Notfallplan Gas

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Notfallplan Gas.

Frage der fairen Verteilung

Uniper schlägt zwei Wochen nach der Gasdrosselung aus Russland dramatisch Alarm. Der Konzern will eine zügige Verteilung der Lasten erreichen.
mehr
Uniper
von Antje Kullrich

BASF könnte Produktion kürzen

Die Preissteigerungen beim Gas könnten dazu führen, dass BASF die Chemieproduktion drosseln muss. Denn das Gas sei entscheidend für die industriellen Prozesse des Unternehmens.
mehr
Chemie

Brennöfen der Keramikindustrie sind anfällig

Die Keramikindustrie gehört zu den kleineren Branchen in Deutschland. Gleichwohl ist ihr Energiebedarf hoch, denn Keramik muss bei hohen Temperaturen gebrannt werden. Daher sorgt sich der Bundesverband Keramische Industrie (BVKI) um die Versorgung mit Erdgas, mit dem die Brennöfen beheizt werden.
mehr
Gasversorgung
von Martin Dunzendorfer,

Habeck ruft zweite Stufe im Gas-Notfallplan aus

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat die zweite Stufe im Notfallplan Gas aktiviert. Die Industrie bewertet die Maßnahme als richtiges Signal, dringt aber auf eine faire Verteilung von Mehrkosten der Gasbeschaffung für Versorger.
mehr
Energiepolitik
von BZ

Habeck aktiviert Alarmstufe für Gas

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat die zweite Stufe im Gas-Notfallplan ausgerufen. Die Industrie dringt auf eine rasche Lösung, damit die Mehrbelastungen für Versorger besser verteilt werden können.
mehr
Energiepolitik
von Stefan Paravicini

Gas-Alarmstufe: Keine Lösung für den Winter

Vertreter der Wirtschaft haben die Ausrufung der Alarmstufe im Notfallplan Gas als richtiges Signal bewertet. Die Industrie fordert rasche Klarheit über die Verteilung der entstehenden Lasten und dringt auf weitere Maßnahmen.
mehr
Notfallplan Gas
von Stefan Paravicini

Bundesregierung ruft Gas-Frühwarnstufe aus

Das Bundeswirtschaftsministerium hat am Mittwoch die Frühwarnstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. Die Industrie unterstützt den Schritt. Aus Moskau kommen derweil Signale, die mit Blick auf die Gaslieferungen nach Europa auf vorläufige Entspannung deuten.
mehr
Energiepolitik
von Stefan Paravicini

„Wir müssen die Notfallstufe konkret vorbereiten“

Nach der Ausrufung der Frühwarnstufe im Notfallplan Gas muss die Bundesregierung jetzt die Notfallstufe vorbereiten, fordert BDEW-Chefin Kerstin Andreae. Auch zum beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien hat sie dringende Anliegen an die Ampel-Koalition.
mehr
Kerstin Andreae
von Stefan Paravicini

Industrie warnt vor Folgen von Gaslieferstopp

Die Industrie hat mit Zustimmung auf die Ausrufung der Frühwarnstufe im Notfallplan Gas durch die Bundesregierung reagiert. Gleichzeitig warnen die Spitzenverbände vor den Folgen eines Lieferstopps für Gas aus Russland.
mehr
Energieversorgung
von Stefan Paravicini

Ausnahme­zustand

Das Bundeswirtschaftsministerium hat am Mittwoch die Frühwarnstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. Der energiepolitische Ausnahmezustand besteht zwar schon länger. Dennoch ist es richtig, dass sich die Bundesregierung jetzt auf den Notfall vorbereitet.
mehr
Gasversorgung
von Stefan Paravicini
Start
Lesezeichen
ePaper