EZB

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema EZB.

Zinswende beschert EZB Milliardenverlust

Die EZB schreibt zum ersten Mal seit 2004 wieder einen Verlust und überweist nichts an die nationalen Notenbanken. Auch in den kommenden Jahren dürften rote Zahlen anstehen.
mehr
Geschäftsbericht 2023
von Martin Pirkl

Milliardenverlust der EZB ist unschön, aber verkraftbar

Der Milliardenverlust der EZB bringt negative Schlagzeilen. Ein wirkliches Problem sind die tiefroten Zahlen jedoch nicht.
mehr
KommentarNotenbankbilanz
von Martin Pirkl

Erster EZB-Verlust seit 2004

Die EZB beteuert, dass ihr Milliardenverlust im Jahr 2023 ihre Geldpolitik nicht beeinträchtigt. Historische Beispiele geben ihr recht. Unproblematisch sind die Verluste laut Ökonomen dennoch nicht.
mehr
Folgen der Zinswende
von Martin Pirkl

Zinserhöhungen brocken EZB Bilanzverluste ein

Die Zinserhöhungen haben der Europäischen Zentralbank 2023 einen Rekordverlust beschert – und weitere Minus-Jahre drohen. Die nationalen Notenbanken gehen daher leer aus.
mehr
EZB-Bilanz

Das Dilemma der EZB

Die EZB richtet ihre Geldpolitik nach den Wirtschaftsdaten der gesamten Eurozone aus. Dabei unterscheidet sich die Lage je nach Euro-Land mitunter deutlich. Für die Notenbank ist das ein Problem.
mehr
Im BlickfeldGeldpolitik
von Martin Pirkl

Lohnwachstum spricht nicht für frühe Zinssenkung der EZB

Die Lohnentwicklung spielt in der geldpolitischen Debatte eine entscheidende Rolle. Neue Daten der EZB deuten darauf hin, dass sich das Lohnwachstum auf hohem Niveau stabilisiert. Für eine zeitnahe Zinssenkung ist dies jedoch wohl nicht genug.
mehr
Inflationsdruck
von Martin Pirkl

EZB versucht Sorgen über digitalen Euro zu zerstreuen

Seit November befindet sich der digitale Euro in der sogenannten Vorbereitungsphase. Doch es gibt weiter Bedenken gegen das digitale Zentralbankgeld. Diese versuchte die EZB am Montag auszuräumen.
mehr
Zahlmethoden
von Martin Pirkl

Gegenwind für Lagarde aus den eigenen Reihen

Zum ersten Mal bringt ein EZB-Ratsmitglied eine Zinssenkung bereits im März ins Spiel. Auch andere Notenbanker sind am Freitag nicht einer Meinung mit EZB-Präsidentin Lagarde.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl

EZB-Zinsdebatte wird kontroverser

Zum ersten Mal spricht sich ein EZB-Ratsmitglied öffentlich für eine Zinssenkung im März aus. Gleichzeitig betonen andere Notenbanker die Gefahren einer frühen Lockerung. Die Zinsdebatte der EZB gewinnt an Fahrt.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl

Panetta sieht Zeit für geldpolitische Wende nahe

Der Chef der italienischen Notenbank Banca d’Italia, Fabio Panetta, sieht die Zeit für eine geldpolitische Wende nah. Bei der Jahrestagung des italienischen Finanzmarktverbandes Assiom Forex in Genua machte er deutlich, dass er die Inflationsgefahr weitgehend für gebannt hält.
mehr
Geldpolitik
von Gerhard Bläske und Martin Pirkl

Euroraum lässt Deutschland hinter sich

Die erneute Abwärtsrevision der BIP-Prognosen im Konjunkturtableau zeigt, wie groß die Sorgen der Ökonomen vor allem um Deutschland sind. Aber auch dem Euroraum wird erst im kommenden Jahr wieder mehr zugetraut. Zumindest die Inflation nähert sich allmählich dem EZB-Preisziel an.
mehr
ExklusivKonjunkturtableau
von Alexandra Baude

Brückenbauer der EZB

Der französische Notenbankpräsident François Villeroy de Galhau hat eine besondere Bindung zu Deutschland – und zu Europa insgesamt. Für seine Arbeit im Rat der Europäischen Zentralbank ist das nützlich.
mehr
François Villeroy de Galhau
von Martin Pirkl

Klimarisiken dämpfen Kreditvergabe

Banken erwarten für das erste Quartal 2024 eine Verschärfung der Kreditrichtlinien. Neben der Geldpolitik spielen Klimarisiken und die Bankenregulierung hier eine Rolle.
mehr
ESG
von Martin Pirkl

Anzeichen für höheren neutralen Zins

Wie hoch der Zins ist, der die Wirtschaft weder stimuliert noch abbremst, können Notenbanker und Ökonomen nicht beziffern. Doch es gibt Anzeichen, dass dieser neutrale Zins seit 2019 gestiegen ist.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl

Verbraucher optimistischer bei kurzfristiger Inflationsentwicklung

Die Inflationserwartungen der Verbraucher in der Eurozone fallen auf Sicht von zwölf Monaten deutlich. Für die EZB sind das gute Nachrichten.
mehr
Preisentwicklung
von Martin Pirkl

Abwärtstrend bei Euro-Erzeugerpreisen nimmt zu

Die Euro-Erzeugerpreise sind im Dezember kräftig gefallen. Für die Entwicklung der Inflation bei den Verbraucherpreisen ist das ein gutes Signal.
mehr
Preisentwicklung
von Martin Pirkl

BNP Paribas senkt trotz neuen Rekordergebnisses finanzielle Ziele

BNP Paribas gibt sich vorsichtig und senkt das Ziel für die Eigenkapitalrendite bis 2025. Einige Geschäftsbereiche von Frankreichs größter Bank bekommen Gegenwind zu spüren.
mehr
Französische Banken
von Gesche Wüpper

Futter für die Falken der EZB

Die jüngsten Euro-Inflationszahlen sind ein Grund zur Freude. Ein Argument für frühe Zinssenkungen der EZB sind sie jedoch nicht.
mehr
KommentarGeldpolitik
von Martin Pirkl

Euro-Inflation schwächt sich kaum ab

Die Euro-Inflation ist im Januar zwar zurückgegangen, jedoch schwächer als von Ökonomen erwartet. Von der Entwicklung der Kerninflation gehen unterschiedliche Signale an die EZB aus.
mehr
Verbraucherpreise
von Martin Pirkl

Inflation lässt stärker nach als erwartet

Die Inflation lässt in Deutschland wieder nach, der zugrundeliegende Preisdruck bleibt aber hoch. Derweil trotzt der Arbeitsmarkt weiterhin der schwachen Konjunktur. Eine wirtschaftliche Erholung ist nur bedingt in Sicht.
mehr
Deutsche Konjunkur
von Martin Pirkl, Annete Becker und Alexandra Baude

Nur ein minimaler Fortschritt bei der deutschen Inflation

Die deutlich niedrigere Inflationsrate im Januar ist trügerisch. Sie signalisiert noch keine bevorstehende Rückkehr zur Preisstabilität.
mehr
Kommentar Teuerungsrate
von Martin Pirkl

Deutsche Inflation auf niedrigstem Stand seit 2021

Die deutsche Inflationsrate sinkt im Januar deutlich. Der zugrundeliegende Preisdruck bleibt aber hoch, sodass die Teuerung in den kommenden Monaten nur langsam weiter nachlassen dürfte.
mehr
Preisentwicklung
von Martin Pirkl

EZB und BaFin mit Reputationsproblemen bei Wirtschaftsjournalisten

EZB und BaFin haben einer Umfrage zufolge, die der Börsen-Zeitung vorab vorliegt, in den vergangenen Jahren bei Wirtschaftsjournalisten viel an Reputation verloren.
mehr
ExklusivUmfrage
von Martin Pirkl

EZB prüft grünere Geldpolitik

Die EZB will die Auswirkungen des Klimawandels auf Inflation und Wirtschaftswachstum stärker in den Blick nehmen und überprüfen, ob sie ihre geldpolitischen Instrumente anpassen muss.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl
Start
Lesezeichen
ePaper