leitplanken für die künstliche Intelligenz.
mehr
Davos

Generative künstliche Intelligenz – der neue Gatekeeper

Die generative Künstliche Intelligenz revolutioniert die Medienlandschaft. Axel Springer ist mit einer Partnerschaft mit OpenAI vorgeprescht. Doch der Paradigmenwechsel bringt auch Fragen nach Gatekeeper-Funktion und Pressefreiheit mit sich.
mehr
BlickfeldMedien
von Sebastian Schmid und Christoph Ruhkamp

Das sind die Gewinner des Aktienjahres

In einem insgesamt starken Jahr ragten einige Unternehmen aus der Masse heraus. Ihre Aktien konnten besonders kräftig zulegen. Doch nicht bei allen dürfte es so weitergehen.
mehr
Aktienmarkt
von Tobias Möllers

Generative AI could create up to $340 billion in annual value for banks

Generative AI could create up to $340 billion in annual value for banks, particularly in corporate and retail banking, according to McKinsey. However, the challenges are immense.
mehr
McKinsey study
von Philipp Habdank

Britische Kartellaufsicht prüft AI-Partnerschaft

Die Partnerschaft von Microsoft und OpenAI ruft die Kartellbehörden in Großbritannien auf den Plan. Die Unternehmen müssen nun Stellung nehmen.
mehr
Microsoft und OpenAI

Microsoft wird Beobachter im Board von OpenAI

Nach der Rückkehr von OpenAI-CEO Sam Altman konnte sich der ChatGPT-Macher offensichtlich nicht dazu durchringen, seinem Großinvestor ein klares Mitspracherecht bei dem Start-up einzuräumen. Stattdessen erhält der Softwarekonzern nun die Rolle des Beobachters im Board.
mehr
Nach Vorstandsdrama
von Karolin Rothbart

Wie Frankreich bei KI vorne mitmischen will

Frankreich versucht, mit KI-Initiativen wie dem neuen Forschungslabor Kyutai die Unabhängigkeit gegenüber den USA und China zu wahren. Noch allerdings hinkt Europa bei künstlicher Intelligenz deutlich hinterher.
mehr
Im BlickfeldKünstliche Intelligenz
von Gesche Wüpper

Altmans triumphale Rückkehr festigt Microsofts Kontrolle über OpenAI

Nur fünf Tage nach seinem überraschenden Rauswurf wird Sam Altman wieder Chef des ChatGPT-Entwicklers OpenAI. Die meisten Mitarbeiter hatten gegen seine Demission rebelliert und mit einem Wechsel zu Microsoft gedroht.
mehr
Comeback nach 5 Tagen
von Sebastian Schmid

Fast alle Mitarbeiter von OpenAI drohen mit Kündigung

Die Turbulenzen im KI-Unternehmen OpenAI gehen nach der Absetzung von CEO Sam Altman weiter. Nun droht die Mehrheit der Mitarbeiter mit Kündigung, und Investoren wollen den Verwaltungsrat verklagen.
mehr
Aufruhr in KI-Unternehmen
von Stephan Lorz

Microsoft fängt OpenAI-Chef Sam Altman auf

Nach dem Richtungsstreit bei OpenAI wechselt Sam Altman zu Microsoft. Der Vorstandschef des ChatGPT-Entwicklers war am Wochenende aus dem Unternehmen gedrängt worden. Der Versuch, ihn zurückzuholen, schlug fehl.
mehr
KI-Vorreiter

Sam Altman zündet den Turbo für ChatGPT

Die Adaption von Künstlicher Intelligenz (KI) über OpenAI/ChatGPT findet rasend schnell statt. Mit dem App Store geht es ab Ende November auch beschleunigt in die Kommerzialisierung.
mehr
Künstliche Intelligenz
von Björn Godenrath

A gut feeling is a bad advisor

The French AI start-up Mistral is reportedly on the verge of another round of funding. The founders bring a wealth of experience in the field of artificial intelligence, hence, it cannot be said, that the investors are making a hasty decision here.
mehr
OpinionStartup investors
von Karolin Rothbart

OpenAI strebt Bewertung von 90 Milliarden Dollar an

Der ChatGPT-Betreiber OpenAI spricht dem "Wall Street Journal" zufolge mit Investoren über einen möglichen Aktienverkauf. Mit dem eingesammelten Geld soll die KI-Entwicklung weiter vorangetrieben werden.
mehr
Möglicher Börsengang

Italiens Daten­schutz­behörde stoppt Software ChatGPT

Der Chatbot ChatGPT von OpenAI erfreut sich großer Beliebtheit. Doch in Italien sind nun die Behörden eingeschritten.
mehr
Software

Google bringt Textgenerator Bard an den Start

Google stellt Nutzern in den USA und Großbritannien den KI-Chatbot Bard zur Verfügung. In bestehende Anwendungen wird das Programm aber vorerst nicht eingebunden – aus Vorsicht.
mehr
Künstliche Intelligenz
von Alex Wehnert

KI ist bald überall, die Regulierung muss Schritt halten

Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch. Die Regulierungsbehörden müssen verhindern, dass marktmächtige Konzerne neue Technologien exklusiv nutzen und den Wettbewerb behindern.
mehr
Künstliche Intelligenz
von Steven Weber

China schränkt Nutzung von ChatGPT ein

Der Textgenerator ChatGPT sorgt in China für Wirbel. Peking signalisiert Regulierungsbedarf für entsprechende KI-Systeme, an denen auch heimische Techkonzerne basteln. Dem chinesischen Web-Publikum wird der Zugang bereits verwehrt.
mehr
Künstliche Intelligenz
von Norbert Hellmann

Deutsches Start-up glänzt bei KI

Das baden-württembergische Start-up-Unternehmen Aleph Alpha hat bei einem standardisierten Leistungsvergleich mit seinem KI-Sprachmodell Luminous ähnlich gut abgeschnitten wie der bislang führende KI-Spezialist OpenAI oder das Modell des...
mehr
KI-Chatbot

Alphabet enttäuscht Anleger mit KI-Präsentationen

Die Google-Mutter Alphabet hat Pläne vorgestellt, wie sie ihre Suchmaschine über künstliche Intelligenz verbessern will. Doch eine Panne im Rahmen eines Werbeclips verschreckt Investoren.
mehr
Google-Mutter
von Alex Wehnert

Microsoft bläst zum Angriff auf Google

Microsoft will mithilfe des Text-Automaten ChatGPT den Marktführer Google herausfordern. Künstliche Intelligenz soll die Suchmaschine Bing verbessern und zu einem „Gesprächspartner“ machen. Das hat Folgen für den Wettbewerb der Internetkonzerne und für das Netz insgesamt.
mehr
KI-Suchmaschine

Microsoft enttäuscht mit Ausblick

Ein verhaltener Ausblick auf das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2022/23 setzt Microsoft unter Druck. Zuletzt schwächte sich auch das Wachstum in der Cloud ab. Zudem sorgten IT-Probleme am Mittwoch für negative Schlagzeilen.
mehr
Software
von Sabine Reifenberger
Start
Lesezeichen
ePaper