Chip-Hersteller

Elmos zeigt Rekordergebnis

Reuters Frankfurt –  Nach Rekorden bei Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr stellt der Dortmunder Chip-Hersteller Elmos für 2023 weitere Zuwächse in Aussicht. Die Erlöse würden um mindestens 25% auf mehr als 560 Mill. Euro steigen, prognostizierte...

Elmos zeigt Rekordergebnis

Reuters Frankfurt –  Nach Rekorden bei Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr stellt der Dortmunder Chip-Hersteller Elmos für 2023 weitere Zuwächse in Aussicht. Die Erlöse würden um mindestens 25% auf mehr als 560 Mill. Euro steigen, prognostizierte der SDax-Konzern. Für die operative Marge werde ein Wert von 25% plus/minus zwei Prozentpunkte, angepeilt. Trotz anhaltend hoher Investitionen erwarte man einen stabilen bereinigten Cashflow in Höhe von 14,9 Mill. Euro, plus/minus 10 Mill. Euro. „Im Jahr 2023 werden wir unsere Testkapazitäten erneut deutlich ausbauen“, kündigte Firmenchef Arne Schneider an. „Nach der Untersagung des Verkaufs unserer Waferfertigung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz im November des letzten Jahres sondieren wir nun wieder verschiedene Alternativen für die Fabrik am Standort Dortmund.“

Im abgelaufenen Jahr steigerte Elmos den Umsatz um 38,9% auf 447 Mill. Euro. Der Betriebsgewinn habe sich auf 110 Millionen Euro fast verdoppelt. Die operative Umsatzrendite liege bei 24,6% nach 18,6% im Vorjahr.

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.