DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.843,50-0,63% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.365,50-0,63% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.592,00-0,86% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 31.020,00-0,49% Gold: 1.855,32+0,03% EUR/USD: 1,21690,00%
Redaktion

Inhalt Index dieser Ausgabe
MARKTPLATZ
Die Märkte feiern den Antritt Joe Bidens als neuer Präsident der Vereinigten Staaten. Mit ihm verbinden sie nicht nur die Hoffnung darauf, dass vieles, was sein Vorgänger Donald Trump unternommen hat, nun rückgängig gemacht wird, sondern auch, dass die weltgrößte ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Kai Johannsen, Nummer 15, Seite 1, 644 Wörter


GASTBEITRAG ZU SERIE: ANLAGETHEMA IM BRENNPUNKT (153)

Instabile Regierungen, Korruption, rechtliche Unsicherheit, Probleme im Hinblick auf Umwelt-, soziale und Unternehmensführungskriterien (ESG), hohe Ausfallrisiken - Dinge, die viele Investoren nach wie vor mit Schwellenländern verbinden. Als beispielsweise die Covid-19-Pandemie ausbrach, wurden Schwellenländeranleihen auch aufgrund dieser Unsicherheitsfaktoren in ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Andreas Fischer, Leitender Portfoliomanager für Fixed Income Emerging Markets bei Credit Suisse Asset Management, Nummer 15, Seite 13, 1039 Wörter


IM INTERVIEW: ILGA HAUBELT, BNY MELLON
Die Newton-Fondsmanagerin erwartet eine kräftige Erholung der Titel - Anleger werden gezwungen sein, mehr Aktienrisiko zu nehmen
Dividendenaktien haben in den vergangenen Jahren enttäuscht; 2020 war gar eine Katastrophe. Eine der prominenten Verfechterinnen dieser Anlageform ist Ilga Haubelt, die fest an ein Comeback glaubt. Die Portfoliomanagerin bei Newton, einer Tochter von BNY Mellon, hält die Ausschüttungen bei ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Wolf Brandes, Nummer 15, Seite 13, 1324 Wörter


ZUR PERSON
wbr - Ilga Haubelt ist im Oktober 2019 von der Sparkassenfondstochter Deka zu Newton gewechselt - einer Gesellschaft von BNY Mellon, mit einem verwalteten Vermögen von 2,2 Bill. Dollar der siebtgrößte Assetmanager weltweit. Bei Deka leitete sie ein Team von ... mehr
Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Wolf Brandes, Nummer 15, Seite 13, 127 Wörter


BlackRock rät bei Minimum Volatility zur Untergewichtung
In der Einschätzung für Januar rät BlackRock, Aktien kleinerer Unternehmen überzugewichten. Diese profitierten besonders von der anziehenden Konjunktur. Hingegen hat der Assetmanager Minimum-Volatility-Aktien auf ein deutliches Untergewicht herabgestuft. Die übrigen Faktoren werden als neutral bewertet.

wrü Frankfurt - In ihrer ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Werner Rüppel, Frankfurt, Nummer 15, Seite 20, 279 Wörter


AUSBLICK
Steigender Absatz bei McDonald's erwartet - Yellen drückt Bitcoin-Stimmung
Von Alex Wehnert, Frankfurt

Die Berichtssaison für das vierte Quartal gewinnt in der neuen Börsenwoche mit Zahlen unter anderem von Microsoft, Apple, Facebook und Alphabet noch einmal an Fahrt. Nachdem zunächst vor allem Finanztitel die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer auf sich ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Alex Wehnert, Frankfurt, Nummer 15, Seite 20, 310 Wörter


Intel schwer unter Druck - Ölpreis gibt nach

ku Frankfurt - Neue Reisebeschränkungen wegen der Coronavirus-Pandemie und die Verschärfung der Lockdown-Maßnahmen haben zum Wochenausklang für ein negatives Sentiment an den Märkten gesorgt. Der Dax gab um 0,2 % auf 13 874 Punkte nach, der Euro Stoxx 50 ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 15, Seite 20, 279 Wörter


ku Frankfurt - Der Börsengang des deutschen Online-Luxusmodehändlers Mytheresa an der New York Stock Exchange ist am Donnerstag erfolgreich verlaufen. Nachdem die 13,65 Millionen US-Hinterlegungsscheine (American Depository Shares, ADS) zu 26 Dollar am oberen Ende der Zuteilungsspanne abgesetzt werden ... mehr

Börsen-Zeitung, 23.01.21, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 15, Seite 20, 164 Wörter



Termine des Tages
Montag, 25.1.2021

Ergebnisse
Philips: Jahr