Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.640,50+0,30% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.034,75-1,10% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.198,00+0,44% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 28.460,00+0,27% Gold: 1.909,99+0,27% EUR/USD: 1,1841+0,24%
Redaktion


Vorschau (19:03)

Getragen von der Hoffnung auf eine Lösung im US-Budgetstreit haben Europas Aktienmärkte am Donnerstag deutlich zugelegt. Werden die Hoffnungen nicht noch enttäuscht, rechnen Anlagestrategen mit weiteren Kursgewinnen bis zum Jahresende. Zu den potenziellen Outperformern zählen die Experten dann unter anderem Softwaretitel. Die Prognosen der meisten Banken für die Entwicklung der europäischen Aktienmärkte in den verbleibenden Wochen bis zum Jahresende fallen überwiegend positiv aus. Sie basieren freilich auf der Überzeugung, dass sich die Perspektiven für die globale Konjunktur nicht plötzlich stark eintrüben. In den zurückliegenden Tagen galt vor allem dem Budgetstreit in den USA die größte Sorge, nachdem zuvor lange Zeit der Syrien-Konflikt als potenziell schwere Last eingestuft worden war. Beim Blick voraus ist nun nicht zu vergessen, dass die Schuldenkrise in der Eurozone nicht überwunden ist, was sich beispielsweise negativ auf die Entwicklung der Firmengewinne auswirkt. Vor allem aber fragen sich Marktteilnehmer, wie den Notenbanken wohl der Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik gelingen kann, nachdem bereits die Ankündigung einer bevorstehenden Drosselung der Anleihenkäufe in den USA an den Märkten – und zwar vor allem in den Schwellenländern – Wellen geschlagen hat.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 11.10.2013: Bericht von Thorsten Kramer auf Seite 17

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=18688&titel=Banken-prognostizieren-deutliches-Plus-des-europaeischen-Aktienmarkts
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Freitag, 23.10.2020

Ergebnisse
ABB: 3. Quartal
Air Liquide: 3. Quartal
Atoss Software: 3. Quartal
Barclays: 3. Quartal
BB Biotech: 3. Quartal
Ceconomy: 3. Quartal
Daimler: 3. Quartal
Electrolux: 3. Quartal
Faurecia: 3. Quartal
Goodyear: 3. Quartal
KWS Saat: 3. Quartal
LSE: 3. Quartal
Norsk Hydro: 3. Quartal
Renault: 3. Quartal
Schindler: 3. Quartal
Signify: 3. Quartal












21

0.355154 s