Pharmabranche

Sanofi kooperiert bei der Medikamentenforschung mit Deeptech Aqemia

Pharmariese Sanofi hat ein Kooperationsabkommen mit Aqemia geschlossen. Das Deeptech setzt bei der Medikamentenforschung auf Künstliche Intelligenz und Physik.

Sanofi kooperiert bei der Medikamentenforschung mit Deeptech Aqemia

Sanofi kooperiert mit Deeptech Aqemia

wü Paris

Der Pharmariese Sanofi hat eine Forschungskooperation über 140 Mill. Euro mit dem französischen Deeptech Aqemia unterzeichnet. Das 2019 von Maximilien Levesque und Emmanuelle Martiano gegründete Start-up setzt bei der Medikamentenforschung auf künstliche Intelligenz (KI) und Physik, auf von der Quantenmechanik inspirierte Algorithmen.

Aqemia hat bereits vor drei Jahren mit Sanofi für einen Machbarkeitsnachweis in der Onkologie zusammengearbeitet. Seitdem hat das Deeptech seine Aktivitäten auf andere Krankheiten ausgedehnt, etwa Entzündungen und Immunologie. Sanofi soll Aqemia nun das Element geben, das den Körper krank macht. Anhand dessen entwirft das Start-up ein Wirkstoffmolekül, das Kandidat für ein Medikament wird. Sanofi stellt dann das Molekül her und testet es. Aqemia entwirft unter Berücksichtigung der Ergebnisse ein neues Design. Im Schnitt sind zehn Jahre Forschung und 1 Mrd. Euro an Investitionen notwendig, bevor ein neues Medikament auf den Markt kommen kann.  

BZ+
Jetzt weiterlesen mit BZ+
4 Wochen für nur 1 € testen
Zugang zu allen Premium-Artikeln
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar.
Es wurden keine Inhalte gefunden, die den Filterkriterien entsprechen.