EEI

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema EEI.

Euroraum verharrt in schlechter Laune

Die Stimmung von Unternehmen und Verbrauchern im Euroraum ist trübe. Am besten sieht es derzeit noch bei den Dienstleistern aus.
mehr
von Alexandra Baude

Verhaltene Stimmung in der Euro-Wirtschaft

Die Stimmung in der Euro-Wirtschaft hat sich im Februar überraschend leicht eingetrübt. Die Unternehmen wollen auch weniger Personal einstellen – und der Preisdruck lässt zwar leicht nach, bleibt aber auf hohem Niveau.
mehr
ESI
von Alexandra Baude

Verhaltene Stimmung in der Euro-Wirtschaft

Die Stimmung in der Euro-Wirtschaft hat sich im Februar überraschend leicht eingetrübt. Die Unternehmen wollen auch weniger Personal einstellen – und der Preisdruck lässt zwar leicht nach, bleibt aber auf hohem Niveau.
mehr
ESI
von Alexandra Baude

Dienstleister besonders gut drauf

Zum Jahresstart sorgte vor allem die deutliche Stimmungsaufhellung bei den Dienstleistern dafür, dass das Wirtschaftsvertrauen im Euroraum unerwartet kräftig zulegte. Die Baubranche allerdings hinkt hinterher.
mehr
ESI
von Alexandra Baude

Dienstleister besonders gut drauf

Zum Jahresstart sorgte vor allem die deutliche Stimmungsaufhellung bei den Dienstleistern dafür, dass das Wirtschaftsvertrauen im Euroraum unerwartet kräftig zulegte. Die Baubranche allerdings hinkt hinterher.
mehr
ESI
von Alexandra Baude

Stimmung in Euro-Wirtschaft steigt

Gut gelaunte Verbraucher haben im November die gesamte Euro-Wirtschaft in bessere Stimmung versetzt. Zudem lässt der Preisdruck nach und die Unternehmen planen wieder mit mehr Personal. Allerdings wollen sie weniger investieren.
mehr
ESI
von Alexandra Baude

Wirtschafts­stimmung so mies wie 2020

Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum ist im Oktober so schlecht wie zuletzt im November 2020. Der von der EU-Kommission erhobene Economic Sentiment Indicator (ESI) fiel vor allem wegen der Stimmungseintrübung der Dienstleister um 1,1 auf 92,5...
mehr
ESI
von Alexandra Baude

Wirtschafts­stimmung trübt sich weiter ein

Die Verbraucher im Euroraum sind so mies gelaunt wie nie. Wie die Vertrauensindikatoren der EU-Kommission zeigen, herrscht trübe Stimmung in sämtlichen Wirtschaftszweigen und allen größeren Euro-Volkswirtschaften.
mehr
ESI
von Alexandra Baude

Wirtschaftsstimmung in Euroland immer trüber

Das Geschäftsklima in der Eurozone fällt laut ESI-Barometer der EU-Kommission den sechsten Monat nacheinander. Sorgenkind bleibt die Industrie. Stimmungskiller gibt es gleich mehrere.
mehr
Konjunktur
von Anna Steiner

Euro-Wirtschaft vor harten Zeiten

Die Rezessionssorgen bekommen mit dem Ergebnis der Stimmungsumfrage der EU-Kommission im Juni neue Nahrung. Und auch die Mai-Daten der Europäischen Zentralbank zu Geldmengenwachstum und Kreditvergabe bringen wenig Positives.
mehr
Konjunktur
von BZ

Stimmung im Euroraum beruhigt sich

Im Mai hat sich die Wirtschaftsstimmung im Euroraum nach zwei Rückgängen stabilisiert. Die Umfrage der EU-Kommission zeigt zugleich eine leichte Entspannung beim immer noch hohen Preisdruck, gestiegene Beschäftigungspläne und eine geringere Unsicherheit.
mehr
ESI
von Alexandra Baude

Stimmung lässt immer weiter nach

Umfragen der EU-Kommission und von S&P Global zeigen, wie stark die Stimmung in sämtlichen Wirtschaftsbereichen unter dem Ukraine-Krieg und dem wieder zunehmenden Lieferkettenstress leidet. Lichtblicke sind Mangelware.
mehr
Euro-Konjunktur
von Alexandra Baude

Trübe Stimmung im Euroraum

Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum hat sich im März vor allem wegen des spürbar geringeren Verbrauchervertrauens kräftig eingetrübt.
mehr
Umfrage der EU-Kommission
von Alexandra Baude

Kühle Stimmung im Euroraum

Die Stimmungsumfrage der EU-Kommission zum Jahresauftakt und die Dezember-Daten der Europäischen Zentralbank zu Geldmengenwachstum und Kreditvergabe liefern unterschiedliche Signale für die Euro-Konjunktur.
mehr
Euro-Konjunktur
von Alexandra Baude

Pandemie­welle spült Euro-Stimmung weg

Der Dezember ist bereits von den Folgen der Omikron-Ausbreitung gezeichnet: Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum ist gedrückt, mit den Beschäftigungsaussichten geht es bergab, während die Unsicherheit steigt. Zudem gibt es kaum Änderungen an der Preisfront.
mehr
Euro-Konjunktur
von Alexandra Baude

Corona-Sorgen dämpfen Geschäftsklima

Steigende Infektionszahlen belasten im November das Wirtschaftsvertrauen im Euroraum. Die Umfrage der EU-Kommission zeugt zwar von gestiegenen Beschäftigungsplänen, aber auch vom anhaltenden Inflationsdruck und wachsender Unsicherheit.
mehr
Euro-Konjunktur
von Alexandra Baude

Stimmung im Euroraum fast schon wieder auf Höhepunkt

Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum nähert sich wieder dem im Juli erreichten Höhepunkt – allerdings zeigt die Umfrage der EU-Kommission, dass der Preisdruck und die Produktionsprobleme ebenfalls rekordhoch sind.
mehr
ESI
von Alexandra Baude

Euro-Wirtschaft ist guter Dinge

Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum hat sich im September überraschend verbessert. Die monatliche Umfrage der EU-Kommission zeugt von einer guten Beschäftigungssituation – allerdings auch von einem anhaltend hohen Preisdruck.
mehr
Konjunktur
von Alexandra Baude

Euro-Stimmung kann Hoch nicht mehr toppen

Das Geschäftsklima im Euroraum hat sich im August etwas weiter als erwartet von seinem erst im Vormonat erreichten Rekordhoch wieder entfernt. Das Szenario eines anhaltenden Wachstums bleibt davon aber unbeschadet.
mehr
Konjunktur
von Alexandra Baude

Wirtschafts­­stimmung im Euroraum auf Allzeithoch

Die Erholung im Euroraum kommt voran. Neuester Beleg ist die Wirtschaftsstimmung, die im Juli auf ein Rekordhoch geklettert ist. Allerdings, so warnt die EU-Kommission, nähert sich der Höhenflug seinem Ende.
mehr
Euro-Konjunktur
von Alexandra Baude

Euro-Wirtschaftsvertrauen auf 21-Jahres-Hoch

Im Juni ist das Wirtschaftsvertrauen im Euroraum auf den höchsten Stand seit dem Jahr 2000 geklettert, bei der Industrie verzeichnet die EU-Kommission trotz Engpässen ein Rekordhoch.
mehr
Konjunktur
von Alexandra Baude
Start
Lesezeichen
ePaper