Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.843,50-0,47% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.074,50-0,22% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.223,50-0,31% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 27.584,00-0,19% Gold: 1.880,89-0,09% EUR/USD: 1,1704+0,22%
Redaktion


Vorschau (19:14)

Gut fünf Jahre nach seiner Auflegung kann der Bankenrettungsfonds Soffin ein erstes positives Fazit ziehen. Ohne dass Garantien beansprucht wurden, brachten die Gebühren dafür gut 2 Mrd. Euro ein. Da zur Stützung von in Schieflage geratenen Instituten aber auch direkte Kapitalhilfen/Verlustausgleiche getätigt wurden, ist die Bankenrettung für den deutschen Steuerzahler bis jetzt ein Verlustgeschäft, das mit rund 20 Mrd. Euro belastet. Wie hoch der Fehlbetrag insgesamt ausfällt, zeigt sich erst, wenn die beiden staatlichen Abwicklungsanstalten in einigen Jahren ihre Schlussrechnung präsentieren. Außerdem stehen noch die Privatisierungen der HRE-Töchter aus. Mit Rückführung der letzten Soffin-garantierten Anleihe konnten Deutschlands Banken trotz bestehender Altlasten aber zumindest ein Kapitel der Finanzkrise schließen. Denn zum 13. Dezember wurde eine vom Finanzmarktstabilisierungsfonds garantierte Anleihe der Düsseldorfer Hypothekenbank in Höhe von 1,1 Mrd. Euro mit ihrer Fälligkeit als letzte Fazilität vom Markt genommen.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 14.12.2013: Bericht von Björn Godenrath auf Seite 1

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=19113&titel=Kapitel-der-Finanzkrise-beendet:-Deutsche-Banken-schuetteln-staatliche-Garantien-ab
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Dienstag, 29.9.2020

Ergebnisse
Curevac: 2. Quartal
Hornbach Baumarkt und Holding: 2. Quartal

Presse- und Analystenkonferenzen
Adyen: Kapitalmarkttag

Hauptversammlungen
Ado Properties (online)
Alstria Office Reit












22

0.195451 s