Redaktion


Vorschau (18:46)

Die großen Ölkonzerne und ihre Tankstellenketten sehen einer möglichen Ära der Elektromobilität gelassen entgegen. Ihr Zugeständnis an die neue Antriebstechnik ist eine Hand voll Ladestationen. Sonst ist kein Anzeichen für eine Umstellung der Geschäftsmodelle erkennbar. Offensichtlich misstrauen BP, Shell & Co. dem Erfolg der E-Autos. Zudem soll die Zahl der Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb noch lange stark wachsen.


Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 16.8.2019 im Beitrag zur Serie „Autoindustrie unter Strom" von Martin Dunzendorfer auf Seite 13

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=31400&titel=Serie-„Autoindustrie-unter-Strom-quot;:-Tankstellenbetreiber-ueberlassen-„E-Zapfsaeulen-quot;-anderen
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Montag, 09.12.2019

Sonstiges
Transparency Deutschland: Veranstaltung zum Thema „Cum-Ex - Der organisierte Griff in die Staatskasse. Was sind die Konsequenzen?“, Berlin


 


























22

0.209743 s