DAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 13.479,00-3,06% TecDAX Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.361,50-1,23% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.503,00-2,79% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 30.286,00-2,16% Gold: 1.836,11-0,22% EUR/USD: 1,2103+0,01%
Redaktion

Neun Dax-Konzerne ohne weibliche Führungskraft

cru Frankfurt - Die Diskussionen um die Frauenquote in Vorständen halten trotz der grundsätzlichen Einigung der Regierungskoalition an. Innerhalb der Unionsfraktion bringen sich die Gegner vom Wirtschaftsflügel in Stellung. Von Gewerkschaftsseite hingegen kommt Zuspruch. Als "überfällig" bezeichnet etwa der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Reiner Hoffmann, die Einigung. Der Bundesverband der Deutschen Industrie dagegen forderte die Politik auf, "die Übergangsfristen für Unternehmen weitestmöglich auszudehnen".

Die schwarz-rote Koalition hatte sich am Freitagabend grundsätzlich auf eine verbindliche Frauenquote in Vorständen geeinigt. Demzufolge muss in Vorständen börsennotierter und paritätisch mitbestimmter Unternehmen mit mehr als drei Mitgliedern spätestens ab einer Neubesetzung ein Mitglied eine Frau sein. Die Einigung soll den Koalitionsspitzen zur abschließenden Entscheidung vorgelegt werden.

Nach den neuen Regeln müssten sich sieben von den neun Dax-Konzernen, in deren Vorständen nur Männer sitzen, bald auf die Suche machen: Bayer, Delivery Hero, Deutsche Wohnen, Eon, Heidelberg Cement, Infineon und MTU.

- Bericht Seite 7

Börsen-Zeitung, 24.11.2020, Autor Christoph Ruhkamp, Frankfurt, Nummer 226, Seite 1, 146 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2020226007&titel=Streit-um-Frauenquote-in-deutschen-Vorstaenden
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook



Serien zu Unternehmen & Branchen
Themendossiers zu Unternehmen & Branchen


Termine des Tages
Donnerstag, 28.01.2021

Ergebnisse
Anglo American: 4. Quartal
Diageo: 2. Quartal
Easyjet: 1. Quartal
Mastercard: 4. Quartal
McDonald’s: 4. Quartal
Mondelez: 4. Quartal
Samsung: 4. Quartal (Details)
Southwest Airlines: 4. Quartal
STMicroelectronics: Jahr
Visa: 1. Quartal
Wizz Air: 3. Quartal