Fed

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Fed.

Dax präsentiert sich freundlich

Der Dax hat sich am Mittwoch freundlich präsentiert und 0,3% zugelegt. Die Märkte warten nun gespannt auf die Veröffentlichung der Nvidia-Zahlen.
mehr
Märkte am Abend
von Werner Rüppel

Geldmengenpolitik der Fed auf Expansionskurs

Die US-Notenbank verringert derzeit ihre Anleihebestände um 95 Mrd. Dollar pro Monat. Die Bilanzsumme könnte aber permanent bei über 7 Bill. Dollar bleiben und würde ein Gegengewicht zu höheren Zinsen darstellen.
mehr
Im BlickfeldGeldpolitik
von Peter De Thier

US-Erzeugerpreise signalisieren andauernden Inflationsdruck

Die US-Erzeugerpreise sind im Januar stärker gestiegen als erwartet. Sie sind ein weiteres Signal dafür, dass sich der Kampf gegen die hohe Inflation schwierig gestalten wird. Eine Zinssenkung im März ist praktisch ausgeschlossen.
mehr
Inflation
von Peter De Thier

Euroraum lässt Deutschland hinter sich

Die erneute Abwärtsrevision der BIP-Prognosen im Konjunkturtableau zeigt, wie groß die Sorgen der Ökonomen vor allem um Deutschland sind. Aber auch dem Euroraum wird erst im kommenden Jahr wieder mehr zugetraut. Zumindest die Inflation nähert sich allmählich dem EZB-Preisziel an.
mehr
ExklusivKonjunkturtableau
von Alexandra Baude

Trump will bei Wiederwahl Fed-Chef Powell absetzen

Donald Trump will bei einer Wiederwahl zum US-Präsidenten Jerome Powell nicht für eine dritte Amtszeit als Fed-Chef nominieren. Der Republikaner Powell lässt derweil offen, ob er überhaupt an der Spitze der US-Notenbank bleiben will.
mehr
US-Notenbank
von Martin Pirkl

Fed vertagt Zinswende

Die Fed verlängert ihre Zinspause ein weiteres Mal. Ob beim nächsten Zinsentscheid im März die erste Zinssenkung des Jahres ansteht, ist offen – laut Fed-Chef Jerome Powell aber unwahrscheinlich.
mehr
Zinsentscheid
von Martin Pirkl

Fed vor Zinssenkung im zweiten Quartal

Analysten sind sich einig, die Fed dürfte bis spätestens Juni die Zinsen wieder senken. Doch es gibt durchaus Risiken für diese Prognose.
mehr
Finanzmarktkalender31. Januar
von Martin Pirkl

Spekulationen auf Zinssenkungen erhalten Dämpfer

Höhere Inflation in der Eurozone und ein kräftiges Lohnplus in den USA: Frühe und insgesamt kräftige Zinssenkungen sind unwahrscheinlicher geworden.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl

Fed stellt Zinssenkungen in 2024 in Aussicht

Die Fed verzichtet darauf, Zinssenkungssignale fürs Frühjahr zu senden. Stattdessen betont sie die Hartnäckigkeit der Inflation – stellt aber eine geldpolitische Lockerung in 2024 in Aussicht.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl und Dieter Kuckelkorn

Zinsentscheid der Fed hält Märkte in Atem

Abwarten vor dem Zinsentscheid der Fed prägt die Lage an den Märkten. In China sorgt Staatspräsident Xi Jinping für enttäuschte Investoren.
mehr
Märkte am MittagDax wenig verändert
von Dieter Kuckelkorn

Noch geben die Falken den Ton bei EZB und Fed an

Bei der EZB gerät der Zeitpunkt der ersten Zinssenkung in den Fokus – und die Liquidität im europäischen Bankensektor. Ähnlich sieht die Lage bei der Fed aus.
mehr
Finanzmarktkalender12.‒14. Dezember
von Martin Pirkl

Der Dax ohne Fortune

Vor den mit Spannung erwarteten Protokollen der US-Notenbank Fed halten die Anleger an Europas Börsen die Füße still. Auch der Dax kommt nicht vom Fleck. Nur bei einigen Einzelwerten wie Morphosys, Rheinmetall, Bayer und Teamviewer gibt es größere Bewegungen.
mehr
Märkte am Mittag
von Stephan Lorz

Powell enttäuscht Märkte: höhere Zinsen nicht vom Tisch

Die US-Notenbank bleibt extrem wachsam wegen der weiter persistenten Inflationsgefahren. Daher gibt Fed-Chef Powell den Märkten nicht das erhoffte Signal, dass der Zinsgipfel inzwischen erreicht ist.
mehr
Geldpolitik
von Stephan Lorz

Morgan Stanley wegen Geldwäschekontrollen im Visier der Fed

Die Kundenbeziehungen von Morgan Stanley zu reichen Ausländern geraten ins Visier der Federal Reserve. Der Regulator bemängelt die Geldwäschekontrollen der Bank im Ertragsmotor Wealth Management.
mehr
Wealth Management
von Alex Wehnert

Riskantes Manöver der BoE

Die Bank of England fährt einen ähnlichen geldpolitischen Kurs wie die Fed. Das ist riskant, denn die Umstände unterscheiden sich deutlich.
mehr
KommentarGeldpolitik
von Martin Pirkl

Fed und Bank of England vor schweren Entscheidungen

In der kommenden Woche entscheiden die US-Notenbank Fed und die Bank of England über mögliche Zinsschritte. Bei den Überlegungen spielen auch die Folgen des Nahostkonflikts eine Rolle.
mehr
Podcast#7TageMärkte
von Sabine Reifenberger

US-Wirtschaft wächst überraschend stark

Die US-Wirtschaft ist im dritten Quartal überraschend stark gewachsen. Gestützt vom Privatkonsum und von reger Investitionstätigkeit legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) aufs Jahr hochgerechnet um 4,9% zu. Die US-Notenbank Fed stellt das auf die Probe.
mehr
US-Konjunktur
von Peter De Thier

Keine Zinserhöhung bei Fed und Bank of England in Sicht

Eine Zinserhöhung in den USA oder in Großbritannien in der kommenden Woche gilt als unwahrscheinlich. Während die Bank of England den Zinsgipfel wohl bereits erreicht hat, ist die Lage bei der Fed weniger klar.
mehr
Finanzmarktkalender30. Oktober/1. November
von Martin Pirkl und Andreas Hippin

Experten prognostizieren auf absehbare Zeit hohe Inflation

Die Inflation ist weltweit deutlich gesunken. Sie liegt aber immer noch vergleichsweise hoch – und das bleibt sie nach Einschätzung von Experten auch. Fed, EZB & Co. stehen vor einer Gratwanderung.
mehr
Debatte über Geldpolitik
von Mark Schrörs

Der weite Weg zum digitalen Dollar

In den USA tobt die Debatte um die Einführung einer digitalen Zentralbankwährung seit längerer Zeit. Doch der Kongress, die Regierung und die Notenbank sind von konkreten Konzepten noch weit entfernt.
mehr
Digitaler Dollar
von Peter De Thier

Ruhige Märkte in Europa und Forderungen nach Geduld bei der Geldpolitik

An den Märkten setzt sich am Donnerstag die Erholung der Vortage fort. Frankreichs Notenbank-Chef fordert derweil Geduld bei der Geldpolitik.
mehr
Märkte am Mittag
von Kai Johannsen

Fed-Direktorin Bowman sieht Zinsgipfel noch nicht erreicht

Fed-Direktorin Michelle Bowman glaubt nicht, dass der Zinsgipfel in den USA bereits erreicht ist. Der überraschend deutliche Anstieg der Erzeugerpreise dürfte sie in ihrer Ansicht bestärken.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl

Boom am US-Jobmarkt geht trotz höherer Leitzinsen weiter

Die US-Wirtschaft hat im September deutlich mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Aus Sorge vor neuerlichen Zinsanhebungen gingen die Aktienmärkte an vielen Märkten sogleich in Deckung.
mehr
Konjunktur und Geldpolitik
von Stephan Lorz

Dax holt seinen Verlust weitgehend auf

Wegen der anstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed halten die Marktteilnehmer ihr Pulver trocken. Zudem wachsen die Sorgen wieder hinsichtlich Inflation und Konjunktur. Bis zum Mittag holt der Dax seinen anfänglichen Verlust aber weitgehend auf.
mehr
Märkte am Mittag
von Stephan Lorz und Dieter Kuckelkorn
Start
Lesezeichen
ePaper