DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 11.634,00+0,55% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.828,50+0,11% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.977,50+0,92% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.576,00+0,48% Gold: 1.877,90+0,51% EUR/USD: 1,16460,00%
Redaktion

Inhalt Index dieser Ausgabe
Nur 13 Prozent der Posten weiblich besetzt - Wandel vollzieht sich langsam

jsc Frankfurt - Trotz des Aufstiegs einiger Managerinnen in den vergangenen Jahren werden deutsche Banken und Sparkassen noch immer ganz überwiegend von Männern geführt: Insgesamt beträgt der Anteil weiblicher Fachkräfte in Vorständen und Geschäftsleitungen der hiesigen Kreditwirtschaft lediglich 13 ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Jan Schrader, Frankfurt, Nummer 210, Seite 1, 265 Wörter


bn Frankfurt - Die schweizerische Vermögensverwaltungs- und Investmentbank Vontobel zeigt Appetit auf Zukäufe im Assetmanagement. Das Zürcher Institut denkt dabei an Akquisitionen "in einem komplementären Bereich, in dem wir noch nicht sind", wie Axel Schwarzer, Head of Asset Management, ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 210, Seite 1, 150 Wörter


IM GESPRÄCH: CORRADO PASSERA
CEO der ersten italienischen Digitalbank Illimity rechnet mit Bankenkonsolidierung und fordert europäisches Investitionsprogramm
Corrado Passera, CEO der italienischen Digitalbank Illimity, ist überzeugt, dass Italien dank der europäischen Hilfsprogramme aus der Krise kommen kann. Der frühere Industrieminister glaubt, dass die Konsolidierung im Bankenwesen weitergeht, und sieht vor allem für innovative Spezialbanken gute Perspektiven.

bl ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Gerhard Bläske, Mailand, Nummer 210, Seite 2, 721 Wörter


BBVA fährt Risikovorsorge herunter - Banco Sabadell kündigt nach Gewinneinbruch Sparprogramm an
BBVA

ths Madrid - Die Konsolidierung der Bankbranche ist in Spanien in aller Munde, seit Caixabank und Bankia ihre Fusion beschlossen haben und Liberbank entsprechende Gespräche mit Unicaja führt. Daher war das Thema auch sehr präsent auf den Pressekonferenzen zu ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Thilo Schäfer, Madrid, Nummer 210, Seite 2, 451 Wörter


Höhere Pandemieschäden als Rivalin Munich Re
  • Swiss Re AG
  • Munich Re

dpa-afx Zürich - Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re hat es nach milliardenschweren Schäden durch die Corona-Pandemie im Sommer wieder in die schwarzen Zahlen geschafft. Im dritten Quartal stand unter dem Strich ein Gewinn von 444 Mill. Dollar (379 Mill. ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor dpa-afx Zürich, Nummer 210, Seite 2, 214 Wörter


Retailgeschäft der britischen Bank zieht wieder an

bet London - Ähnlich wie die größeren britischen Banken ist auch die Finanzgruppe Natwest unerwartet gut durch das dritte Quartal gekommen. Die im Sommer auf Konzernebene umbenannte ehemalige Royal Bank of Scotland verbuchte von Juli bis September einen Vorsteuergewinn ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Benjamin Triebe, London, Nummer 210, Seite 2, 212 Wörter


fir Frankfurt - Der Finanzwirtschaft entsteht durch das Kreditmoratorium einer Studie zufolge ein geschätzter Gesamtschaden von 500 Mill. Euro. So hätten die Institute allein Refinanzierungskosten von rund 225 Mill. Euro zu tragen, da die ursprünglich vereinbarte Kreditlaufzeit im Falle ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Tobias Fischer, Frankfurt, Nummer 210, Seite 2, 183 Wörter


bl Mailand - Angesichts der jüngsten Verurteilungen mehrerer früherer Spitzenmanager hat die mehrheitlich staatliche italienische Bank Monte dei Paschi di Siena (MPS) die Klassifizierung von Rechtsrisiken von bisher "möglich" auf "wahrscheinlich" erhöht. Diese Entscheidung sei nach eingehender und vertiefter ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Gerhard Bläske, Mailand, Nummer 210, Seite 2, 158 Wörter


Fel1ks_fotolia

Reuters/fir Zürich/Frankfurt - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat für die ersten neun Monate einen Gewinn von 15,1 Mrd. sfr (14,1 Mrd. Euro) ausgewiesen. Vor allem auf den Gold- und Fremdwährungspositionen verbuchte die Notenbank eigenen Angaben vom Freitag zufolge Bewertungsgewinne. ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Reuters/fir Zürich/Frankfurt, Nummer 210, Seite 2, 155 Wörter


fir Frankfurt - Tausende Kunden des US-Gratisbrokers Robinhood sind offenbar Opfer von Datendieben geworden. Im Darknet hätten dieser Tage mehr als 10 000 E-Mail-Anmeldedaten für Robinhood-Konten zum Verkauf gestanden, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Seit Monaten gebe es Beschwerden von Kunden ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Tobias Fischer, Frankfurt, Nummer 210, Seite 2, 152 Wörter


In der deutschen Kreditwirtschaft steigt der Anteil weiblicher Führungskräfte in Vorständen nur langsam
Der Weg an die Spitze von Banken und Sparkassen steht Frauen nur manchmal offen. Wesentliche Hürden bleiben, und die Kreditwirtschaft hinkt auf dem Weg zu mehr Chancengleichheit anderen Branchen hinterher. Das prägt auch Rolle und Selbstverständnis der wenigen Managerinnen der ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Jan Schrader, Frankfurt, Nummer 210, Seite 3, 1285 Wörter


Verwaltetes Vermögen dort hat sich verdreifacht

wü Paris - Der französische Vermögensverwalter Amundi hat im dritten Quartal das Ruder herumgerissen und wieder Kundengelder eingesammelt. Nachdem die Gesellschaft im ersten Halbjahr Mittelabflüsse hinnehmen hatte müssen, wies sie nun einen Nettomittelzufluss von 34,7 Mrd. Euro aus.

Das verwaltete ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Gesche Wüpper, Paris, Nummer 210, Seite 3, 283 Wörter


Sparprogramm von Nomura fast abgeschlossen

mf Tokio - Zahlreiche Transaktionen mit japanischer Beteiligung haben das Investment-Banking-Geschäft der zwei größten Branchenplayer in Japan angekurbelt. Bei Nomura kletterte der Vorsteuergewinn der Wholesale-Sparte, die für Unternehmen und institutionelle Investoren arbeitet, um mehr als das Dreifache zum Vorjahr ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Martin Fritz, Tokio, Nummer 210, Seite 3, 268 Wörter


Aareal Bank AG

lee Frankfurt - Der Wiesbadener Immobilienfinanzierer Aareal Bank hat den Teilverkauf seiner IT-Tochter Aareon an den Finanzinvestor Advent International abgeschlossen. Wie das Institut am Freitag mitteilte, erzielte es durch den Verkauf der 30-Prozent-Beteiligung nach Berücksichtigung des Minderheitenanteils, der Transaktionskosten ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Anna Sleegers, Frankfurt, Nummer 210, Seite 3, 196 Wörter


Reuters Hongkong/Zürich - Der Schweizer Vermögensverwalter Julius Bär will Insidern zufolge in China Fuß fassen. Die Privatbank habe mit der Suche nach einem lokalen Partner begonnen, sagten mit der Situation vertraute Personen. Julius Bär strebe die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Reuters Hongkong/Zürich, Nummer 210, Seite 3, 178 Wörter


IM GESPRÄCH: AXEL SCHWARZER
Assetmanager liebäugelt mit Private Equity und Debt und wähnt sich als Boutique in der richtigen Nische
Vontobel zeigt sich offen für Akquisitionen im Assetmanagement. Infrage komme ein Zukauf etwa im Bereich Private Equity oder Private Debt, ebenso aber eine Übernahme in den USA oder in Asien, erklärt Axel Schwarzer, Head of Asset Management der Vermögensverwaltungs- und ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Bernd Neubacher, Frankfurt, Nummer 210, Seite 4, 880 Wörter


Gewinne gehen im dritten Quartal deutlich moderater zurück - Risikovorsorge aufgestockt

nh Schanghai - Die weitgehende Überwindung der Coronakrise in China und ein kräftiges Wiederanziehen der heimischen Konjunktur bereitet den zuletzt gebeutelten chinesischen Großbanken neue Hoffnung, relativ bald wieder die gewohnten Ertragszuwächse zu erreichen. Nachdem die führenden, allesamt staatlichen Kreditinstitute ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Norbert Hellmann, Schanghai, Nummer 210, Seite 4, 512 Wörter


Orders von Kleinanlegern erreichen 3 Bill. Dollar

nh Schanghai - Mit dem Börsengang des chinesischen Fintech-Betreibers Ant Group werden nicht nur bei der Kapitalaufnahme von mindestens 34,5 Mrd. Dollar neue Rekorde gebrochen. Auch der Ansturm der chinesischen Kleinanleger an den Märkten in Hongkong und Schanghai nimmt ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Norbert Hellmann, Schanghai, Nummer 210, Seite 4, 329 Wörter


Von Jan Schrader, Frankfurt

Sieben Jahrzehnte nach Auflage des ersten deutschen Aktienfonds gleicht das damalige Portfolio einer Fundgrube für Wirtschaftshistoriker: Die Aktien der Augsburger Kammgarn-Spinnerei, der Vereinigten Deutschen Nickel-Werke, der Aktienbrauerei Kaufbeuren, der Bamberger Mälzerei und der Gutehoffnungshütte - neben ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Jan Schrader, Frankfurt, Nummer 210, Seite 4, 637 Wörter


ZUR PERSON
bn - Axel Schwarzer verantwortet bei Vontobel mit dem Assetmanagement die ertrags- und ergebnisstärkste Sparte der Gruppe. Als der Jurist 2011 dort anheuerte, blickte er auf eine gut 20-jährige Karriere bei der Deutschen Bank zurück. Die hatte ihn von verschiedenen ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Bernd Neubacher, Nummer 210, Seite 4, 79 Wörter


ANSICHTSSACHE

Im Jahr 2008 haben Finanzexperten mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Einzug in deutsche Aufsichtsräte gehalten. Mindestens ein Mitglied des Aufsichtsrats bzw. Prüfungsausschusses u.a. in kapitalmarktorientierten Unternehmen muss über Sachverstand in Rechnungslegung oder Abschlussprüfung verfügen. Die Gesetzesbegründung verweist auf die diese Expertise ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Daniela Mattheus, Nummer 210, Seite 6, 682 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
IM GESPRÄCH: PIERRE GRAMEGNA
Für den Finanzminister ist die Fokussierung auf Green und Sustainable Finance, Digitalisierung sowie Fintech essenziell, um auch künftig vorne mitzuspielen
Von Kai Johannsen, Luxemburg

Laufende Modernisierung und Diversifikation sowie eine Fokussierung der Themen Green und Sustainable Finance, Digitalisierung und Fintech sind für Pierre Gramegna, Finanzminister des Großherzogtums Luxemburg, entscheidend, damit Finanzplätze, und nicht nur der seines Landes, in der internationalen ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Kai Johannsen, Luxemburg, Nummer 210, Seite 21, 2235 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Nicht aus der Geschäftswelt wegzudenken - Nachhaltige Investmentprodukte sind gefragt - Mit mehr Transparenz Greenwashing vermeiden

Wie jede andere industrielle und wirtschaftliche Aktivität ist auch der Finanzsektor von der globalen Pandemie betroffen. Allerdings ist die gute Nachricht, dass wir nun gezwungen sind, uns ernsthaft mit der Nachhaltigkeit in der Geschäftswelt zu befassen. Soweit nachhaltige Finanzen ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Sachin Vankalas, General Manager bei der Luxembourg Finance Labelling Agency (Luxflag), Nummer 210, Seite 22, 704 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Es gibt kein Zurück für mehr Digitalisierung und mehr nachhaltige Finanzmarktentwicklung - Verantwortungsbewusster handeln

In den vergangenen Wochen gingen Tausende gegen die Coronamaßnahmen auf die Straße, und viele begründeten ihren Protest mit teils schwierig nachvollziehbaren Argumenten. In Zeiten von Pandemie und Fake News erkennt man die Wichtigkeit verlässlicher und überprüfbarer Informationen und Daten. ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Robert Scharfe, Chief Executive Officer der Luxemburger Börse, Nummer 210, Seite 23, 894 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Gestiegene Erwartungen, Digitalisierung und Regulatorik fordern heraus

Das Bankenumfeld hat sich dramatisch verändert, insbesondere in den vergangenen Jahren. Die Erwartungen der Investoren sind deutlich gestiegen. Neben einem personalisierten Dienstleistungsangebot wird das Bedürfnis nach hybrider Beratung immer wichtiger. Anleger und Kunden sind mobil und permanent erreichbar; sie ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Christoph T. Müller, Head of Private Banking der VP Bank (Luxembourg) SA, Nummer 210, Seite 23, 858 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Aktivitätsspektrum wird stets an neue Umweltbedingungen angepasst, das Geschäftsmodell kontrolliert modifiziert und weiterentwickelt

Die Deutsche Bank Luxembourg S.A. steht im fünfzigsten Jahr ihres Bestehens mehr denn je für Innovation, Marktführerschaft und Langfristorientierung in der internationalen Kreditfinanzierung. Das Institut wurde 1970 als erste Auslandstochter der Deutsche Bank AG seit Unterzeichnung der Römischen Verträge ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Frank Krings, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bank Luxembourg S.A. und Chief Executive Officer des Deutsche Bank Konzerns für Westeuropa, Nummer 210, Seite 24, 984 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Fondsplattform managt Finanzthemen für Betreuer von Expats

Wegen des bevorstehenden Brexit ohne weiterführendes Abkommen werden vielen im Ausland lebenden Briten die Bankverbindungen gekappt. Der Hintergrund: Für britische Banken ist es aufwendig, teuer und langwierig, in allen EU-Staaten neue Lizenzen zu beantragen und zu erhalten - für ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Sabine Said, Executive Vice President von Moventum S.C.A., Nummer 210, Seite 24, 578 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Heute Kerngegenstand der Unternehmens- und Portfoliostrategie - Aus dem Wettbewerbsumfeld und unserer Gesellschaft nicht mehr "wegzureden"

Covid-19 hat Veränderungen bewirkt, wie wir sie noch nie gesehen haben, und ihre langfristigen und kurzfristigen Auswirkungen sind in allen Regionen, Branchen und Volkswirtschaften zu spüren. Abgesehen von der Pandemie durchlebt unsere Gesellschaft wesentliche Veränderungen im Umgang mit unseren ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Olivier Carré, Partner, Leiter des Bereichs Finanzdienstleistungen bei PwC Luxemburg und Jörg Ackermann, Partner, Leiter Banking und Sustainable Finance Consulting bei PwC Luxemburg, Nummer 210, Seite 25, 1424 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Luxemburg seit jeher stabiler, leistungsfähiger und internationaler Standort - Ideale Bedingungen, um der Verantwortung für die Wirtschaft nachzukommen

Zu Anfang dieses Jahres blickte die Private-Equity-Branche zurück auf eine Dekade starken Wachstums. Eine Dekade, in der Fundraising, Wertschaffung, Rendite und auch Beschäftigung stetig gestiegen sind. Die Covid-19-Pandemie brachte Schock und Disruption für die gesamte Welt, für die globale ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Alain Kinsch, EY Luxembourg Managing Partner und EY EMEIA Private Equity Fund Leader (2009 bis Juli 2020) und Carmen von Nell-Breuning, Senior Manager, Private Equity bei EY Luxembourg, Nummer 210, Seite 26, 1018 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Die Kapitalmarktunion ist eine der ganz großen Initiativen auf der Zeitleiste der europäischen Integration

Wenn es beim europäischen Projekt um Harmonisierungsbestrebungen geht, hat Luxemburg sich einen Ruf als Zugpferd erworben. Meist ist das Großherzogtum an vorderster Front dabei, wo Lösungen für grenzüberschreitendes Handeln gefragt sind. Warum das auch bei der Kapitalmarktunion so ist, ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Camille Thommes, Generaldirektor des Luxemburger Fondsverbands ALFI (Association of the Luxembourg Fund Industry), Nummer 210, Seite 26, 980 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Denkanstöße für Performance bestimmende Komponenten

Die Vorhersage kurzfristiger Schwankungen an den Aktienmärkten ist für viele Anleger ein beliebter Zeitvertreib. Tatsache ist allerdings, dass dies eine müßige Uäêbung ist, da diese Schwankungen meistens oft zufälliger Natur sind und nicht wiederkehrend erfolgreich vorhergesagt werden koäênnen. Für ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Guy Wagner, Managing Director bei BLI – Banque de Luxembourg Investments, Nummer 210, Seite 27, 666 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Wie agile Softwarelösungen unsere Arbeitsweisen verändern und die zunehmende Flut von Datenmengen beherrschbar machen können

Sie können mich jederzeit per E-Mail erreichen. E-Mail? Haben Sie denn keinen Avatar? Ist das Zukunftsmusik und alles Science-Fiction? Weit gefehlt. Unsere Arbeitsweise ändert sich stetig, und sie wird nicht zuletzt aufgrund der Covid-19-Pandemie digitaler. Die neue Generation Z, ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Christian Bednarczyk, Partner Cross-Border Tax bei Deloitte Luxemburg und Jonathan Streicher, Director Cross-Border Tax bei Deloitte Luxemburg, Nummer 210, Seite 27, 1086 Wörter


Finanzplatz Luxemburg
Die bevorstehende Einführung nachhaltiger Investmentfonds ist nicht ohne praktische Schwierigkeiten - Kreativität und Pragmatismus sind gefragt

Seit der Verabschiedung des Aktionsplans zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums durch die Europäische Kommission im Jahr 2018 war offensichtlich, dass die Finanzindustrie ein wichtiges Element der 2016 mit dem Pariser Abkommen begonnenen Strategie zur Nachhaltigkeit darstellen würde. In den vergangenen ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.10.20, Autor Marcel Bartnik, Partner bei GSK Stockmann SA, Nummer 210, Seite 28, 1044 Wörter



Termine des Tages
Montag, 2.11.2020

Ergebnisse
Erste Group: 3. Quartal
Estee Lauder: 1. Quartal
Mondelez: 3. Quartal
PayPal: 3. Quartal
Ryanair: 2. Quartal
Siemens Healthineers: Jahr



22

0.338593 s