Arbeitslosenquote

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Arbeitslosenquote.

Arbeitslosigkeit im Euroraum verharrt auf Rekordtief

Der Konjunkturflaute zum Trotz ist der Euro-Jobmarkt zum Jahresende robust: Die Arbeitslosigkeit verharrt im Dezember auf dem Rekordtief.
mehr
Konjunktur
von Alexandra Baude

Konjunkturflaute schlägt auf Jobmarkt durch

Bislang lief der deutsche Jobmarkt noch recht robust. Wegen der Konjunkturflaute drohen nun aber erste Entlassungen, warnt das Ifo-Institut. Das IAB wiederum ist besorgt, dass sich die Arbeitslosigkeit weiter verfestigen könnte.
mehr
Ifo-Umfrage
von Alexandra Baude

Erholung lässt noch länger auf sich warten

Das Ifo-Institut, das DIW Berlin und das IWH kappen die Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft. Die Unsicherheit verzögere die Erholung, heißt es allenthalben.
mehr
Wachstumsprognose
von Alexandra Baude

US-Arbeitsmarkt setzt Aufschwung fort

Das Stellenwachstum in den USA hat sich im November leicht beschleunigt, und die Arbeitslosenquote rutschte von 3,9% auf 3,7%. Gleichwohl gilt als sicher, dass die Notenbank nächste Woche ihre Zinspause fortsetzen wird.
mehr
US-Arbeitsmarktbericht
von Peter De Thier

Boom am US-Jobmarkt geht trotz höherer Leitzinsen weiter

Die US-Wirtschaft hat im September deutlich mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Aus Sorge vor neuerlichen Zinsanhebungen gingen die Aktienmärkte an vielen Märkten sogleich in Deckung.
mehr
Konjunktur und Geldpolitik
von Stephan Lorz

Konsumstimmung trübt sich immer mehr ein

Die Impulse für die deutsche Konjunktur lassen deutlich nach, und damit steigt die Gefahr für einen sich selbst verstärkenden Schrumpfungsprozess. Das GfK sieht die Konsumenten in Sorge, auf dem Arbeitsmarkt gibt es die ersten Schrammen, Wachstumsprognosen werden gesenkt.
mehr
Deutsche Konjunktur
von Stephan Lorz

Verhaltene Frühlings­­gefühle am Arbeitsmarkt

Die übliche Frühjahrsbelebung fällt am deutschen Jobmarkt in diesem Jahr schwach aus. In der Eurozone verharrte die Arbeitslosigkeit auf ihrem historischen Tief.
mehr
Arbeitslosigkeit
von Anna Steiner

Deutscher Arbeitsmarkt trotz Konjunktur­flaute robust

Der deutsche Arbeitsmarkt zeigt sich trotz der drohenden Winterrezession robust. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 5,7 %, Erwerbstätigkeit und Beschäftigung stiegen – nicht zuletzt dank ausländischer Arbeitskräfte.
mehr
Deutschland
von Anna Steiner

Deutscher Arbeitsmarkt trotz Konjunktur­flaute robust

Der deutsche Arbeitsmarkt zeigt sich trotz der drohenden Winterrezession robust. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 5,7 %, Erwerbstätigkeit und Beschäftigung stiegen – nicht zuletzt dank ausländischer Arbeitskräfte.
mehr
Deutschland
von Anna Steiner

Junk Bonds erholen sich nach Absturz

Die Aussicht auf einen weniger harten geldpolitischen Straffungskurs der Federal Reserve verleiht US-Unternehmensanleihen Auftrieb. Insbesondere im Hochzinssegment herrscht Optimismus.
mehr
Hochzinsanleihen
von Alex Wehnert

Junk Bonds erholen sich nach Absturz

Die Aussicht auf einen weniger harten geldpolitischen Straffungskurs der Federal Reserve verleiht US-Unternehmensanleihen Auftrieb. Insbesondere im Hochzinssegment herrscht Optimismus.
mehr
Hochzinsanleihen
von Alex Wehnert

US-Arbeitsmarkt legt kräftig zu

Der US-Arbeitsmarkt ist kraftvoll ins neue Jahr gestartet. Außerhalb des Agrarsektors kam es zu 517 000 Neueinstellungen, und die Arbeitslosenquote rutschte auf den tiefsten Stand seit 1969. Nun sinkt aber die Wahrscheinlichkeit, dass die Fed eine Zinspause einlegen wird.
mehr
Neueinstellungen
von Peter De Thier

US-Arbeitsmarkt legt kräftig zu

Der US-Arbeitsmarkt ist kraftvoll ins neue Jahr gestartet. Außerhalb des Agrarsektors kam es zu 517 000 Neueinstellungen, und die Arbeitslosenquote rutschte auf den tiefsten Stand seit 1969. Nun sinkt aber die Wahrscheinlichkeit, dass die Fed eine Zinspause einlegen wird.
mehr
Neueinstellungen
von Peter De Thier

Euro-Industrie verlangsamt Talfahrt

Zwei Hoffnungsschimmer für die Euro-Konjunktur: Die Industrie verlangsamt die Talfahrt und die Arbeitslosigkeit ist so niedrig wie nie zuvor. Die Winterrezession könnte also etwas milder verlaufen als befürchtet.
mehr
Konjunktur
von Alexandra Baude

Beschäftigungslage weiter robust

US-Notenbankchef Jerome Powell sprach jüngst von einem „überhitzten Arbeitsmarkt“. Die aktuellen Zahlen dürften ihn kaum eines Besseren belehren.
mehr
US-Arbeitsmarkt
von Peter De Thier

Arbeits­losigkeit sinkt auf Rekordtief

So tief wie im September war die Arbeitslosenquote im Euroraum noch nie. Umfragen lassen aber erwarten, dass dies mit den zunehmenden Rezessionssorgen nicht mehr lange der Fall sein wird.
mehr
Euroraum
von Alexandra Baude

Arbeitsmarkt trotz Rezessions­gefahr robust

Die Arbeitslosigkeit hat in Deutschland im Zuge der Herbstbelebung etwas abgenommen. Große Sorgen bereitet der Bundesagentur für Arbeit jedoch der Ausbildungsmarkt: Die Nachwuchssuche fällt Unternehmen zunehmend schwer.
mehr
Beschäftigung
von Anna Steiner

Wirtschaftliche Inaktivität der Briten nimmt zu

Die britische Arbeitslosigkeit ist so niedrig wie zuletzt Anfang 1974. Das liegt nicht an einer wirtschaftlichen Stärke, sondern an der zunehmenden wirtschaftlichen Inaktivität der Erwerbsfähigen.
mehr
Arbeitsmarkt
von Andreas Hippin

Jobmarkt weiter im Aufwind

Trotz kräftiger Zinserhöhungen und der wachsenden Angst vor einer Rezession hat der US-Arbeitsmarkt im September weiter zugelegt. Die Arbeitslosenquote fiel um 0,2 Prozentpunkte auf 3,5%, und es kam zu 263.000 Neueinstellungen. Die Notenbank dürfte daher auf Kurs bleiben, im November wieder an der Zinsschraube zu drehen.
mehr
US-Arbeitsmarkt
von Peter De Thier

Weniger offene Stellen in den USA

Die Zahl der offenen Jobs in den USA ist zwar im August geschrumpft. Die unbesetzten Stellen übersteigen aber nach wie vor deutlich die Zahl der Arbeitssuchenden. Das könnte über höhere Löhne den Inflationsdruck verstärken.
mehr
US-Arbeitsmarkt
von Peter De Thier

Wieder weniger als 2,5 Millionen Arbeitslose

Die Jobmärkte in Deutschland und dem Euroraum trotzen noch all den Rezessionssignalen. In den kommenden Monaten allerdings dürfte die Arbeitslosigkeit zunehmen und auch die Zahl der Kurzarbeiter steigen.
mehr
Deutschland
von Alexandra Baude

Lagarde warnt vor Stagnation im Euroraum

Die unerwartet gute Wachstumsperformance der Euro-Wirtschaft nimmt der EZB-Stab zum Anlass, die BIP-Prognose für 2022 nach oben zu setzen. Dann aber wird es mau und die Inflation soll kräftig zulegen.
mehr
EZB-Projektionen
von Alexandra Baude

Verbraucher pessimistischer

Die Verbraucher im Euroraum sind laut einer Umfrage der Europäischen Zentralbank (EZB) im Juli etwas pessimistischer geworden.
mehr
EZB-Umfrage
von Alexandra Baude

Anhaltender Aufschwung am US-Arbeitsmarkt

Der US-Arbeitsmarkt steht weiter unter Dampf, wie der neueste Bericht zeigt. Für die US-Notenbank Fed stellt sich die Frage, wie aggressiv sie im Kampf gegen die nach wie vor hohe Inflation vorgehen soll.
mehr
Konjunktur
von Peter De Thier
Start
Lesezeichen
ePaper