Private Equity

Finanzinvestor Mutares schließt drei Deals ab

Autoscharniere, On-Demand-Zustellung und Babymodehandel: Der Münchener Finanzinvestor Mutares hat sich gleich drei Firmen binnen weniger Tage zugelegt.

Finanzinvestor Mutares schließt drei Deals ab

Finanzinvestor Mutares schließt drei Deals ab

cru Frankfurt

Der auf Restrukturierungen spezialisierte und börsennotierte Münchener Finanzinvestor Mutares hat binnen weniger Tage gleich drei Deals abgeschlossen. So meldete Mutares am Montag die Übernahme des Autoscharnierherstellers High Precision Components Witten von der Westebbe Verwaltungs GmbH und Peter Flaschel. Die Firma soll in die Kico & ISH Gruppe als Anbieter von Scharnier- und Schließsystemen integriert werden. Diese Gruppe soll 2024 rund 350 Mill. Euro Umsatz erzielen. Zuvor war den Münchenern die Übernahme der SRT Group gelungen, eines Spezialisten für On-Demand-Zustellung. Die Firma wird in das Segment Goods & Services von Mutares integriert.

Zudem hatte Mutares die Übernahme der Prénatal-Aktivitäten in den Niederlanden von der PRG Retail Group abgeschlossen. Der Einzelhändler bietet Produkte wie Baby-, Kleinkind- und Umstandsmode sowie Gebrauchswaren und Spielzeug an. Das Unternehmen zeige "vielversprechende Möglichkeiten durch sein E-Commerce-Angebot und die Präsenz sowie das Filialnetz auf dem niederländischen Markt", erklärte Mutares. Der Kurs der Mutares-Aktie reagierte am Montag auf den jüngsten Deal mit einem Minus von zeitweise 0,3% auf 32,90 Euro. Der Börsenwert der Beteiligungsgesellschaft hat sich aber auch so noch seit Oktober 2022 verdoppelt auf rund 700 Mill. Euro. Hauptaktionär ist Robin Laik mit 25,1% der Anteile.

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.