Verlagsmitteilung:

Die Ausgabe Nr. 78 der Börsen-Zeitung erscheint am Mittwoch, dem 24. April 2019.
Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir ein frohes Osterfest.
Redaktion und Verlag

Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.248,000,00% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.810,000,00% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.509,000,00% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.572,000,00% Gold: 1.275,510,00% EUR/USD: 1,1241+0,05%
Redaktion


Vorschau (18:46)

Am 12. Februar 1999 stand die Spitze der Bank of Japan (BoJ) unter großem Handlungsdruck. Japans Volkswirtschaft hatte gerade die Erhöhung der Umsatzsteuer im April 1997 verdaut und kämpfte mit den Auswirkungen der Asien-Finanzkrise. Binnen drei Monaten hatte sich die Rendite der 10-jährigen Staatsanleihe mehr als verdoppelt, während der Yen in sechs Monaten um 20% aufgewertet hatte. Daher waren bei dem Treffen der Wirtschaftsminister und drei hohe Finanzbeamte anwesend. In dieser Lage senkte der Lenkungsrat mit nur einer Gegenstimme den Zinssatz für Übernachteinlagen der Geschäftsbanken erstmals auf 0,0%. Ratsmitglied Yasuo Goto sprach von einem „Schritt in ein Märchen wie Alice im Wunderland". Tatsächlich betrat die BoJ geldpolitisches Neuland. Schon knapp zwei Jahre später flutete sie mit dem ersten Programm einer quantitativen Lockerung das Bankensystem mit Geld und wurde dabei erneut zum globalen Pionier. Zunächst galt ihr Vorgehen als extremer, spezifisch japanischer Sonderweg. Doch als Reaktion auf die große Finanzkrise griffen ab 2008 die US-Notenbank und die Europäische Zentralbank zu den gleichen Mitteln. Ab 2013 zeigte der neue BoJ-Gouverneur Haruhiko Kuroda frischen Mut und drehte die Geldhähne auf wie nie zuvor. Kürzlich überstieg die BoJ-Bilanzsumme erstmals die Wirtschaftsleistung. Nur beim Negativzins ließ sich Kuroda von der EZB übertreffen. Zwanzig Jahre dieser Geldpolitik halten einige Lektionen bereit. Inzwischen ist klar, dass ein Null- oder Negativzins zusammen mit QE-Kaufprogrammen allein die Deflation nicht beseitigen und die Wirtschaft nicht ankurbeln kann.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 12.2.2019: Bericht von Martin Fritz auf Seite 4

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=30295&titel=Zwanzig-Jahre-Nullzins-in-Japan
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Dienstag, 23.04.2019

Ergebnisse
Coca-Cola: 1. Quartal
Ebay: 1. Quartal
Faurecia: 1. Quartal
Fifth Third Bancorp: 1. Quartal
Harley-Davidson: 1. Quartal
Hasbro: 1. Quartal
Lockheed Martin: 1. Quartal
Procter  &  Gamble:   3.   Quartal
Snap: 1. Quartal
State Street: 1. Quartal
Texas   Instruments:   1.   Quartal
Twitter: 1. Quartal
United   Technologies: 1. Quartal
Verizon: 1. Quartal
Vinci: 1. Quartal

Hauptversammlungen
Wells Fargo




























21

0.188873 s