IRA

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema IRA.

Wettlauf ist für die EU nicht zu gewinnen

Es gibt für die EU wirksamere Mittel, um die Unternehmen des Binnenmarktes zu unterstützen, als der Griff in den Subventionstopf.
mehr
Subventionen
von Thomas Weck

EU-Kommission erleichtert Beihilfen

Der Inflation Reduction Act bewegt immer mehr Unternehmen dazu, ihre Investitionspläne zu überdenken. Während EU-Kommissionschefin von der Leyen zu US-Präsident Biden reist, schafft ihre Behörde Fakten.
mehr
Subventionsstreit
von Stefan Reccius

Nissan zeigt mehr Ehrgeiz beim Elektroauto

Nissan will den Anteil seiner elektrifizierten Modelle weiter erhöhen. Durch die Zusammenarbeit mit Renault soll auch die Bedeutung des europäischen Marktes für das Unternehmen wachsen.
mehr
Energiewende
von Martin Fritz

Nissan zeigt mehr Ehrgeiz beim Elektroauto

Nissan will den Anteil seiner elektrifizierten Modelle weiter erhöhen. Durch die Zusammenarbeit mit Renault soll auch die Bedeutung des europäischen Marktes für das Unternehmen wachsen.
mehr
Energiewende
von Martin Fritz

„Wir müssen eine Schocktherapie vermeiden“

Vor der nächsten Zinssitzung nimmt die Debatte über den EZB-Kurs immer mehr Fahrt auf – an den Märkten und bei Ökonomen, aber auch unter den Euro-Notenbankern selbst. Im Interview spricht EZB-Ratsmitglied Olli Rehn über die aktuelle Lage und den weiteren Ausblick.
mehr
EZB-Ratsmitglied Olli Rehn
von Mark Schroers

„Wir müssen eine Schocktherapie vermeiden“

Vor der nächsten Zinssitzung nimmt die Debatte über den EZB-Kurs immer mehr Fahrt auf – an den Märkten und bei Ökonomen, aber auch unter den Euro-Notenbankern selbst. Im Interview spricht EZB-Ratsmitglied Olli Rehn über die aktuelle Lage und den weiteren Ausblick.
mehr
EZB-Ratsmitglied Olli Rehn
von Mark Schrörs

Ohne Strom­anschluss

Die US-Autobauer Ford und GM könnten Profiteure des Inflation Reduction Act sein. Doch fehlt die passende Produktpalette.
mehr
US-Autobauer
von Sebastian Schmid

Ohne Strom­anschluss

Die US-Autobauer Ford und GM könnten Profiteure des Inflation Reduction Act sein. Doch fehlt die passende Produktpalette.
mehr
US-Autobauer
von Sebastian Schmid

„Unser Job ist noch nicht erledigt“

Der überraschend deutliche Rückgang der Inflation im Euroraum über den Jahreswechsel hat Spekulationen befeuert, dass die EZB ihre Leitzinsen weniger aggressiv anheben könnte als avisiert. Die jüngste Sitzung hat das noch verstärkt. Im Interview bezieht Bundesbankpräsident Joachim Nagel klar Position.
mehr
Joachim Nagel
von Mark Schrörs

„Unser Job ist noch nicht erledigt“

Der überraschend deutliche Rückgang der Inflation im Euroraum über den Jahreswechsel hat Spekulationen befeuert, dass die EZB ihre Leitzinsen weniger aggressiv anheben könnte als avisiert. Die jüngste Sitzung hat das noch verstärkt. Im Interview bezieht Bundesbankpräsident Joachim Nagel klar Position.
mehr
Joachim Nagel
von Mark Schroers

ABB trommelt für europäische Industriepolitik

Der Schweizer Industriekonzern ABB ist im Schlussquartal 2022 gewachsen und hat seine Profitabilität verbessert. CEO Björn Rosengren forderte bei der Bilanzvorlage eine starke Antwort der EU auf das durch den Inflation Reduction Act ermöglichte US-Subventionspaket.
mehr
Elektrotechnikkonzern
von Daniel Zulauf

ABB trommelt für europäische Industriepolitik

Der Schweizer Industriekonzern ABB ist im Schlussquartal 2022 gewachsen und hat seine Profitabilität verbessert. CEO Björn Rosengren forderte bei der Bilanzvorlage eine starke Antwort der EU auf das durch den Inflation Reduction Act ermöglichte US-Subventionspaket.
mehr
Elektrotechnikkonzern
von Daniel Zulauf

Die Lehre aus dem Inflation Reduction Act

Die EU muss vermeiden, im Konflikt zwischen den USA und China Partei ergreifen zu müssen, meint Maria Demertzis vom Forschungsinstitut Bruegel.
mehr
Internationale Beziehungen
von Maria Demertzis

Nicht nachlassen

Die Inflation im Euroraum ist im Januar erneut deutlich zurückgegangen – von 9,2% auf 8,5%. Die EZB sollte ihre Leitzinsen am Donnerstag trotzdem erneut um 50 Basispunkte anheben. Und auch dann darf noch nicht Schluss sein. Die EZB hinkt weiter hinterher und muss noch deutlich nachlegen.
mehr
Geldpolitik
von Mark Schroers

Nicht nachlassen

Die Inflation im Euroraum ist im Januar erneut deutlich zurückgegangen – von 9,2% auf 8,5%. Die EZB sollte ihre Leitzinsen am Donnerstag trotzdem erneut um 50 Basispunkte anheben. Und auch dann darf noch nicht Schluss sein. Die EZB hinkt weiter hinterher und muss noch deutlich nachlegen.
mehr
Geldpolitik
von Mark Schrörs

EU-Kommission kontert Subventionspaket der USA

Die EU-Kommission setzt dem Subventionspaket in den USA ein Programm mit ähnlichen Vergünstigungen entgegen. Mithilfe von Steuervorteilen und anderen Fördermechanismen für klimafreundliche Technologien will die Brüsseler Behörde den grünen Umbau der Wirtschaft in Europa beschleunigen.
mehr
Industriepolitik
von Stefan Reccius

EU-Kommission kontert Subventionspaket der USA

Die EU-Kommission setzt dem Subventionspaket in den USA ein Programm mit ähnlichen Vergünstigungen entgegen. Mithilfe von Steuervorteilen und anderen Fördermechanismen für klimafreundliche Technologien will die Brüsseler Behörde den grünen Umbau der Wirtschaft in Europa beschleunigen.
mehr
Industriepolitik
von Stefan Reccius

Brüssel weitet Energie-Förderung aus

Der EU-Kommission schwebt eine aktivere Industriepolitik vor. In einem Entwurf ihres groß angekündigten „Green Deal Industrial Plan“ wird nun klarer, wie sie sich das vorstellt.
mehr
Industriepolitik
von Stefan Reccius

Brüssel weitet Energie-Förderung aus

Der EU-Kommission schwebt eine aktivere Industriepolitik vor. In einem Entwurf ihres groß angekündigten „Green Deal Industrial Plan“ wird nun klarer, wie sie sich das vorstellt.
mehr
Industriepolitik
von Stefan Reccius

„Transformation allen Ländern ermöglichen“

Jari Stehn, Europa-Chefvolkswirt von Goldman Sachs, erläutert seine Zuversicht für die Euro-Wirtschaft, warum er besonders auf die Kerninflation schaut und welche Auswirkungen die gesunkenen Energiepreise haben.
mehr
Jari Stehn, Goldman Sachs
von Alexandra Baude

„Transformation allen Ländern ermöglichen“

Jari Stehn, Europa-Chefvolkswirt von Goldman Sachs, erläutert seine Zuversicht für die Euro-Wirtschaft, warum er besonders auf die Kerninflation schaut und welche Auswirkungen die gesunkenen Energiepreise haben.
mehr
Jari Stehn, Goldman Sachs
von Alexandra Baude

Scholz wirbt für Industriestandort Deutschland

Bundeskanzler Olaf Scholz preist Deutschland auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos als Industriestandort an. Die Energiekrise sei bewältigt, das Land auf gutem Weg zur Klimaneutralität und Einwanderer seien willkommen, lautet seine Botschaft.
mehr
Weltwirtschaftsforum

Gewerkschaftsinstitut kritisiert Zinspolitik der EZB

Eine zu starke Straffung gefährde die Stabilität des Arbeitsmarktes, kritisiert das IMK in seinem Konjunkturausblick 2023. Zudem warnen die Ökonomen vor einem Handelskonflikt mit den USA – und raten zur Umsicht.
mehr
IMK-Konjunkturausblick
von Anna Steiner

Transat­lantischer Subventions­streit 2.0

Statt eines neuen Anlaufs für ein transatlantisches Freihandelsabkommen steuern USA und EU mal wieder auf Kollisionskurs. Was nun?
mehr
Handelspolitik
von Stefan Reccius
Start
Lesezeichen
ePaper