Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.227,50+0,47% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.869,50-1,34% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.373,50+0,33% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.432,00+0,60% Gold: 1.204,92+0,08% EUR/USD: 1,1681+0,06%

Salzgitter AGRSS Feed dekoration
Stuttgart: 41,36 Kursentwicklung +6,27%   (21:55) ISIN: DE0006202005
dekoration
Unternehmensbereich: Salzgitter AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video
Ad-hoc

DGAP-Adhoc: Salzgitter AG: Abgabe eines Angebots zum Erwerb mehrerer Produktionsanlagen von ArcelorMittal in Luxemburg und Belgien (deutsch)
Salzgitter AG: Abgabe eines Angebots zum Erwerb mehrerer Produktionsanlagen von ArcelorMittal in Luxemburg und Belgien

DGAP-Ad-hoc: Salzgitter AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme Salzgitter AG: Abgabe eines Angebots zum Erwerb mehrerer Produktionsanlagen von ArcelorMittal in Luxemburg und Belgien

16.07.2018 / 13:01 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


---------------------------------------------------------------------------

Der Vorstand der Salzgitter AG hat heute beschlossen, im Rahmen des zurzeit von ArcelorMittal durchgeführten Verkaufsprozesses ein Angebot für den Erwerb von Produktionsanlagen in Düdelingen (Luxemburg) und Lüttich (Belgien) abzugeben. Es handelt sich im Wesentlichen um zwei Kaltwalzlinien sowie Anlagen zur Verzinnung, Feuerverzinkung und elektrolytischen Verzinkung von Stahlband.

Ob es schlußendlich zum Erwerb der Produktionsanlagen durch die Salzgitter AG kommen wird, ist ungewiss, da der Verkaufsprozess ein kompetitives Verfahren ist, an dem mehrere Bieter teilnehmen können. Der etwaige Abschluss eines verbindlichen Kaufvertrages steht unter mehreren Vorbehalten. Dazu zählen der Ausgang der Due-Diligence-Untersuchung, die Einigung mit ArcelorMittal über den Kaufvertrag und die sonstigen Transaktionsdokumente sowie die Zustimmung des Aufsichtsrates der Salzgitter AG. Darüber hinaus ist das Zustandekommen der Transaktion an die Voraussetzung des Erwerbs von Ilva durch ArcelorMittal geknüpft.

Kontakt: Markus Heidler

Leiter Investor Relations

Salzgitter AG Eisenhüttenstraße 99 38239 Salzgitter

Telefon +49 5341 21-6105 Telefax +49 5341 21-2570 E-Mail ir@salzgitter-ag.de


---------------------------------------------------------------------------

16.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Salzgitter AG Eisenhüttenstraße 99 38239 Salzgitter Deutschland Telefon: +49 5341 21-01 Fax: +49 5341 21-2727 E-Mail: info@salzgitter-ag.de Internet: www.salzgitter-ag.de ISIN: DE0006202005 WKN: 620200 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

704809 16.07.2018 CET/CEST



Zurückzurück


































































22

0.523924 s