Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 10.813,50-0,65% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.503,50-1,40% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.073,50-0,81% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 24.090,00-1,95% Gold: 1.238,58-0,31% EUR/USD: 1,13070,00%

Deutsche Börse AGRSS Feed dekoration
Stuttgart: 106,35 Kursentwicklung -1,66%   (21:55) ISIN: DE0005810055
dekoration
Unternehmensbereich: Deutsche Börse AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video
Ad-hoc

DGAP-Adhoc: Deutsche Börse AG: Vorstand beschließt Durchführung eines weiteren Aktienrückkaufprogramms mit einem Volumen von rund 200 Mio. EUR in 2018 (deutsch)
Deutsche Börse AG: Vorstand beschließt Durchführung eines weiteren Aktienrückkaufprogramms mit einem Volumen von rund 200 Mio. EUR in 2018

DGAP-Ad-hoc: Deutsche Börse AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf Deutsche Börse AG: Vorstand beschließt Durchführung eines weiteren Aktienrückkaufprogramms mit einem Volumen von rund 200 Mio. EUR in 2018

05.12.2017 / 13:51 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


---------------------------------------------------------------------------

Deutsche Börse AG: Vorstand beschließt Durchführung eines weiteren Aktienrückkaufprogramms mit einem Volumen von rund 200 Mio. EUR in 2018

Der Vorstand der Deutsche Börse AG hat heute beschlossen, im Laufe des Jahres 2018 ein weiteres Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von rund 200 Mio. EUR aufzulegen. Das Aktienrückkaufprogramm beruht auf der Ermächtigung der Hauptversammlung der Deutsche Börse AG zum Rückkauf eigener Aktien vom 17. Mai 2017. Über die genaue Ausgestaltung des Rückkaufprogramms wird der Vorstand gesondert entscheiden.

Das heute beschlossene Aktienrückkaufprogramm folgt auf das am 27. November 2017 begonnene, laufende Aktienrückkaufprogramm mit einem identischen Volumen von rund 200 Mio. EUR, welches spätestens am 30. Juni 2018 abgeschlossen sein soll.

Mit den Aktienrückkaufprogrammen strebt der Vorstand eine ausgewogene Verwendung von frei verfügbaren Mitteln in Höhe von aktuell rund 800 Mio. EUR an. Neben den geplanten Aktienrückkäufen sieht das Unternehmen diese Mittel primär für wertschaffendes externes Wachstum vor.

Kontakt: Martin Halusa Group Communications Deutsche Börse AG Telefon: +49 69 211 1 29 01 [IMAGE]

Kai Fischer Group Communications Deutsche Börse AG Telefon: +49 69 211 1 86 73 [IMAGE]

E-Mail: media-relations@deutsche-boerse.com


---------------------------------------------------------------------------

05.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Börse AG - 60485 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 (0)69 211 - 0 E-Mail: ir@deutsche-boerse.com Internet: www.deutsche-boerse.com ISIN: DE0005810055, DE000A1RE1W1, DE000A1R1BC6, DE000A161W62, DE000A1684V3 WKN: 581005, A1RE1W, A1R1BC, A161W6, A1684V Indizes: DAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

635785 05.12.2017 CET/CEST



Zurückzurück


































































22

0.501269 s