Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.903,50+2,75% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.081,25+1,38% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.233,50+2,33% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 27.636,00+1,72% Gold: 1.883,10+1,12% EUR/USD: 1,1673+0,32%
Redaktion

Umfangreiche Erleichterungen auf den Weg gebracht

Als Kompetenzzentrum für modernes Liquiditätsmanagement der genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken haben die TeamBank und ihre Vorgängerinstitute in einer über 70-jährigen Geschichte bereits eine Vielzahl an unterschiedlichen Herausforderungen erfolgreich überwunden und damit ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Dazu zählen neben der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise und ihren Folgen vor zwölf Jahren auch Naturkatastrophen wie das verheerende Hochwasser in Mitteldeutschland im Jahr 2002. Auch in der gegenwärtigen Krisensituation steht die TeamBank bereit, um ihre Partnerbanken und gemeinsamen Kundinnen und Kunden bei der Bewältigung einer beispiellosen Herausforderung zu unterstützen.

Auf die Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 folgte in ganz Europa und zahlreichen weiteren Ländern der Welt eine Vollbremsung des Wirtschafts- und Gesellschaftslebens. Die umfangreichen Ausgangsbeschränkungen sowie Kontaktverbote und die damit einhergehende Dämpfung der Geschäftstätigkeit in nahezu allen Sektoren führten zu einem weltweiten Börsenbeben, das sogar die Finanzkrise des Jahres 2008/09 in den Schatten stellte. Auch die langfristigen Folgen für die Realwirtschaft ließen nicht lange auf sich warten. Nachrichten von Produktionskürzungen und Kurzarbeit gehörten seitdem in den meisten Branchen zur Tagesordnung.

Großer Schock

Die Pandemie sorgte für einen fundamentalen Schock sowohl auf der Angebots- als auch auf der Nachfrageseite. Einerseits brach der private Konsum ein, weil Geschäfte des stationären Handels, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen schließen mussten. Andererseits war die Produktion vielerorts lahmgelegt, da langfristige Lieferketten unterbrochen wurden. Ein solcher plötzlicher Einschnitt war vor allem für die regional fest verankerten Genossenschaftsbanken und deren meist mittelständisch geprägte Privat- und Firmenkunden gravierend und wird daher noch lange spürbar sein. Um schnell und unbürokratisch zu helfen, hat die TeamBank ein umfangreiches Paket an Maßnahmen zur Linderung der Auswirkungen der Corona-Pandemie für ihre Kundinnen und Kunden wie auch Partner geschnürt.

Die Bank hat weitreichende und unbürokratische Erleichterungen bei der Rückzahlung von vor dem 15. März 2020 abgeschlossenen Krediten auf den Weg gebracht, um die gemeinsamen Kundinnen und Kunden bei der Linderung der Auswirkungen der Corona-Pandemie bestmöglich zu unterstützen. Mit dem Maßnahmenpaket erhalten sie die Möglichkeit, über die gesetzlichen Regelungen zur Ratenstundung hinaus ihren Ratenplan einfach und flexibel zu ändern. Damit kann für bis zu zwölf Monate die vertraglich vereinbarte Kreditrate um 50 % gesenkt werden. Und zwar schnell, unbürokratisch und voll digital. Der Zeitrahmen zur Nutzung der Überbrückungsrate wurde dabei von sechs auf zwölf Monate verdoppelt.

Im Gegensatz zur Inanspruchnahme der ebenfalls von der TeamBank angebotenen gesetzlichen Raten-pause sind dafür keine Nachweise über Kurzarbeit oder Ähnliches nötig. Die Änderungen können ganz einfach online im Kundenportal oder per Telefon fallabschließend in die Wege geleitet werden. Damit die TeamBank im Rahmen ihres umfassenden Beratungsansatzes gemeinsam mit den Kunden jeweils die beste Lösung finden kann, unterstützen kurzfristig Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bereichen das haus-eigene ServiceCenter, um auf die gestiegene Anzahl an Anrufen flexibel reagieren zu können.

Langjähriger Erfahrungsschatz

In Ergänzung zu den Erleichterungen für die gemeinsamen Kunden steht die Bank in dieser schwierigen Zeit auch ihren Partner mit Rat und Tat zur Seite. Dazu zählt vor allem die Unterstützung ihrer Partnerbanken im Direktvertrieb und dem Telefonkredit. In diesem Kontext kann die TeamBank auf einen weitreichenden und langjährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen, von dem ihre Partner gerade jetzt profitieren können. Bereits im Jahr 2000 hat das Vorgängerinstitut der TeamBank als erste Bank Deutschlands einen Ratenkredit mit Online-Sofortzusage angeboten. Da infolge der Corona-Pandemie einige Kundinnen und Kunden ihr Zuhause nicht mehr verlassen konnten und für diese somit ein persönlicher Termin in den Geschäftsräumen der Bank nicht in Frage kam, ermöglichte die Bank im Rahmen eines erweiterten Pilotprojektes den Genossenschaftsbanken den Abschluss von Telefonkrediten durch Filialmitarbeiter.

Durch den verstärkten Einsatz des Telefonkredits der TeamBank können Genossenschaftsbanken unter den aktuellen Bedingungen flexibel auf die dynamisch gestiegene Nachfrage nach digital-persönlichen Beratungsangeboten reagieren. Stand Anfang Mai 2020 haben bereits über 16 000 Kundenberaterinnen und Kundenberater in den Filialen eine entsprechende Kennung erhalten. Der Anteil der Banken, die den Telefonkredit nutzen, hat sich infolge der Krise seit März mehr als verdoppelt, die Anzahl liegt aktuell bereits bei über 500.

Die Bank unterstützt darüber hinaus ihre Partnerbanken, indem sie für diese im Rahmen eines weiteren Pilotprojektes die Outbound-Telefonie rund um den easyCredit übernimmt. Damit werden die Mitarbeiter der Partnerbanken gezielt entlastet und zusätzliche Freiräume für den Vertrieb geschaffen. Als weitergehende Entlastung können die teilnehmenden Genossenschaftsbanken auch Anrufe von Kunden für die Beratung rund um easyCredit direkt an die TeamBank zur weiteren Bearbeitung weiterleiten.

Über diese Stellhebel hinaus unterstützt die Bank ihre Partner vor allem langfristig bei ihrer erfolgreichen Entwicklung. Da sie ihre Rolle insbesondere als strategischer Begleiter und Lotse im Liquiditätsmanagement definiert, steht sie Genossenschaftsbanken auch beim Auf- und Ausbau eigener KundenServiceCenter als Kompetenzzentrum gerne mit Rat und Tat zur Seite. Dies belegt die gemeinsame genossenschaftliche Stärke und die enorme Wandlungsfähigkeit der Banken in der Krise. Denn die Corona-Pandemie zeigt deutlich, dass die Möglichkeit, sowohl digitales als auch persönliches Banking für ihre Kunden anzubieten, für Banken einen immer wichtigeren Wettbewerbsvorteil darstellt. Daher ist davon auszugehen, dass sich als Konsequenz die Digitalisierung in der Finanzdienstleistungsbranche in Deutschland mittel- bis langfristig noch weiter beschleunigen wird.

Darüber hinaus wird sich der bereits vor der Krise wahrnehmbare Trend zur Nutzung vielfältiger Kontaktmöglichkeiten durch Kundinnen und Kunden bei einem gleichzeitig wachsenden Anspruch an personalisierter Beratung - jederzeit und über alle Vertriebskanäle hinweg - perspektivisch noch weiter intensivieren. Denn die Corona-Pandemie hat vielen Menschen noch einmal deutlich gemacht, dass die Welt in den vergangenen Jahren immer komplexer und zunehmend vernetzter wurde. Viele Menschen suchen daher nach Einfachheit, Schnelligkeit und Entlastung im Alltag, um sich auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren. Der Bedarf von Kunden an bequemen und einfachen Produktlösungen ist daher besonders hoch. Somit steigt die Bereitschaft, einen höheren Preis für Produkte und Dienstleistungen zu entrichten, wenn dafür entsprechende Freiräume im Alltag ("Convenience") geschaffen werden.

Es bleibt gerade in diesen schwierigen Zeiten der Anspruch der TeamBank, die Customer Experience laufend weiterzuentwickeln und somit die Bedürfnisse ihrer Kunden im Liquiditätsmanagement bestmöglich zu erfüllen. In diesem komplexen und herausfordernden Umfeld sieht die Bank ihre Rolle darin, eine wichtige Stütze für die erfolgreiche und nachhaltige Geschäftsentwicklung der Partner zu sein. Es gilt daher, im gemeinsamen Schulterschluss mit den Genossenschaftsbanken als Kompetenzzentrum für modernes Liquiditätsmanagement in einer nach wie vor fordernden Situation weiter Kurs zu halten.

Frank Mühlbauer, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG

Börsen-Zeitung, 17.06.2020, Autor Frank Mühlbauer, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, Nummer 113, Seite B 3, 1002 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2020113802&titel=Mit-Kunden-und-Partnern-gemeinsam-durch-die-Coronakrise
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Banken & Finanzen
Themendossiers zu Banken & Finanzen


Termine des Tages
Dienstag, 29.9.2020

Ergebnisse
Curevac: 2. Quartal
Hornbach Baumarkt und Holding: 2. Quartal

Presse- und Analystenkonferenzen
Adyen: Kapitalmarkttag

Hauptversammlungen
Ado Properties (online)
Alstria Office Reit












22

0.115261 s