Konjunktur

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Konjunktur.

Auftragsmangel und Investitionen bremsen Wirtschaft

Die Unternehmensstimmung hellt sich zwar leicht auf, doch die deutsche Wirtschaft dürfte weiter darben. Vor allem die Investitionen bleiben schwach. Vonseiten des Konsums und des Außenhandels gab es zum Jahresende positive Impulse.
mehr
Konjunktur
von Alexandra Baude

Dienstleister senden Hoffnungsschimmer

Die unerwartet guten Geschäfte der Dienstleister haben die Unternehmensstimmung im Euroraum getragen. Die Industrie aber schwächelt weiter.
mehr
Einkaufsmanagerindex
von Alexandra Baude

Abwärtstrend bei US-Frühindikatoren dauert an

Der Index der US-Frühindikatoren ist im Januar weiter zurückgegangen. Gleichwohl haben 6 der 10 Unterindikatoren zugelegt und stimmen Ökonomen vorsichtig optimistisch.
mehr
US-Konjunktur
von Peter De Thier

Sondereffekt füllt Auftragspolster

Die ungewöhnlich zahlreichen Flugzeugbestellungen haben die Auftragspolster der deutschen Industrie im Dezember wieder aufgefüllt. Die Reichweite hat ebenfalls zugelegt. Allerdings dürfte dies nur eine Verschnaufpause und keine Trendwende sein.
mehr
Deutsche Industrie
von Alexandra Baude

Chinas Konsumenten starten verhalten ins Drachenjahr

Aktivitätsdaten rund um Chinas Neujahrsfest lassen befürchten, dass die Konsumenten sich wohl weiter zurückhalten werden. Peking forciert daher Bemühungen zur Stärkung des Konjunkturvertrauens, und setzt den Hebel vor allem im Aktienmarkt an.
mehr
Konjunktur
von Norbert Hellmann

Industrieproduktion in der Eurozone legt überraschend zu

Die Euro-Wirtschaft scheint sich wieder gefangen zu haben. Neue Daten der Industrieproduktion signalisieren ein leichtes Wachstum – allerdings fungiert Deutschland hier als Bremsklotz.
mehr
Konjunktur
von Stephan Lorz

Hoffnungsschimmer für die deutsche Konjunktur

Die ZEW-Konjunkturerwartungen sind erneut gestiegen und lassen hoffen, dass die deutsche Wirtschaft aus dem Rezessionstal findet. Doch das wäre allenfalls ein zyklischer Reflex, strukturell gibt es keine Fortschritte.
mehr
ZEW-Umfrage
von Stephan Lorz

Zweckoptimismus und Brechstange in China

Chinas Regierung versucht mit aller Vehemenz Konjunkturoptimismus zu wecken, erntet damit aber erst recht Misstrauen.
mehr
Leitartikel Konjunktur
von Norbert Hellmann

US-Einzelhandel will Momentum aufrechterhalten

Die Einzelhandelserlöse für Januar liefern einen ersten Indikator dafür, wie stark die Verbraucher die US-Wirtschaft 2024 stützen werden. Aus Sicht der Märkte hat das jüngste Momentum von Amerikas Retailern Schattenseiten.
mehr
Finanzmarktkalender15. Februar
von Alex Wehnert

Anzeichen für höheren neutralen Zins

Wie hoch der Zins ist, der die Wirtschaft weder stimuliert noch abbremst, können Notenbanker und Ökonomen nicht beziffern. Doch es gibt Anzeichen, dass dieser neutrale Zins seit 2019 gestiegen ist.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl

Eine Analyse: Ist Indien das neue China?

Der fünftgrößten Volkswirtschaft der Welt scheinen sich derzeit beispiellose Möglichkeiten zu bieten. Anleger überall auf der Welt fragen sich: Ist das Land das neue China?
mehr
GastbeitragKim Catechis, Franklin Templeton
von Kim Catechis

Industrie kommt aus dem Tief nicht heraus

Die Talfahrt der deutschen Industrie setzt sich fort, wenn sich auch das Tempo verlangsamt. Immerhin ist Materialmangel kaum noch ein Problem.
mehr
Konjunktur
von Alexandra Baude und Martin Pirkl

EZB prüft grünere Geldpolitik

Die EZB will die Auswirkungen des Klimawandels auf Inflation und Wirtschaftswachstum stärker in den Blick nehmen und überprüfen, ob sie ihre geldpolitischen Instrumente anpassen muss.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl

Europa fällt beim Wirtschaftswachstum immer weiter zurück

Die Wirtschaft in der Eurozone und insbesondere in Deutschland schwächelt. Dieser Trend dürfte sich fortsetzen. Das Wirtschaftswachstum in 2024 wird laut IWF im internationalen Vergleich mau ausfallen.
mehr
BIP
von Alexandra Baude und Martin Pirkl

Euroraum hängt Deutschland ab

Deutschland ist zum Jahresende das Wachstumsschlusslicht im Euroraum. Als Stars erweisen sich hingegen die südeuropäischen Urlaubsländer. Daran wird sich so schnell nichts ändern.
mehr
Wirtschaftswachstum
von Alexandra Baude

IWF hebt globale Wachstumsprognose an

Der Internationale Währungsfonds blickt etwas optimistischer auf die weltweite Wirtschaftsentwicklung. Die Konjunktur dürfte 2024 dennoch im historischen Vergleich schwach ausfallen – besonders in Europa.
mehr
Konjunktur
von Martin Pirkl

Prognosen zur Inflation klaffen weit auseinander

Die Unsicherheit ist hoch, wie sich die Inflation und die Konjunktur der Eurozone in den kommenden Monaten entwickeln werden. Entsprechend fallen die Ratschläge von Volkswirten an die EZB recht unterschiedlich aus, wie eine Umfrage der Börsen-Zeitung zeigt.
mehr
Ökonomenumfrage
von Martin Pirkl

„Jede Verzögerung einer Zinssenkung ist jetzt ein geldpolitischer Fehler“

Sebastian Dullien hält die Wachstums- und Inflationsprognosen der EZB für fehlerhaft. Daher fordert der IMK-Direktor im Interview der Börsen-Zeitung eine zeitnahe Zinssenkung.
mehr
ÖkonomenumfrageSebastian Dullien
von Martin Pirkl

„Es besteht das Risiko, dass die Preise für Rohstoffe noch einmal kräftiger steigen“

Geopolitische Konflikte können die Rohstoffpreise wieder kräftig steigen lassen, meint Ökonom Christoph M. Schmidt im Interview der Börsen-Zeitung. Dennoch ist er optimistisch, dass die Inflation 2024 deutlich nachlassen sollte.
mehr
ÖkonomenumfrageChristoph M. Schmidt
von Martin Pirkl

„Der Markt preist die bevorstehende Wende in der Geldpolitik zu aggressiv ein“

Portfolio-Manager Konstantin Veit hält die Markterwartungen an Zinssenkungen für übertrieben. Die EZB müsse aufpassen, die Zinsen nicht zu früh zu senken, sagt er im Interview der Börsen-Zeitung.
mehr
ÖkonomenumfrageKonstantin Veit
von Martin Pirkl

„Der Schlüssel zur wirtschaftlichen Erholung liegt bei den privaten Haushalten“

Die Chefökonomin der KfW sieht Vorzeichen für eine Trendwende bei der konjunkturellen Entwicklung der Eurozone. Doch es gebe Risiken, erläutert Fritzi Köhler-Geib im Interview der Börsen-Zeitung.
mehr
ÖkonomenumfrageFritzi Köhler-Geib
von Martin Pirkl

Zwischen Hoffen und Bangen im Weißen Haus

Die US-Wirtschaft wächst und ist in einem wichtigen US-Wahljahr in robustem Zustand. Will er aber wiedergewählt werden, dann kann Präsident Joe Biden nur hoffen, dass die Inflation weiter zurückgeht, und zwar deutlich.
mehr
KommentarUS-Konjunktur
von Peter De Thier

China steuert auf Deflationszyklus zu

Chinas Wirtschaft ist der Gefahr einer hartnäckigen Deflationstendenz ausgesetzt, wie jüngste Preisdaten zeigen. Zudem kann der Exportweltmeister im Außenhandel nicht die gewohnte Stärke entfalten.
mehr
Chinesische Konjunktur
von Norbert Hellmann

Britische Verbraucher schnallen Gürtel enger

Der britische Einzelhandel hat ein schwaches Weihnachtsgeschäft verzeichnet. Selbst das Wachstum des Discounters B&M verlangsamte sich.
mehr
Schwaches Weihnachtsgeschäft
von Andreas Hippin
Start
Lesezeichen
ePaper