Yen

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Yen.

Aufwärtskorrektur des Yen wahrscheinlich

Der effektive Wechselkurs der japanischen Währung nähert sich wieder dem Tiefstand von 1970. Damit wächst die Wahrscheinlichkeit einer Aufwertung.
mehr
Japanischer Aktienmarkt
von Martin Fritz

Dollar auf Erholungskurs

Nach mehreren Tagen in Folge mit nachgebenden Notierungen hat sich die US-Währung am Mittwoch erholt. Der Dollar-Index legte um 0,3% zu.
mehr
Devisen
von BZ

Dollar gibt erneut nach

Nachlassende Sorgen über den Bankensektor haben die US-Währung am Dienstag erneut gedrückt. Der Dollar-Index gab um 0,4% nach.
mehr
Devisen
von BZ

Führungswechsel bei der Bank of Japan verunsichert

Japanische Aktien haben sich in diesem Jahr recht gut geschlagen. Das könnte sich jedoch ändern, wenn Kazuo Ueda am 8. April an die Spitze der Bank of Japan (BoJ) tritt.
mehr
Japanische Aktien
von Martin Fritz

Yen-Aufwertung nur aufgeschoben

Der japanische Yen ist – wie von vielen Marktbeobachtern prognostiziert – nicht stärker geworden. Ganz im Gegenteil. Allerdings sollte der erwartete fundamentale Auftrieb nur aufgeschoben sein.
mehr
Japan
von Van Luu

Bessere Aussichten für den Yen

Obwohl sich der Yen von seinen Tiefs vom Oktober erholt hat, ist er immer noch äußerst billig. Fidelity International empfiehlt Anlegern daher, den Yen überzugewichten.
mehr
Japans Devise
von Ian Samson und Wen-Wen Lindroth

Bessere Aussichten für den Yen

Obwohl sich der Yen von seinen Tiefs vom Oktober erholt hat, ist er immer noch äußerst billig. Fidelity International empfiehlt Anlegern daher, den Yen überzugewichten.
mehr
Japans Devise
von Ian Samson und Wen-Wen Lindroth

Dollar zeigt sich fest nach US-Daten

Ein deutlicher Anstieg der Einzelhandelsumsätze in den USA hat am Mittwoch den Dollar angetrieben. Der Dollar-Index, der die Stärke der US-Devise gegenüber den Währungen der sechs wichtigsten Handelspartner misst, legte um 0,7% zu. Er erreichte...
mehr
Devisen
von Dieter Kuckelkorn

Dollar zeigt sich fest nach US-Daten

Ein deutlicher Anstieg der Einzelhandelsumsätze in den USA hat am Mittwoch den Dollar angetrieben. Der Dollar-Index, der die Stärke der US-Devise gegenüber den Währungen der sechs wichtigsten Handelspartner misst, legte um 0,7% zu. Er erreichte...
mehr
Devisen
von Dieter Kuckelkorn

Zurückhaltung vor US-Daten

Am Tag vor der Veröffentlichung von mit Spannung erwarteten amerikanischen Inflationsdaten haben die europäischen Aktienmärkte fester tendiert.
mehr
Finanzmärkte
von Dieter Kuckelkorn

Zurückhaltung vor US-Daten

Am Tag vor der Veröffentlichung von mit Spannung erwarteten amerikanischen Inflationsdaten haben die europäischen Aktienmärkte fester tendiert.
mehr
Finanzmärkte
von Dieter Kuckelkorn

Versierter Geld­politiker Ueda führt künftig Japans Noten­bank

Der Ökonom Kazuo Ueda soll künftig die Spitze der Bank of Japan besetzen. Die Ernennung kam für viele Beobachter unerwartet. Daher herrscht einiges Rätselraten über die künftige Ausrichtung der Geldpolitik – doch es gibt erste Indizien.
mehr
Bank of Japan
von Martin Fritz

Versierter Geld­politiker Ueda führt künftig Japans Noten­bank

Der Ökonom Kazuo Ueda soll künftig die Spitze der Bank of Japan besetzen. Die Ernennung kam für viele Beobachter unerwartet. Daher herrscht einiges Rätselraten über die künftige Ausrichtung der Geldpolitik – doch es gibt erste Indizien.
mehr
Bank of Japan
von Martin Fritz

Türkische Lira sinkt auf Rekordtief

Nach dem schweren Erdbeben ist die türkische Lira am Montag bis auf ein Rekordtief 18,85 Lira pro Dollar gesunken.
mehr
Devisen
von Christopher Kalbhenn

Warum Japans Währung vor einem Comeback stehen könnte

Die Devisenmarktteilnehmer sind sich sicher, dass die Bank of Japan die ultralockere Geldpolitik aufgeben wird, so dass Japans Landeswährung zum fairen Wert tendieren sollte, der zwischen 90 und 95 Yen je Dollar liegen dürfte.
mehr
Yen
von Xueming Song

Dax beendet Woche über 15.000

Der Dax hat am Freitag um 0,8% zugelegt und die Woche über der Marke von 15.000 Punkten beendet.
mehr
Finanzmärkte
von Christopher Kalbhenn

Euro markiert Neunmonatshoch

Äußerungen führender EZB-Vertreter haben den Euro zur Wochenmitte auf ein Neunmonatshoch gehievt. Derweil setzt die anhaltend ultralockere Geldpolitik der Bank of Japan den Yen unter Druck.
mehr
Devisenmarkt
von Alex Wehnert

Skepsis der Fonds nimmt deutlich ab

Laut der globalen Umfrage der Bank of America vom Januar hat die Skepsis der Fondsmanager deutlich abgenommen. Von einer zuversichtlichen Stimmung sind sie aber noch weit entfernt.
mehr
Anlegerstimmung
von Christopher Kalbhenn

Amundi: Dollar verliert an Glanz

Der Vermögensverwalter Amundi geht davon aus, dass der Dollar in diesem Jahr an Glanz verlieren wird. Der japanische Yen und der Schweizer Franken seien die sichersten Währungen.
mehr
Währungen
von Werner Rüppel

Yen: Kommt die geldpolitische Wende?

Es ist durchaus möglich, dass die Bank of Japan (BoJ) in naher Zukunft eine geldpolitische Straffung einleitet, die den Yen deutlich unterstützt. Doch gerade wenn die BoJ jetzt ihre Geldpolitik strafft, spricht das dafür, dass der Yen eine Niedrigzins-Währung bleibt.
mehr
Japanische Währung
von Ulrich Leuchtmann

Euro erstmals seit neun Monaten über 1,08 Dollar

Der Rückgang der US-Inflation von 7,1% auf 6,5% hat am Donnerstag den Dollar gedrückt. Der Euro stieg erstmals seit neun Monaten über 1,08 Dollar.
mehr
Devisen
von Christopher Kalbhenn

Anleger fürchten neue Schocks in Japan

Der bevorstehende Wechsel an der Spitze der japanischen Notenbank bringt Unsicherheit an den japanischen Aktienmarkt. Steigende Zinsen und hohe Lohnabschlüsse könnten die Unternehmensgewinne gefährden.
mehr
Finanzmarkt
von Martin Fritz

Dollar legt zweiten Tag in Folge zu

Der Dollar hat am zweiten Handelstag des Jahres erneut zugelegt. Im asiatischen Handel geriet er vorübergehend gegen den Yen unter Druck, der ein Siebenmonatshoch erreichte.
mehr
Devisen
von Christopher Kalbhenn

Euro winkt ein Jahr der Stabilisierung

Nach phasenweise schweren Verlusten im alten Jahr bestehen für den Euro 2023 gute Chancen auf eine Stabilisierung. Denn Belastungen wie der Zinsrückstand auf die USA haben deutlich an Kraft verloren.
mehr
Devisen
von Christopher Kalbhenn
Start
Lesezeichen
ePaper