Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.047,50+0,83% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.847,00+0,25% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.363,00+1,11% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 25.610,00+0,43% Gold: 1.284,590,00% EUR/USD: 1,1209+0,06%
Redaktion


Vorschau (18:59)

Die Aareal Bank muss sich im zweiten Halbjahr strecken, um ihr Konzernziel eines Betriebsergebnisses von 260 Mill. bis 300 Mill. Euro im laufenden Jahr zu erreichen. Per Ende Juni sind bisher 129 Mill. zusammengekommen, wie am Dienstag mitgeteilt worden ist. Nachdem sich im zweiten Quartal einzelne Beratungsprojekte von Aareon verschoben haben, nimmt das Management die Ergebnisprognose für die Dienstleistungstochter von 40 Mill. auf 37 Mill. bis 38 Mill. Euro zurück. Im zweiten Quartal hat sich zudem die Bruttomarge des Wiesbadener Immobilienfinanzierers abgeschwächt, auch wenn sie mit einem Wert von 210 Basispunkten noch immer über der geplanten Spanne von 190 bis 200 lag – im Startquartal waren es dank verstärkter Aktivitäten im lukrativeren US-Markt noch 250 Basispunkte gewesen. Nicht zuletzt sieht sich die Gesellschaft mit sinkenden Einnahmen aus vorzeitigen Tilgungen von Krediten konfrontiert. Anleger reagierten vergrätzt.


Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 15.8.2018: Bericht von Bernd Neubacher auf Seite 3

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=29218&titel=Die-Aareal-Bank-muss-sich-strecken
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Aareal Bank AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video

Termine des Tages
Montag, 27.05.2019

Presse- und Analystenkonferenzen
Hornbach: Bilanz-PK




























22

0.230654 s