Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 10.732,50+0,14% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.515,75+0,67% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.045,00+0,02% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 24.484,00+0,35% Gold: 1.244,51-0,36% EUR/USD: 1,1353-0,41%
Redaktion


Vorschau (19:09)

Inmitten der politischen Diskussion um einen Austritt Griechenlands aus dem Euro („Grexit“) warnt die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) vor den Folgen einer solchen Entwicklung. Die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis betrage ein Drittel. „Nach unserer Einschätzung ist dies aber weder im ökonomischen noch im politischen Interesse des Landes oder Europas“, sagt Moritz Kraemer, S&P-Chefanalyst Europa, im Interview der Börsen-Zeitung. Ein Austritt weiterer Länder erscheine „noch weniger rational“. Die Bonitätswächter verteidigen in einer Stellungnahme ihre Ratingurteile gegen Kritik und weisen darauf hin, dass die Finanzmärkte die Bonität etwa Portugals derzeit deutlich negativer einstuften als S&P.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 28.8.2012: Berichterstattung von Stephan Balling auf den Seiten 1, 6 und 7
sowie Interview mit Moritz Krämer, Europa-Chefanalyst bei S&P, geführt von Stephan Balling auf Seite 7

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=16142&titel=S-P-warnt-vor-„Grexit“-Folgen
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Dienstag, 11.12.2018

Ergebnisse
Deutsche Lufthansa: Verkehrszahlen November

Presse- und Analystenkonferenzen
Aurubis: Bilanz-PK
MVV: Bilanz-PK
Verband Deutscher Maschinen- und Anlagebau: Jahres-PK, Frankfurt

Hauptversammlungen
Dell Technologies (ao.)




























21

0.168425 s