Anleihekäufe

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Anleihekäufe.

„Es wird eine gewisse Ansteckung geben“

Der Kollaps der Silicon Valley Bank in den USA hat ein Finanzbeben ausgelöst. Im Interview spricht Lorenzo Bini Smaghi, Chairman der Großbank Société Générale und Ex-EZB-Direktoriumsmitglied, über die Folgen für Europas Banken und die EZB.
mehr
Lorenzo Bini Smaghi
von Mark Schroers

Notenbank­chef Kuroda sagt Sayonara

Seinem Nachfolger Kazuo Ueda wünschte der scheidende Gouverneur Haruhiko Kuroda, die Geldpolitik so zu steuern, dass eine stabile und nachhaltige Inflation gewährleistet wird.
mehr
Japan
von Martin Fritz

EZB-Falken im Aufwind

Eine Zinserhöhung der EZB um 50 Basispunkte gilt als gesetzt. Über den weiteren geldpolitischen Kurs wird innerhalb der Notenbank aber intensiv diskutiert.
mehr
Geldpolitik
von Martin Pirkl

Die Verluste von EZB & Co.

Weltweit verzeichnen Notenbanken erhebliche Verluste. Die Zentralbanken müssen nun die richtigen Lehren ziehen und sehr gut kommunizieren.
mehr
Notenbanken
von Mark Schrörs

Die Verluste von EZB & Co.

Weltweit verzeichnen Notenbanken erhebliche Verluste. Die Zentralbanken müssen nun die richtigen Lehren ziehen und sehr gut kommunizieren.
mehr
Notenbanken
von Mark Schroers

Zinswende beschert EZB Verluste

Rund um den Globus haben zuletzt Zentralbanken über Verluste berichtet oder diese in Aussicht gestellt. Nun hat auch die EZB ihren Jahresabschluss für 2022 vorgelegt. Sie verbucht Verluste, gleicht diese aber durch die Auflösung von Rückstellungen aus.
mehr
Geldpolitik
von Mark Schroers

Zinswende beschert EZB Verluste

Rund um den Globus haben zuletzt Zentralbanken über Verluste berichtet oder diese in Aussicht gestellt. Nun hat auch die EZB ihren Jahresabschluss für 2022 vorgelegt. Sie verbucht Verluste, gleicht diese aber durch die Auflösung von Rückstellungen aus.
mehr
Geldpolitik
von Mark Schrörs

„Wir müssen eine Schocktherapie vermeiden“

Vor der nächsten Zinssitzung nimmt die Debatte über den EZB-Kurs immer mehr Fahrt auf – an den Märkten und bei Ökonomen, aber auch unter den Euro-Notenbankern selbst. Im Interview spricht EZB-Ratsmitglied Olli Rehn über die aktuelle Lage und den weiteren Ausblick.
mehr
EZB-Ratsmitglied Olli Rehn
von Mark Schroers

„Wir müssen eine Schocktherapie vermeiden“

Vor der nächsten Zinssitzung nimmt die Debatte über den EZB-Kurs immer mehr Fahrt auf – an den Märkten und bei Ökonomen, aber auch unter den Euro-Notenbankern selbst. Im Interview spricht EZB-Ratsmitglied Olli Rehn über die aktuelle Lage und den weiteren Ausblick.
mehr
EZB-Ratsmitglied Olli Rehn
von Mark Schrörs

Commerzbank kritisiert EZB-Pläne

Ab März will die EZB damit beginnen, ihre durch die Anleihekäufe enorm aufgeblähte Bilanz abzubauen. Dabei geht sie zunächst sehr vorsichtig vor. Die Commerzbank kritisiert das und fordert mehr Tempo.
mehr
Geldpolitik
von Mark Schroers

Commerzbank kritisiert EZB-Pläne

Ab März will die EZB damit beginnen, ihre durch die Anleihekäufe enorm aufgeblähte Bilanz abzubauen. Dabei geht sie zunächst sehr vorsichtig vor. Die Commerzbank kritisiert das und fordert mehr Tempo.
mehr
Geldpolitik
von Mark Schrörs

Zinsmarkt in der Warte­schleife

Der Bondmarkt ist derzeit in Sachen Geldpolitik in der Warteschleife. Am Markt wird zurzeit diskutiert, wie es in der Zinspolitik der großen Notenbanken wie EZB, Fed & Co weitergehen wird.
mehr
Anleihemärkte
von Kai Johannsen

Zinsmarkt in der Warte­schleife

Der Bondmarkt ist derzeit in Sachen Geldpolitik in der Warteschleife. Am Markt wird zurzeit diskutiert, wie es in der Zinspolitik der großen Notenbanken wie EZB, Fed & Co weitergehen wird.
mehr
Anleihemärkte
von Kai Johannsen

Klima-Kleber fürs Portfolio

Im derzeit von vielen Unwägbarkeiten geprägten Umfeld bieten Euro-Unternehmensanleihen mit gutem Klima-Score als Portfoliobeimischung eine Möglichkeit, Performance-Risse zu vermeiden.
mehr
Finanzmärkte
von Bernhard Grünäugl

Klima-Kleber fürs Portfolio

Im derzeit von vielen Unwägbarkeiten geprägten Umfeld bieten Euro-Unternehmensanleihen mit gutem Klima-Score als Portfoliobeimischung eine Möglichkeit, Performance-Risse zu vermeiden.
mehr
Finanzmärkte
von Bernhard Grünäugl

BIZ relativiert drohende Notenbankverluste

Rund um den Globus haben zuletzt Zentralbanken über Verluste berichtet oder diese in Aussicht gestellt. Das hat teilweise Sorgen um die Handlungsfähigkeit und die Unabhängigkeit der Geldpolitik geschürt. Die Zentralbank der Zentralbanken beschwichtigt.
mehr
Geldpolitik
von Mark Schrörs

BIZ relativiert drohende Notenbankverluste

Rund um den Globus haben zuletzt Zentralbanken über Verluste berichtet oder diese in Aussicht gestellt. Das hat teilweise Sorgen um die Handlungsfähigkeit und die Unabhängigkeit der Geldpolitik geschürt. Die Zentralbank der Zentralbanken beschwichtigt.
mehr
Geldpolitik
von Mark Schroers

Bank of Japan verleiht Yen Auftrieb

Die Bank of Japan hat den Markt mit einem Strategiewechsel überrascht. Der Yen profitiert von Spekulationen auf einen Ausstieg der Notenbank aus ihrer expansiven Geldpolitik.
mehr
Devisenmarkt
von Alex Wehnert

Rege Diskussionen über EZB-Bilanz

Während die Zinswende in vollem Gange ist, gerät die aufgeblähte Bilanz der EZB in den Fokus. Zugleich steigt der Druck, unbeabsichtigte Milliardengewinne der Banken durch die Zinswende zu begrenzen.
mehr
Geldpolitik
von Stefan Reccius und Stephan Lorz

Britisches Pfund stabilisiert sich

Das britische Pfund hat sich zur Wochenmitte etwas von den jüngsten Kursturbulenzen erholt. Auch der Euro zeigte sich gegenüber dem Dollar vergleichsweise robust.
mehr
Devisenmarkt
von Alex Wehnert

Briten halten Märkte in Atem

Die Investoren an den Finanzmärkten beobachten die Entwicklungen in Großbritannien beunruhigt. Das Pfund setzt seinen volatilen Kurs auch nach erneuten Marktinterventionen der Bank of England fort.
mehr
Finanzmärkte
von Alex Wehnert

Bank of England weitet Anleihekäufe noch mehr aus

Nach dem neuerlichen Ausverkauf am Gilt-Markt zum Wochenstart, hat die Bank of England nun angekündigt, ihre Ankäufe britischer Staatsanleihen auch auf Inflations-Linker auszuweiten.
mehr
Finanzmarkt

Bank of England legt beim Anleihen­kauf nach

Die Bank of England hat das tägliche Limit für Staatsanleihenkäufe auf 10 Mrd. Pfund verdoppelt. Sie legte zudem eine neue Repo-Fazilität auf, für die auch weichere Sicherheiten akzeptiert werden.
mehr
Gilts
von Andreas Hippin

Credit Suisse kauft für Milliarden Anleihen zurück

Die Bank offeriert den Besitzern, Papiere zu einem Preis von 92% des Nominalwertes zurückzukaufen. Sie verfolgt damit zwei Ziele.
mehr
Großbanken
von Daniel Zulauf
Start
Lesezeichen
ePaper