Standort Deutschland

Finanzministerium will Wirtschaft Schwung geben

Deutschland hat an Standortattraktivität verloren. Eine Ifo-Studie ist auch für die Zukunft pessimistisch. Das Bundesfinanzministerium kündigt konkrete Schritte zur Besserung an.
mehr
Standort Deutschland
von Angela Wefers

Climate-Tech-Nation in Bedrängnis

Deutschland genießt als Innovationsstandort für Klimaschutztechnologien ein hohes Ansehen. Doch dieses zu erhalten ist alles andere als ein Selbstläufer.
mehr
Start-ups
von Karolin Rothbart

Ökonomischer Abstiegskampf

Deutschland macht falsch, was es falsch machen kann: zu wenig Markt, zu viel Planwirtschaft und Bürokratie, wachsende Sozialkosten, verlotternde Infrastruktur, steigende Energiepreise, sinkende Attraktivität für Hochqualifizierte. Berlin aber hält am falschen Kurs fest.
mehr
LeitartikelStandort Deutschland
von Stephan Lorz

Die Vermessung des Finanzplatzes

Der Finanzstandort Frankfurt wächst gegen den Trend. Noch schaffen Banken mehr Stellen, als abgebaut werden. Die Börsen-Zeitung zeigt, wo die Banker arbeiten.
mehr
Bankenmetropole Frankfurt
von Tobias Fischer

Wieviel Büro braucht es noch?

Mit zum Teil scharfen Worten plädieren US-Bankchefs für die Rückkehr zur Präsenzkultur. Schwer zu beurteilen, ob ihnen dabei die Produktivität oder doch eher die Bewertung ihrer Kreditportfolios im Gewerbeimmobilienbereich Sorge bereitet.
mehr
Hybrides Arbeiten setzt sich durch
von Anna Sleegers

Warum Deutschland im Direct Lending nur dritte Wahl ist

Großbritannien enteilt, Anschluss an Frankreich verloren: Dass der Standort Deutschland sein Direct-Lending-Potenzial nicht ausschöpft, hat viele Gründe – eine Spurensuche.
mehr
Investitionsstandort Deutschland
von Philipp Habdank

Green Finance treibt die Märkte an

Green und Sustainable Finance wird 2024 den Siegeszug an den internationalen Kapitalmärkten fortsetzen. Denn immer mehr Anleger setzen auf eine grüne, soziale oder eben auch nachhaltige Rendite.
mehr
Nachhaltig investieren
von Kai Johannsen

Immobilienbewertung schreckt Investoren ab

Am deutschen Markt für Gewerbeimmobilien gibt es derzeit nur relativ wenige Transaktionen. Das macht die Preisfindung extrem schwierig. Investoren stehen damit vor einer großen Herausforderung.
mehr
Immobilien
von Thomas List

Gender Diversity nimmt Fahrt auf

Das Thema Gender Diversity und Inclusion nimmt an den Kapitalmärkten einen höheren Stellenwert ein. Entsprechende Bonds für spezielle Projekte kommen auf den Markt.
mehr
Geschlechterangleichung
von Kai Johannsen

Deutschland läuft die Zeit in der Altersvorsorge davon

Die kapitalgedeckte Altersvorsorge kommt in Deutschland nicht vom Fleck. Auf den demografischen Wandel ist die Bundesrepublik somit schlechter vorbereitet als viele andere Länder.
mehr
Private Geldvermögen
von Jan Schrader

Militärtechnik "Made in Germany" lockt Investoren

Militärtechnologie ist für Start-up-Geldgeber kein Tabu mehr. 2023 sind erneut beachtliche Summen in den Sektor geflossen – auch nach Deutschland.
mehr
Venture Capital
von Karolin Rothbart

Die deutsche Biotechnologie kann mehr als Impfstoff

Der herausragende Erfolg mit Corona-Impfstoffen hat innovative Firmen wie Biontech und Co. weltweit ins Rampenlicht gerückt. Das Potenzial der Biotech-Branche in Deutschland ist damit aber nicht erschöpft.
mehr
Forschungsstandort
von Sabine Wadewitz

Mit ESG-Richtlinien das Kapital zähmen

Christiane Benner, neue Chefin der IG Metall, beklagt den fehlenden Masterplan der Ampel-Regierung für die ökologische Transformation, verteidigt schuldenfinanzierte Industriepolitik und stellt auch bei Hedgefonds in Unternehmen ein Umdenken fest.
mehr
Im Interview:Christiane Benner
von Stephan Lorz

Chipstandort D entgeht dem Rotstift

Nach der überwundenen Haushaltskrise des Bundes stehen die zugesagten öffentlichen Fördermittel bereit für den Bau hochmoderner Chipfabriken vor allem in Ostdeutschland. Im internationalen Wettbewerb um Chipstandorte erringt die größte Volkswirtschaft der EU einen Teilerfolg. Der deutsche Steuerzahler zahlt dafür aber einen hohen Preis.
mehr
Halbleiter
von Stefan Kroneck und Alex Wehnert

US-Quälgeister machen Spiel am Kryptomarkt kaputt

Krypto-Anleger hoffen auf institutionelle Mittelzuflüsse. Laut Analysten unterschätzen sie aber die US-Behörden, deren hartes Vorgehen regulatorische Fortschritte in Europa übertöne.
mehr
Digital Assets
von Alex Wehnert

"Hidden Champions" treten ins Rampenlicht

Small- und Mid-Caps dürften im kommenden Jahr aus dem Schatten der Blue Chips treten. Sie profitieren vom aufgehellten Zinsumfeld und relativ hoher Gewinndynamik.
mehr
Small- und Mid-Caps
von Heidi Rohde

Antworten auf den Fachkräftemangel

Deutschland gehen die Arbeitskräfte aus. Das gefährdet den Wirtschaftsstandort. Dabei gibt es mehrere Stellschrauben, die Linderung versprechen.
mehr
JahresschlussArbeitsmarkt
von Anna Steiner

Deutscher Wachstumsmotor in Gefahr

Eine Politisierung im Welthandel wird für die deutsche Exportwirtschaft zum Problem. Ökonomen sorgen sich um den Wirtschaftsstandort Deutschland.
mehr
Schwächelnder Export
von Martin Pirkl

Steuerreform kann die Industrie erblühen lassen

Deutschland ist im internationalen Steuerwettbewerb zurückgefallen. Investoren brauchen aber Anreize und der Standort ein echtes Konzept. Nur so kommt die gebeutelte deutsche Wirtschaft wieder auf die Füße.
mehr
JahresschlussSteuerpolitik
von Angela Wefers

Deutsche Unternehmen lassen sich von Trump nicht abschrecken

Vor dem Hintergrund eines potenziell turbulenten US-Wahljahres mit schwer absehbaren Folgen wollen deutsche Unternehmen trotzdem verstärkt in den Vereinigten Staaten investieren.
mehr
US-Wirtschaftsbeziehungen
von Peter De Thier

Neues Fundament für Europas Wohlstand

Zu wenige Rohstoffe und Halbleiter, zu hohe Energiepreise und überbordende Bürokratie: Mit welchen Mitteln die Europäische Union um ihre Wettbewerbsfähigkeit kämpft.
mehr
Wirtschaftspolitik
von Stefan Reccius

Die Bauwirtschaft braucht mehr Digitalisierung

Die Arbeitsabläufe am Bau haben sich lange kaum verändert. Doch inzwischen bewegt sich was. Zahlreiche Start-ups schieben die Modernisierung an.
mehr
Geringe Produktivität
von Helmut Kipp

Wandel in der Wahrnehmung der Welt

Generative KI, neue Blockbildung und Dauerkrisen – die Perspektiven haben sich 2023 verschoben.
mehr
von Sebastian Schmid

Zwischen Fluchtreflex und innovativem Aufbruch

Wenig komplexe Wertschöpfung wandert aus Deutschland ab, aber Unternehmen rüsten zunehmend zum Aufbruch mit Partnern aus der Start-up-Szene. Auch bei der Finanzierung von jungen innovativen Unternehmen tut sich einiges, wenn auch noch nicht genug.
mehr
Standort Deutschland
von Heidi Rohde
Start
Lesezeichen
ePaper