Argentinien

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Argentinien.

Mileis Doppelspiel

Eine Niederlage im Parlament kommt Argentiniens libertärem Präsidenten Javier Milei gerade recht für seine Propaganda gegen die Politik.
mehr
LeitartikelArgentinien
von Andreas Fink

Aus der Zeit gefallen

Der argentinische Präsident Javier Milei hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos einen denkwürdigen Auftritt hingelegt.
mehr
WertberichtigtWEF
von Tobias Möllers

Inflation in Argentinien bei 211 Prozent

Die Inflation in Argentinien steigt so stark wie seit mehr als drei Jahrzehnten nicht mehr. Präsident Javier Milei zeigt sich dennoch zufrieden mit den jüngsten Inflationszahlen.
mehr
Preisentwicklung
von Martin Pirkl

Neustart mit Handbremse

Der IWF und Argentinien nehmen das ausgesetzte Kreditprogramm wieder auf. Der Fonds lobt die neue Regierung Milei, aber überweist nur das Nötigste. Mileis Finanzminister hat den IWF schon einmal brüskiert.
mehr
KommentarArgentinien
von Andreas Fink

Milei setzt die Kettensäge an

Die neue argentinische Regierung stellt Maßnahmen vor, um das Haushaltsdefizit von über 5 Prozent auszugleichen. Dabei muss sie gleich Wahlversprechen brechen.
mehr
von Andreas Fink

"Anarchokapitalist" Milei gewinnt Wahl in Argentinien

Argentinien hat einen neuen Präsidenten: Javier Milei, der selbst ernannte Anarchokapitalist, sicherte sich einen klaren Vorsprung und kündigte eine radikale Kehrtwende an – inmitten einer schweren Wirtschaftskrise.
mehr
Neuer Präsident

Überraschungssieg des Finanzministers

Der selbsternannte Anarcho-Kapitalist Javier Milei wird bei den Präsidentschaftswahlen in Argentinien überraschend nur Zweiter. In der Stichwahl wird er es schwer haben.
mehr
Präsidentschaftswahlen in Argentinien
von Andreas Fink

Argentinien vor einer Schicksalswahl

Das fast bankrotte Land könnte erneut einen Populisten küren. Der ultraliberale Javier Milei und der Peronist Sergio Massa versprechen Wunderheilung. Aber die Märkte sind skeptisch.
mehr
Im BlickfeldPräsidentschaftskandidaten
von Andreas Fink

Zuversicht für Argentinien

Argentiniens Aktienindex boomt. Nach den Vorwahlen im August mehren sich die Hoffnungen auf eine Marktöffnung von Lateinamerikas drittgrößter Volkswirtschaft. Im Fokus steht dabei der ultraliberale Ökonom Javier Milei, der die Vorwahl gewann. Seine Reformideen sind radikal – und schwer durchzusetzen.
mehr
Aktienmarkt
von Andreas Fink

Ein Tsunami namens Milei

Präsidentschaftskandidat Javier Milei fegt über Argentinien hinweg wie ein Tsunami – und jetzt ist er auch noch frisch verliebt. Aber auch inhaltlich gräbt er den anderen Kandidaten das Wasser ab.
mehr
Notiert inBuenos Aires
von Andreas Fink

Populist Milei geht aus Vorwahlen in Argentinien als Überraschungssieger hervor

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Regierungsbildung nach den argentinischen Präsidentschaftswahlen im Oktober nicht einfach wird. Die Vorwahlen entschied ein Überraschungskandidat für sich.
mehr
Präsidentschaftswahlen
von Andreas Fink

Argentinien stellt die Weichen neu

Argentinien trifft am Sonntag die Vorentscheidung zur Präsidentschaftswahl im Oktober. Die Opposition ist uneins. Für Finanzminister Massa hingegen wird der IWF zum Wahlrisiko. Am Ende könnte ein Außenseiter profitieren.
mehr
Präsidentschaftsvorwahlen
von Andreas Fink

Geopolitische Risiken für Wirtschaft hoch

Die politische Stabilität in einigen Schwellenländern ist laut einer Studie des Risikoberaters Marsh nicht zuletzt wegen der weltweit hohen Inflation gefährdet. Dennoch überwiegen laut dem Report für Unternehmen die Wachstumschancen die Risiken.
mehr
Schwellenländer
von Martin Pirkl

Lateinamerika-Anleihen bieten Chancen

Das Anlagespektrum in lateinamerikanischen Hart- und Lokalwährungsanleihen ist sehr heterogen. Für aktive Investoren bietet die Region zahlreiche interessante Gelegenheiten.
mehr
Emerging Markets
von Carlos de Sousa

Argentiniens ewiges Gespenst namens Inflation

Erstmals seit 1991 ist die Teuerungsrate wieder dreistellig. Eine Rekorddürre hat die Preise zusätzlich angetrieben, aber das Übel wurzelt im fehlenden Vertrauen in den Peso.
mehr
Währungskrise
von Andreas Fink

IWF gewährt Argentinien erneut Atempause

Der internationale Währungsfonds kommt dem von einer Rekorddürre betroffenen Land entgegen und reduziert einige Auflagen des Kreditvertrages von 2022.
mehr
Schulden
von Andreas Fink

Argentinien schuldet wieder um

Finanzminister Sergio Massa schiebt Fälligkeiten von Peso-Anleihen der kommenden Regierung zu. Die Opposition fürchtet um ihr Reformprojekt.
mehr
Peso-Verbindlichkeiten
von Andreas Fink

Deutschland hilft Chile bei Lithium-Verarbeitung

Scholz spricht von Chile als „Wunschpartner“ Deutschlands. Dabei richtet sich sein Blick nicht nur auf die Nachhaltigkeit vor Ort, sondern auch nach China.
mehr
Rohstoffe

Deutschland hilft Chile bei Lithium-Verarbeitung

Scholz spricht von Chile als „Wunschpartner“ Deutschlands. Dabei richtet sich sein Blick nicht nur auf die Nachhaltigkeit vor Ort, sondern auch nach China.
mehr
Rohstoffe

Scholz sucht Lösung fürs Mercosur-Abkommen

Erstmals seit Amtsantritt reist Bundeskanzler Olaf Scholz für mehrere Tage nach Südamerika. Ihn treiben vor allem die Handelspolitik und der Zugang zu kritischen Rohstoffen um.
mehr
Südamerika-Reise
von Andreas Heitker

Scholz sucht Lösung fürs Mercosur-Abkommen

Erstmals seit Amtsantritt reist Bundeskanzler Olaf Scholz für mehrere Tage nach Südamerika. Ihn treiben vor allem die Handelspolitik und der Zugang zu kritischen Rohstoffen um.
mehr
Südamerika-Reise
von Andreas Heitker

Gemeinsame südamerikanische Währung geplant

Die Präsidenten Argentinien und Brasilien treiben die Pläne für eine gemeinsame Währung voran. Das Vorhaben stößt aber nicht zuletzt bei der unabhängigen brasilianischen Notenbank auf große Skepsis.
mehr
„Sur“
von Andreas Fink

Inflationsrate in Argentinien steigt

Im Zuge der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise ist die Inflationsrate in Argentinien 2022 auf 94,8 (i. V. 50,9) % gestiegen. Damit erreichte die Teuerungsrate im vergangenen Jahr das höchste Niveau seit 30 Jahren.
mehr
Argentinien

Migration bringt Lateinamerika an seine Grenzen

Amerika war immer ein Kontinent der Bewegung, doch in den vergangenen Jahren hat die Migration innerhalb Lateinamerikas und in Richtung USA ein nie gekanntes Ausmaß erreicht.
mehr
Flüchtlingsströme
von Andreas Fink
Start
Lesezeichen
ePaper