Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 9.796,00-0,93% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.568,00-0,74% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.740,50-1,84% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 22.152,00-0,73% Gold: 1.588,30-1,70% EUR/USD: 1,1000-0,26%
Redaktion

Inhalt Index dieser Ausgabe
Sachverständigenrat erwartet in Deutschland stärkste Rezession seit 2009 - Uneinigkeit über Euro-Bonds

sp/wf Berlin - Auf der Suche nach dem besten Weg zur Lockerung der wegen des Coronavirus-Ausbruchs geltenden Beschränkungen im Alltag und im Wirtschaftsleben hat sich das wichtigste wirtschaftspolitische Beratergremium der Bundesregierung für mehr Transparenz starkgemacht. "Eine klar kommunizierte Normalisierungsstrategie ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor sp/wf Berlin, Nummer 63, Seite 1, 401 Wörter


Düstere Prognose für Luftfahrtaktien - Großer Deal am Bondmarkt

xaw Frankfurt - Befürchtungen über einen heftigen Nachfragerückgang haben am Ölmarkt erneut für heftige Preisstürze gesorgt. Die Nordseesorte Brent wurde am Montag zeitweise zu 22,58 Dollar je Barrel gehandelt, der Preis fiel damit auf den niedrigsten Stand seit 17 ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Alexander Wehnert, Frankfurt, Nummer 63, Seite 1, 296 Wörter


KOMMENTAR - CORONA-PANDEMIE
Nur etwas mehr als eine Woche gelten die derzeitigen Beschränkungen im Alltag und im Wirtschaftsleben in Deutschland, und doch wippen viele Bundesbürger schon nervös auf ihren Stühlen im Home-Office. Das gilt offenbar auch für die drei Wirtschaftsweisen der Bundesregierung. Im ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Stefan Paravicini, Nummer 63, Seite 1, 334 Wörter


KOMMENTAR - BANKENDIVIDENDEN
  • Unicredit Bank AG
  • Unicredit Spa
  • gertect
In der Corona-Pandemie ist offensichtlich die Europäische Zentralbank (EZB) zu allem bereit, um als effiziente, glaubwürdige Krisenmanagerin wahrgenommen zu werden. In ihrer Doppelrolle als Notenbank und als Bankenaufsicht läuft sie aber Gefahr, in Zeiten wie diesen bisweilen übers Ziel hinauszuschießen. ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Stefan Kroneck, Nummer 63, Seite 1, 327 Wörter


Commerzbank verzichtet, Comdirect vorerst nicht
  • Loop van Dike
  • comdirect
  • Commerzbank AG

ski/lee/sck Frankfurt - Die europäische Bankenaufsicht ist mit ihrer Aufforderung zum Dividendenverzicht in der Kreditwirtschaft auf ein geteiltes Echo gestoßen. Während etwa die DZ Bank ihre Zahlung für 2019 am Montag auf Anfrage verteidigt hat, ist die Commerzbank von ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor ski/lee/sck Frankfurt , Nummer 63, Seite 1, 162 Wörter


Deutsche Telekom AG

hei Frankfurt - Die Deutsche Telekom startet eine App, die bei Coronatests die Kommunikation zwischen Patienten und Laboren automatisieren und beschleunigen soll. In dem Verfahren erhalten Nutzer der App eine Push-Nachricht auf ihr Smartphone, sobald das Untersuchungsergebnis vorliegt. Das ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Heidi Rohde, Frankfurt, Nummer 63, Seite 1, 103 Wörter


Leoni AG

mic München - Der Autozulieferer Leoni ist auf staatliche Unterstützung im Volumen von einigen hundert Millionen Euro angewiesen. Eine Bürgschaft in dieser Größenordnung sei beim Bund und dem Freistaat Bayern beantragt worden, detaillierte das Unternehmen bei der Bilanzvorlage eine ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Michael Flämig, München, Nummer 63, Seite 1, 98 Wörter


Aufforderung zum Dividendenstopp ruft unterschiedliche Reaktionen hervor - DZ Bank bleibt bei Ausschüttung
  • DZ Bank
  • Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale
DZ Bank, Deka und Landesbanken sind von der Aufforderung der EZB, auf Gewinnausschüttungen vorerst zu verzichten, überrumpelt worden, wie in der Branche zu hören ist. Die ersten Reaktionen fallen unterschiedlich aus, was im Fall der Landesbanken auch an der heterogenen ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Bernd Wittkowski, Frankfurt, Nummer 63, Seite 2, 577 Wörter


Deutsche Tochtergesellschaft zahlt Ausschüttung von 3,3 Mrd. Euro großteils aus Gewinnrücklagen - Ergebniszuwachs 2020 im Visier
  • Unicredit Bank AG
  • UniCredit

sck München - Die Unicredit greift dieses Jahr besonders tief in die Schatztruhe ihrer kapitalstarken deutschen Tochter. In ihrem Geschäftsbericht gibt die HypoVereinsbank (HVB) an, 3,29 (i.V. 0,52) Mrd. Euro als Dividende für das Jahr 2019 an den Mailänder ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Stefan Kroneck, München, Nummer 63, Seite 2, 577 Wörter


Finanzdienstleister hält vorerst an Zielkorridor für Jahresergebnis fest
wüstenrot württembergische

spe Stuttgart - Der Finanzdienstleister Wüstenrot & Württembergische (W&W) in Ludwigsburg hält zwar grundsätzlich an seinem mittel- und langfristigen Ergebniskorridor von 220 bis 250 Mill. Euro fest. Aufgrund der Unsicherheiten, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, verzichtet der Konzern ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Thomas Spengler, Stuttgart, Nummer 63, Seite 2, 309 Wörter


Erwartung an kleine Geldhäuser deutlich formuliert
Kai Hartmann Photography / BaFin

jsc Frankfurt - Die deutsche Finanzaufsicht BaFin schließt sich der Empfehlung der EZB auf einen Dividendenverzicht in der Kreditwirtschaft an und formuliert die ursprüngliche Haltung nun deutlicher: Hatte die Behörde vor einer Woche lediglich empfohlen, Ausschüttungen sorgfältig abzuwägen, "erwartet" ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Jan Schrader, Frankfurt, Nummer 63, Seite 2, 280 Wörter


  • Bolsas y Mercados Españoles, Sociedad Holding de Mercados y Sistemas Financieros, S.A.
  • Börsen-Zeitung
  • six

ck Frankfurt - Euronext verzichtet darauf, das Gebot der Schweizer Six Group für die spanische Börsenholding BME mit einer Gegenofferte zu kontern. Die Mehrländerbörse erklärte, dass sie alle relevanten Fakten und Daten analysiert habe. Euronext sei überzeugt vom starken ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 63, Seite 2, 245 Wörter


Commerzbank AG

lee Frankfurt - Die Commerzbank beugt sich dem Druck der Bankenaufsicht, ihren Dividendenvorschlag für das abgelaufene Geschäftsjahr zurückzustellen. Am Freitag hatte die Europäische Zentralbank die Großbanken der Eurozone angehalten, wegen der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise mindestens bis Oktober 2020 ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Anna Sleegers, Frankfurt, Nummer 63, Seite 2, 163 Wörter


Gutes 2019er Ergebnis des Versicherers dürfte sich 2020 nicht wiederholen - IFRS-Gewinn schießt hoch
R + V Versicherungsgruppe
Die R+V Versicherung will ihre Kunden in der Coronakrise unterstützen, warnt aber davor, die Versicherer zu überfordern. Der eigene Geschäftsbetrieb läuft fast vollständig über Homeoffice. Eine Prognose für 2020 wird nicht gegeben, der Wachstumskurs der letzten Jahre werde sich nicht ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Thomas List, Frankfurt, Nummer 63, Seite 3, 496 Wörter


IM INTERVIEW: PHILIPP WACKERBECK, STRATEGY&
Krise verändert Blick auf Konsolidierung der Banken

Herr Wackerbeck, wo brennt es in den Banken wegen der Coronakrise momentan am meisten?

Die Banken müssen zunächst einmal klären, wie sie den Anforderungen an Remote Working nachkommen und wie sie die zusätzliche operative Last schultern können, ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Bernd Neubacher, Nummer 63, Seite 3, 776 Wörter


ZUR PERSON
bn - Philipp Wackerbeck leitet den Bereich Financial Services Europe von Strategy&, der strategischen Beratung im Netz von PwC. Nach einer Ausbildung zum Diplom-Kaufmann an der Universität Passau, Promotion an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht sowie einer Trainee-Ausbildung ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Bernd Neubacher, Nummer 63, Seite 3, 95 Wörter


Defizitrahmen soll erweitert werden - Sonderanleihen in Sicht - Zentralbank senkt Geldmarktzins
China hat sich mit Stimulierungsmaßnahmen für die vom Coronavirus geschwächte Wirtschaftsaktivität bislang merklich zurückgehalten. Nun allerdings hat die Staatsführung nach einer Klausursitzung ein umfangreiches Fiskalpaket angekündigt. Spezielle Staatsanleihen sollen kommen.

Von Norbert Hellmann, Schanghai

Die chinesische Regierung will sich ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Norbert Hellmann, Schanghai , Nummer 63, Seite 4, 479 Wörter


Arbeitgeberverbände kritisieren einseitiges Vorgehen der Regierung

ths Madrid- Spaniens Unternehmen hatten am Montag nur einen Tag Übergangszeit, um den Betrieb einzustellen. Ab heute stehen die Fließbänder und Werkstätten im ganzen Land still, nachdem die Regierung am Wochenende die Schließung aller "nicht essenziellen" Wirtschaftszweige angeordnet hatte. ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Thilo Schäfer, Madrid, Nummer 63, Seite 4, 384 Wörter


Wirtschaftsweise uneins zu Coronabonds

bl/wf Mailand/Berlin - In Italien wächst die Kritik an der Haltung Deutschlands und der Niederlande, die zur Bekämpfung der Coronavirus-Krise die Aufnahme gemeinsamer europäischer Schulden über sogenannte Coronabonds ablehnen. Äußerungen von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die am Wochenende ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor bl/wf Mailand, Nummer 63, Seite 4, 387 Wörter


Zahlungsaufschub für Unternehmen

mf Tokio - Japans Premierminister Shinzo Abe hat das bislang "kühnste" Konjunkturpaket seines Landes mit einem "beispiellosen Ausmaß" angekündigt. Darin dürften ein Zahlungsaufschub für Unternehmen, Bargeldzahlungen von bis zu 300 000 Yen (2 500 Euro) an Haushalte mit Niedrigeinkommen ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Martin Fritz, Tokio, Nummer 63, Seite 4, 354 Wörter


75 Mill. Pfund für Evakuierungsflüge bereitgestellt

hip London - Patrick Vallance, der wissenschaftliche Chefberater der britischen Regierung, hat Spekulationen über die Dauer der Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie als "verfrüht" bezeichnet. Die Ausgangsbeschränkungen seien erfolgreich. Es habe einen dramatischen Rückgang bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, aber ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 63, Seite 4, 295 Wörter


Einkaufsgutscheine für Bedürftige

bl Mailand - Italiens Regierung will die Ausgangssperre und den weitgehenden Produktionsstopp bis mindestens 18. April verlängern. Das sagte Regionenminister Francesco Boccia. Wenn die Entwicklung es erlaube, könne danach eine stufenweise Normalisierung eingeleitet werden. Das letzte Wort dazu soll ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Gerhard Bläske, Mailand, Nummer 63, Seite 4, 142 Wörter


dpa-afx Brüssel - Mehrere Milliarden Euro aus der EU-Kasse sollen von Mittwoch an die Auswirkungen der Covid-19-Krise abfedern. Der Rat der 27 Mitgliedstaaten traf am Montag nach eigenen Angaben zwei Entscheidungen, die insgesamt 37 Mrd. Euro für diese Zwecke ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor dpa-afx Brüssel, Nummer 63, Seite 4, 144 Wörter


Einbruch im ersten Halbjahr könnte Konjunkturprogramm und weitere Hilfspakete erforderlich machen
Der Sachverständigenrat der Bundesregierung kommt in einem Sondergutachten zur Coronakrise zum gleichen Ergebnis wie die meisten Konjunkturforscher: Deutschland schlittert 2020 in die Rezession. Mit ihren Szenarien verbreiten die Wirtschaftsweisen dennoch weniger Schrecken als manche Kollegen.

sp/Reuters Berlin - Nachdem ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor sp/Reuters Berlin, Nummer 63, Seite 5, 537 Wörter


Inflation im März deutlich moderater - Pandemie hat bislang kaum Auswirkungen auf Verbraucherpreise
Loop van Dike

rec Frankfurt - Die jüngsten Verwerfungen am Ölmarkt haben stark auf die Verbraucherpreise in Deutschland durchgeschlagen. Laut dem für europäische Vergleichszwecke einschlägigen Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) lag die Teuerungsrate im März bei 1,3 % . Das meldete am Montag das ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Stefan Reccius, Frankfurt, Nummer 63, Seite 5, 452 Wörter


ESI rutscht so kräftig ab wie nie - Daten allerdings nur eingeschränkt vergleichbar

ba Frankfurt - Die Corona-Pandemie und die dagegen ergriffenen Schutzvorkehrungen vieler Länder haben die Wirtschaftsstimmung im Euroraum im März so kräftig einbrechen lassen wie nie. Der von der EU-Kommission erhobene Economic Sentiment Indicator (ESI) ist im Monatsvergleich um 8,9 ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Alexandra Baude, Frankfurt, Nummer 63, Seite 5, 425 Wörter


Bericht der Fed von Dallas zeichnet düsteres Bild

det Washington - Die Coronavirus-Pandemie schlägt zunehmend auf die US-Wirtschaft und vor allem die Industrie durch. Der Sammelindex der Federal Reserve Bank von Dallas, welcher die Geschäftstätigkeit und die Stimmung im verarbeitenden Gewerbe in Texas widerspiegelt, purzelte im März ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Peter De Thier, Washington , Nummer 63, Seite 5, 221 Wörter


Bundesagentur setzt 3000 Mitarbeiter zusätzlich ein
Bundesagentur für Arbeit

rec Frankfurt - Die deutsche Industrie steht laut einer Umfrage des Ifo-Instituts vor einem drastischen Anstieg der Kurzarbeit. In den kommenden drei Monaten erwarten 25,6 % der befragten Unternehmen Kurzarbeit, wie das Ifo-Institut mitteilte. Dies sei der höchste Wert ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Stefan Reccius, Frankfurt, Nummer 63, Seite 5, 230 Wörter


Dritte Ratingagentur entzieht Investment Grade

dpa-afx Frankfurt - Die Finanzmärkte Südafrikas haben zu Wochenbeginn unter erhöhtem Druck gestanden, nachdem das Land am Freitag seine letzte Qualitätsbewertung durch eine große Ratingagentur verloren hat. An der Börse in Johannesburg gaben am Montag vor allem Bankaktien nach, ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor dpa-afx Frankfurt, Nummer 63, Seite 5, 171 Wörter


Sorgen über Anstieg der Staatsschulden

ba Frankfurt - Angesichts der Corona-Pandemie zeigen sich Anleger allmählich beunruhigt mit Blick auf den Zusammenhalt der Eurozone. Gemessen am Sentix Euro Break-up Index (EBI) erwarten nun 13,4 % der 1 000 monatlich befragten privaten und institutionellen Anleger das ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Alexandra Baude, Frankfurt, Nummer 63, Seite 5, 159 Wörter


IM BLICKFELD
Von Peter De Thier, Washington

Tagelang hatten Republikaner und Demokraten um die genauen Inhalte des größten Konjunkturpakets in der US-Geschichte gerungen. Am Freitagabend verlieh dann Präsident Donald Trump mit seiner Unterschrift dem knapp 2,2 Bill. Dollar teuren Maßnahmenbündel Rechtskraft. Unklar ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Peter De Thier, Washington, Nummer 63, Seite 6, 715 Wörter


LEITARTIKEL
Knapp zwei Wochen Zeit bleiben den Finanzministern der Eurozone, um mit der Eurogruppe den Streit über die Einführung von Coronabonds zu lösen. Der Hilferuf von Italiens Regierungschef Giuseppe Conte nach frischem Geld und gemeinschaftlicher Haftung stößt bislang auf taube Ohren ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Angela Wefers, Nummer 63, Seite 6, 654 Wörter


NOTIERT IN SCHANGHAI
Der britische Premier Boris Johnson und Gesundheitsminister Matt Hancock haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist wegen engen Kontakts zu ihrem ebenfalls angesteckten Leibarzt vorsorglich in häusliche Quarantäne gegangen, und im Reich der Mitte ist man völlig ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Norbert Hellmann, Nummer 63, Seite 6, 551 Wörter


WERTBERICHTIGT
  • Siemens AG
  • Adidas AG

Der Siemens-Konzern will seine Lieferanten bezahlen. Ist dies wirklich eine Nachricht? Vorstandschef Joe Kaeser hält es für angebracht, die Zahlungsbereitschaft per Twitter zu betonen. Aus gutem Grund! Adidas, Deichmann und Hennes & Mauritz hatten zuvor angekündigt, die Vermieter als ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Michael Flämig, Nummer 63, Seite 6, 158 Wörter


WERTBERICHTIGT

Boris Johnson hat mit einem der Glaubenssätze des Thatcherismus gebrochen. So etwas wie die Gesellschaft gebe es nicht, hatte die Iron Lady einst postuliert. Es gebe nur einzelne Männer und Frauen und es gebe Familien. Keine Regierung könne existieren, ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Andreas Hippin, Nummer 63, Seite 6, 156 Wörter


WERTBERICHTIGT

Mit der Coronavirus-Krise ist ein Thema wieder in den Vordergrund gerückt, auf das Frankreich und Italien seit Jahrzehnten dringen: Die Ausgabe von gemeinschaftlichen europäischen Anleihen, deren Konditionen vom deutschen Rating profitieren und deren Risiken deutsche Steuerzahler tragen würden, ohne ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Gerhard Bläske, Nummer 63, Seite 6, 151 Wörter


Schnelle Testergebnisse sollen System entlasten - Vodafone erweitert Video-Chat-Produkt - In der Krise schlägt die Stunde der Telemedizin
  • Vodafone Deutschland GmbH
  • Deutsche Telekom AG
In China hat die Telekombranche maßgeblich zur Bewältigung der Coronakrise beitragen. China Mobile und China Telecom stellten Videokonferenz-Programme, Huawei 5G-Technik und Roboter mit künstlicher Intelligenz zur Diagnostik. Auch hierzulande schlägt die Stunde der Telemedizin. Manche App kommt mit geringem Aufwand, ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Heidi Rohde, Frankfurt, Nummer 63, Seite 7, 674 Wörter


Bislang 650 Evakuierungsflüge - Einigung mit dem Kabinenpersonal
easyJet plc

hip London - Der britische Lufthansa-Rivale Easyjet hat angekündigt, dass seine 331 Flugzeuge starke Flotte fortan ganz am Boden bleiben wird. Der am Londoner Flughafen Luton beheimatete britische Billigflieger verwies in einer Pflichtveröffentlichung auf die "nie dagewesenen Reisebeschränkungen" und ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 63, Seite 7, 356 Wörter


Pandemie trifft Branche stärker als die Finanzkrise
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

wü Paris - Nach Kering hat mit LVMH ein weiterer Luxusgüterkonzern vor den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf das Geschäft gewarnt. Die Zahlen seien zwar nicht bekannt, aber man könne davon ausgehen, dass die Verkäufe im ersten Quartal im Vergleich ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Gesche Wüpper, Paris, Nummer 63, Seite 7, 297 Wörter


Prognose ausgesetzt - Hohe Steuerquote
RIB Software SE

Reuters/dpa-afx Berlin/Stuttgart - Der Vorstand der Stuttgarter RIB Software hält das Übernahmeangebot des französischen Elektrotechnikkonzerns Schneider Electric, das sich auf 29 Euro je Aktie beläuft, für angemessen. Aktionäre sollten das Angebot möglichst schnell annehmen, "da es aufgrund der gegenwärtigen ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Reuters/dpa-afx Berlin/Stuttgart , Nummer 63, Seite 7, 282 Wörter


Boeing will Bau der 737 Max im Mai neu starten
  • Airbus SE
  • BOEING

wü Paris - Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus reagiert mit einer Drosselung der Produktion in Spanien auf die in dem südeuropäischen Land in Kraft getretenen verschärften Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausweitung der Coronavirus-Pandemie. Man werde einen Großteil der ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Gesche Wüpper, Paris, Nummer 63, Seite 7, 237 Wörter


Dürr AG

mic München - Dürr setzt auf Sparen, um die Finanzbasis in der Coronakrise zu sichern. Der Konzern plane umfassende Maßnahmen zur Reduktion der Kostenbasis und Sicherung der Liquidität, teilte der Maschinen- und Anlagenbauer aus Bietigheim-Bissingen mit. Details nannte der ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Michael Flämig, München, Nummer 63, Seite 7, 176 Wörter


Rational AG

mic München - Der Rational-Vorstand streicht wegen der Coronakrise seinen Dividendenvorschlag zusammen. Das Unternehmen reduziere den Ende Februar avisierten Betrag für 2019 von 10,70 Euro auf 5,70 Euro je Aktie, teilte der Großküchenanbieter mit. Die Kürzung der Dividende begründete ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Michael Flämig, München, Nummer 63, Seite 7, 121 Wörter


HelloFresh SE

hek Frankfurt - Die zunehmende Ausbreitung des Coronavirus beschleunigt das Wachstum des Kochboxenversenders Hellofresh. Das Berliner Unternehmen rechnet mit 55 Mill. bis 75 Mill. Euro Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im ersten Quartal, bereinigt um Sonderfaktoren. Der Umsatz ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Helmut Kipp, Frankfurt, Nummer 63, Seite 7, 115 Wörter


Umsatzrückgang in allen Sparten - Einbruch in der Roboterdivision - Aktienkurs gibt um fast 6 Prozent nach
ABB
Der neue ABB-Chef Björn Rosengren erschreckt die Investoren mit unerfreulichen Worten zum Geschäft im ersten Quartal. In Anbetracht der Unsicherheiten - auch über die Ölpreisentwicklung - gibt es für 2020 keine Prognose mehr. Der Aktienkurs fällt deutlich. Die Konzernführung verzichtet ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Daniel Zulauf, Zürich, Nummer 63, Seite 8, 516 Wörter


Folge der Coronavirus-Pandemie - HV verschoben
Zalando SE

dpa-afx Berlin - Der Modehändler Zalando rechnet wegen der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie mit einem deutlich schlechteren ersten Quartal als erwartet. Zudem geht der Konzern nicht davon aus, die Prognose für das laufende Jahr erreichen zu können, wie Zalando am ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor dpa-afx Berlin, Nummer 63, Seite 8, 345 Wörter


Verkauf der Hausbausparte auf Eis gelegt

hip London - Der britische Baukonzern Kier hat 6 500 Mitarbeitern eine kräftige Lohnkürzung verordnet. Wie das vor allem für öffentliche Auftraggeber tätige Unternehmen per Pflichtveröffentlichung mitteilt, wird die Belegschaft in den drei Monaten ab dem 1. April Einbußen ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 63, Seite 8, 287 Wörter


Eine Woche Vorlaufzeit für Massenproduktion

hip London - Ingenieure des University College London und Mercedes-AMG High Performance Powertrains haben ein einfaches Beatmungsgerät entwickelt, das mit einer Vorlaufzeit von einer Woche in die Massenproduktion gehen könnte. Wie das Formel-1-Team von Daimler mitteilt, wurde es vom ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Andreas Hippin, London, Nummer 63, Seite 8, 249 Wörter


Petrus Advisers plädiert für Zusammenschluss

Reuters Wien - Die durch gegenseitige Beteiligungen verbundenen Wiener Immobilienkonzerne Immofinanz und S Immo können sich einen neuen Anlauf für Gespräche über eine mögliche Fusion vorstellen. Das aktuelle Corona-Umfeld beschränke aber derzeit den Handlungsspielraum, teilten die beiden Unternehmen mit. ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Reuters Wien, Nummer 63, Seite 8, 203 Wörter


"Über drei Jahre hinaus solide aufgestellt"
Ströer SE & Co. KGaA

dpa-afx Köln - Dem Werbevermarkter Ströer ist trotz der Coronavirus-Pandemie nicht bange vor der Zukunft. "Vor dem Hintergrund unserer Erfahrungen aus vergangenen Krisen wie der Finanzkrise 2008 haben wir sehr frühzeitig das Unternehmen wetterfest gemacht", sagte Udo Müller, Gründer ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor dpa-afx Köln, Nummer 63, Seite 8, 201 Wörter


Autozulieferer wendet sich für Bürgschaft an Bundesregierung und Freistaat Bayern - Verkauf der Kabelsparte liegt auf Eis
Leoni AG
Leoni benötigt eine staatliche Bürgschaft von einigen hundert Millionen Euro, um die Folgen der Corona-Pandemie zu verkraften. Dies erklärte der Vorstand des Autozulieferers bei Vorlage der Jahreszahlen 2019. Die Werke außerhalb Asiens sollen vorerst geschlossen bleiben. Eine Prognose 2020 nannte ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Michael Flämig, München, Nummer 63, Seite 9, 764 Wörter


Autozulieferer setzt Dividende aus und verschiebt Hauptversammlung
elringklinger

sck München - Der schwäbische Autozulieferer ElringKlinger wagt wegen der drohenden Rezession infolge der Coronakrise ebenfalls keinen Ausblick für das laufende Jahr mehr. Zur Bilanzvorlage kündigte das Unternehmen aus Dettingen zudem an, die Dividende zu streichen und die ordentliche ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor ck München, Nummer 63, Seite 9, 307 Wörter


PSA-Eigner bei Fusion mit Fiat Chrysler im Nachteil
  • Exor S.p.A.
  • PSA Peugeot-Citroen S.A.
  • FCA

bl/wü Mailand/Paris - Die Perspektiven für den Fiat-Chrysler-Großaktionär Exor trüben sich ein. Dabei hat die Beteiligungsholding der Familien Agnelli/Elkann 2019 den Nettogewinn auf 3,05 (i.V. 1,35) Mrd. Euro gesteigert und will eine unveränderte Dividende von 0,43 Euro pro Anteilschein ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor bl/wü Mailand/Paris, Nummer 63, Seite 9, 262 Wörter


Vorstand erwartet bis zu 37 Prozent weniger Ertrag
Indus Holding AG

dpa-afx Bergisch Gladbach - Die Beteiligungsgesellschaft Indus rechnet 2020 wegen der Corona-Pandemie mit einem deutlichen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis. "Wir arbeiten intensiv daran, die Auswirkungen der Coronaviruskrise auf die Indus-Gruppe zu begrenzen", sagte Unternehmenschef Johannes Schmidt laut der ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor dpa-afx Bergisch Gladbach, Nummer 63, Seite 9, 229 Wörter


Batteriehersteller verschiebt Geschäftsbericht
Voltabox AG

hek Frankfurt - Der Hersteller von Batteriesystemen Voltabox stampft seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr ein. Die Wachstumsziele seien wegen der Coronavirus-Pandemie nicht zu erreichen, räumt das Unternehmen in einer Mitteilung ein. Bisher hatte der Vorstand zwischen 85 Mill. ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Helmut Kipp, Frankfurt, Nummer 63, Seite 9, 224 Wörter


KURZ GEMELDET
CONTINENTAL

Standard & Poor's hat ihr Langfristrating für den Autozulieferer Continental von "BBB+" auf "BBB" gesenkt. Die kurzfristige Bonitätsnote wurde mit "A-2" bestätigt, der Ausblick sei negativ, teilte die Agentur mit. Der weltweite Autoabsatz werde wegen der Covid-19-Pandemie 2020 voraussichtlich ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Martin Dunzendorfer, Nummer 63, Seite 9, 80 Wörter


KURZ GEMELDET
Vonovia

Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia verschiebt wegen der Corona-Pandemie seine Hauptversammlung. "Um die Möglichkeit einer Präsenzveranstaltung zu wahren, soll die Hauptversammlung am 30. Juni stattfinden", teilte der Dax-Konzern mit. Ursprünglich war das Aktionärstreffen für den 13. Mai geplant. Zwar habe ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor dpa-afx, Nummer 63, Seite 9, 65 Wörter


KURZ GEMELDET
Merck KGaA

Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck will seine Hauptversammlung wegen der Coronavirus-Pandemie als reine Internet-Veranstaltung abhalten. "Merck wird für seine Hauptversammlung 2020 das Angebot des Gesetzgebers annehmen, diese virtuell abzuhalten - auch um eine möglichst zeitnahe Ausschüttung der vorgeschlagenen Dividende ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Reuters, Nummer 63, Seite 9, 63 Wörter


KURZ GEMELDET
  • Fresenius Medical Care
  • Fresenius SE

Der Gesundheitskonzern Fresenius verschiebt wegen der Coronakrise seine Hauptversammlung. Das für den 20. Mai geplante Aktionärstreffen werde zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, erklärte das Dax-Unternehmen. Damit verschiebe sich auch die Auszahlung der Dividende. Derzeit gehe es darum, die Pandemie ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor dpa-afx, Nummer 63, Seite 9, 62 Wörter


KURZ GEMELDET

Mehrere deutsche Tochtergesellschaften des stark unter der Coronakrise leidenden Modekonzerns Esprit sind zahlungsunfähig. Man habe Schutzschirmverfahren beantragt, um sich vor Forderungen der Gläubiger zu schützen, heißt es in der Mitteilung weiter. Dabei habe ein gerichtlich bestellter Sachverwalter die Aufsicht, ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor dpa-afx, Nummer 63, Seite 9, 58 Wörter


KURZ GEMELDET
Kion Group AG

Die im Dax vertretene Linde plc hat die Dividende nicht gekürzt. Die Dividende drastisch gekürzt hat Kion, ein Unternehmen, zu dem die Tochter Linde Material Handling gehört. Dies zur Klarstellung des Marktplatzes vom 28. März, in dem von einer ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Werner Rüppel, Nummer 63, Seite 9, 49 Wörter


SAF-Holland S.A.

dpa-afx Bessenbach/Luxemburg - Der Nutzfahrzeugzulieferer SAF-Holland fährt die Produktion wegen der Coronavirus-Pandemie teilweise herunter. Die Kapazitäten der weltweiten Werke sollen standortspezifisch angepasst werden, teilte das SDax-Unternehmen in Luxemburg mit. In Deutschland seien die Standorte am Hauptsitz in Bessenbach bei ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor dpa-afx Bessenbach/Luxemburg, Nummer 63, Seite 9, 117 Wörter


PERSONEN
Von Gesche Wüpper, Paris

Er hat bereits mehrere Minister beraten und gilt als erfahrener Krisenmanager. Nun soll Richard Lizurey Frankreichs Premierminister Édouard Philippe bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie zur Seite stehen. Der 61-jährige General, der von 2016 bis 2019 ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Gesche Wüpper, Paris , Nummer 63, Seite 12, 438 Wörter


PERSONEN
Von Detlef Fechtner, Frankfurt

Fast jeder Tod ist ein jäher Tod. Und doch ruft der selbstgewählte Tod des hessischen Finanzministers Thomas Schäfer im Alter von 54 Jahren bei denen, die mit ihm zusammengearbeitet haben, in einer ganz besonderen Weise Fassungslosigkeit ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Detlef Fechtner, Frankfurt, Nummer 63, Seite 12, 547 Wörter


PERSONEN
  • Comdirect bank AG
  • Julia Schwager, Commerzbank AG
bg - Die vor der Verschmelzung mit der Commerzbank stehende Comdirect nimmt den Abschied des Finanzvorstandes zum Anlass, das Gremium zu verkleinern. Wie am Montag mitgeteilt wurde, bilden mit Ende des ersten Quartals 2020 Frauke Hegemann als CEO und Matthias ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Björn Godenrath, Nummer 63, Seite 12, 288 Wörter


PERSONEN
Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
ski - Die Helaba hat ein neues Vorstandsmitglied gefunden. Nach Informationen der Börsen-Zeitung wird Christian Rhino von der Commerzbank zu der Landesbank wechseln. Rhino (50) ist bei den Gelben zurzeit Bereichsvorstand Group Customer Process & Data Management. Eine Bestätigung für ... mehr
Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Bernd Wittkowski, Nummer 63, Seite 12, 218 Wörter


Besonders Tech-Unternehmen und Finanzinstitute bisher aktiv - Donald Trump schließt sich Kritikern an
Die Kritik an Aktienrückkäufen hat angesichts der staatlichen Hilfe für amerikanische Fluggesellschaften zugenommen. Unternehmen halten in der Coronakrise jetzt vermehrt liquide Mittel vor - und auch Star-Investor Warren Buffett hat Ratschläge für Spitzenmanager, die Rückkäufe erwägen.

nok New York - ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Norbert Kuls, New York, Nummer 63, Seite 13, 716 Wörter


Vorsicht bei Corporate Bonds und Immobilienprodukten - Individuelle Risikotragfähigkeit prüfen
Von Werner Rüppel, Frankfurt

Das sich mit rapider Geschwindigkeit ausbreitende Coronavirus betrifft Aktionäre und Fondsanleger gleichermaßen. An den Finanzmärkten hat die Coronakrise zu einem ungewöhnlich schnell verlaufenden Crash geführt, der viele Assetklassen getroffen hat.

Doch was sind die Folgen der Pandemie ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Werner Rüppel, Frankfurt, Nummer 63, Seite 13, 681 Wörter


DEVISENWOCHE
Von Stefanie Holtze-Jen*)

Die Corona-Pandemie hat nun auch die US-Wirtschaft zum Stillstand gebracht. 3,3 Millionen Menschen meldeten sich in der vergangenen Woche in den USA arbeitslos. Damit wurde ein jahrzehntealter Rekord bei den Erstanträgen auf Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung gebrochen.

Bereits ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Stefanie Holtze-Jen*), Nummer 63, Seite 13, 746 Wörter


AKTIEN
Flugzeugaktien unter Druck - Dividendenstreichungen belasten Banktitel

ck Frankfurt - Die Pandemie hat auch am Montag das Geschehen an den europäischen Aktienmärkten bestimmt. Nach schwachem Start zogen die Notierungen an, der Dax, der zunächst bis auf 9 454 Punkte gesunken war, stieg bis auf 9 818 ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 63, Seite 20, 425 Wörter


ROHSTOFFE
WTI kostet zeitweise weniger als 20 Dollar - Aluminium gibt deutlich nach

ku Frankfurt - Der Preis der wichtigsten Rohölsorte Brent Crude ist am Montag auf den niedrigsten Stand seit 17 Jahren gefallen. Die Notierung gab in London in der Spitze um 9,4 % auf 22,58 Dollar je Barrel nach. Am ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 63, Seite 20, 290 Wörter


ANLEIHEN
Orders erreichen mehr als 18 Mrd. Euro

kjo Frankfurt - Das Geschehen auf dem europäischen Primärmarkt erinnert dieser Tage nicht unbedingt an Krisenstimmung, zumindest in Anbetracht der Orderlage für neue Anleihen. Davon konnten sich die Emittenten zum Wochenauftakt ein weiteres Mal überzeugen. AB Inbev brachte mit ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Kai Johannsen, Frankfurt, Nummer 63, Seite 20, 343 Wörter


DEVISEN

ck Frankfurt - Rating-Herabstufungen haben am Montag die Währungen der betroffenen Länder unter Druck gesetzt. So gab das britische Pfund bis auf 1,2315 Dollar nach und lag am frühen Abend mit einem Minus von 0,5 % bei 1,2392 Dollar. ... mehr

Börsen-Zeitung, 31.03.20, Autor Christopher Kalbhenn, Frankfurt, Nummer 63, Seite 20, 163 Wörter



Termine des Tages
Mittwoch, 1.4.2020

Presse- und Analystenkonferenzen
Evonik: Kapitalmarkttag, London



22

0.650124 s