Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.404,00+0,28% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.813,75-0,67% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.427,00+0,32% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.710,00+0,05% Gold: 1.199,66-0,62% EUR/USD: 1,17470,00%

Viscom AGRSS Feed dekoration
Xetra: 20,20 Kursentwicklung 0,00%   (17:36) ISIN: DE0007846867
dekoration
Unternehmensbereich: Viscom AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video
Ad-hoc

DGAP-Adhoc: Viscom AG veröffentlicht vorläufige Halbjahreskennzahlen und hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2017 an (deutsch)
Viscom AG veröffentlicht vorläufige Halbjahreskennzahlen und hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2017 an

DGAP-Ad-hoc: Viscom AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Vorläufiges Ergebnis Viscom AG veröffentlicht vorläufige Halbjahreskennzahlen und hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2017 an

20.07.2017 / 10:19 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


---------------------------------------------------------------------------

Viscom AG veröffentlicht vorläufige Halbjahreskennzahlen und hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2017 an

Auftragseingang: 42.270 TEUR (Vj.: 38.290 TEUR, +10,4 %) Umsatz: 39.895 TEUR (Vj.: 31.209 TEUR, +27,8 %) Auftragsbestand: 20.445 TEUR (Vj.: 18.897 TEUR, +8,2 %) Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT): 5.701 TEUR (Vj.: 2.001 TEUR, +184,9 %) EBIT-Marge*: 14,3 % (Vj.: 6,4 %)

Hannover, 20.07.2017 - Der Vorstand der Viscom AG (ISIN DE0007846867) hebt die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 auf Basis der vorläufigen Halbjahreszahlen an.

Nach einem bereits starken ersten Quartal konnten sich nach vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2017 der Auftragseingang, Umsatz, Auftragsbestand und das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) auch im zweiten Quartal nochmals steigern. Der Auftragseingang stieg um 10,4 % von 38.290 TEUR im ersten Halbjahr 2016 auf nunmehr 42.270 TEUR. Der Auftragsbestand erhöhte sich ebenfalls und erreichte zum Quartalsultimo einen Wert von 20.445 TEUR, welches einem Plus von 8,2 % zum Vorjahr (Vj.: 18.897 TEUR) entspricht.

Im ersten Halbjahr 2017 erwirtschaftete die Viscom AG Umsatzerlöse in Höhe von 39.895 TEUR, dies entspricht einer Steigerung von 27,8 % zum Vorjahr (Vj.: 31.209 TEUR). Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) liegt nach vorläufigen Ermittlungen mit 5.701 TEUR über dem korrespondierenden Vorjahreswert (Vj.: 2.001 TEUR). Die EBIT-Marge liegt entsprechend bei 14,3 % (Vj.: 6,4 %).

Vor diesem Hintergrund erhöht der Vorstand der Viscom AG heute die Prognose für das Geschäftsjahr 2017. Der Vorstand erwartet nunmehr Umsatzerlöse von 87 - 92 Mio. EUR (zuvor: 80 - 85 Mio. EUR) bei einer EBIT-Marge von 14 - 16 % (zuvor: 13 - 15 %).

Die finalen Unternehmenskennzahlen werden mit dem vollständigen Halbjahresfinanzbericht des Konzerns am 9. August 2017 veröffentlicht.

*EBIT-Marge = Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit / Umsatz



Kontakt: Viscom AG Investor Relations Anna Borkowski Carl-Buderus-Str. 9-15 30455 Hannover Tel.: +49-511-94996-861 Fax: +49-511-94996-555 investor.relations@viscom.de


---------------------------------------------------------------------------

20.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Viscom AG Carl-Buderus-Strasse 9-15 30455 Hannover Deutschland Telefon: +49 (0) 511 94 996 861 Fax: +49 (0) 511 94 996 555 E-Mail: investor.relations@viscom.de Internet: www.viscom.de ISIN: DE0007846867 WKN: 784686 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

594215 20.07.2017 CET/CEST



Zurückzurück


































































21

0.519863 s