Redaktion

ku Frankfurt - Eine Mischung aus Unwissenheit, Risikoscheu und Misstrauen gegenüber dem Aktienmarkt ist das Motiv dafür, dass der Großteil der Deutschen Dividendentitel als Anlageform meidet. Dies ist einer jetzt vorgelegten Studie der Frankfurt School und der Deutschen Börse zu entnehmen. So ist die Angst vor hohen Verlusten durch ökonomische Katastrophen das von den Nicht-Aktienbesitzern mit 67 % der Nennungen am häufigsten vorgebrachte Argument gegen die Anlage in Dividendentitel. 65 % der Nicht-Aktienbesitzer geben an, es fehle ihnen an Wissen, wie man am Aktienmarkt investiert. Das Instrument der Exchange Traded Funds (ETFs) als Mittel der Aktienanlage für Nicht-Profis ist weitgehend unbekannt.

- Wertberichtigt Seite 6

Bericht Seite 14

Börsen-Zeitung, 03.12.2019, Autor Dieter Kuckelkorn, Frankfurt, Nummer 232, Seite 1, 108 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2019232005&titel=Risikoscheu-hemmt-Aktienanlage-
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Deutsche Börse AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Kapitalmärkte
Themendossiers zu Kapitalmärkte
Länderratings
Neue Produkte
Zusatztabellen zur Analyse "Geld oder Brief"


Termine des Tages
Freitag, 06.12.2019

Ergebnisse
Carl Zeiss Meditec: Jahreszahlen
Dr. Hönle: Jahreszahlen


 


























21

1.075833 s