Gaslieferungen

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Gaslieferungen.

Berlin und Paris wieder angenähert

Die deutsch-französischen Beziehungen verbessern sich wieder. Beide Länder unterzeichneten eine Solidaritätsbekundung im Energiebereich. Auch bei anderen Themen wollen Deutschland und Frankreich stärker zusammenarbeiten.
mehr
Deutsch-Französische Beziehungen
von Angela Wefers.

Gasschock verschont US-Bank­kunden

Während sich die deutschen und europäischen Banken wegen des drohenden Gasschocks auf harte Zeiten einstellen müssen, geraten die US-Banken bei dem Thema politisch unter Druck.
mehr
Energiekrise
von Peter De Thier

VNG und Sefe erzielen Vergleich

Die in Schieflage geratene EnBW-Tochter VNG und der unter Treuhandschaft des Bundes stehende Gaskonzern Sefe haben ihren Streit über Gaslieferungen und höhere Beschaffungskosten beigelegt. Die VNG habe sich mit der Sefe-Tochter WIEH verständigt,...
mehr
Gaslieferungen

Pipeline-Lecks treiben Gaspreis in die Höhe

Die möglicherweise auf Sabotage zurückzuführenden Lecks der Nord-Stream-Gaspipelines haben für Verunsicherung an den Finanzmärkten gesorgt.
mehr
Nord Stream
von Detlef Fechtner und Dieter Kuckelkorn

Verwundbar

Die Lecks in den Ostsee-Pipelines führen vor Augen, wie real die Gefahr ist, dass Gaslieferungen jäh unterbrochen werden.
mehr
Gasversorgung
von Detlef Fechtner

Putin bringt Gazprom auf längere Sicht in Existenznot

Seit Kriegsbeginn wird Gazprom missbraucht wie nie. Noch verdient der russische Gasriese prächtig. Aber weil er seinen wichtigsten Absatzmarkt, Europa, verliert, könnte es mit dem Geldsegen schnell vorbei sein.
mehr
Erdgaskonzern
von Eduard Steiner

Gasumlage auf der Kippe

In der ursprünglich geplanten Form wird die Gasumlage nicht mehr kommen, vielleicht kommt sie gar nicht mehr.
mehr
Uniper
von Christoph Ruhkamp

Fitch hält deutsche Banken für resilient

Ein Gaslieferstopp würde zwar den Ausblick der deutschen Banken verschlechtern, doch die Fitch-Analysten gehen davon aus, dass die Einzelratings in den meisten Fällen nicht leiden.
mehr
Ratingagentur
von Anna Sleegers

Gazprom liefert weniger Gas an französische Engie

Der russische Staatskonzern Gazprom hat seine Gaslieferungen nach Frankreich weiter gekürzt. Ab Donnerstag sollen die Lieferungen laut Gazprom sogar komplett gekappt werden, weil Engie ausstehende Zahlungen nicht beglichen habe. Der Versorger verhandelt deshalb mit Sonatrach aus Algerien über eine mittel- und langfristige Ausweitung der Gaslieferungen.
mehr
Energieversorgung
von Gesche Wüpper

Bange Blicke auf Gas- und Rheinpegel

Bei den Gasspeichern stimmt der Trend, beim Niedrigwasser nicht: Ökonomen sind hin- und hergerissen, ob Deutschland in eine Rezession schlittert. Das verdeutlichen neue Analysen.
mehr
Deutsche Konjunktur
von Stefan Reccius

Gazprom-Versäumnis wird Russland noch lange schmerzen

Die Vorstellung, Asien könne Europa als größten Markt für russisches Gas ersetzen, ist eine hartnäckige Fehleinschätzung. Gazprom fehlt dafür nicht nur ein größeres Pipelinenetz nach Asien, sondern der Gaskonzern hat es auch versäumt, rechtzeitig auf LNG zu setzen.
mehr
Erdgas
von Eduard Steiner

Helaba will auch bei Gasboykott Gewinn schreiben

Die Helaba stellt nach einem Vorsteuergewinn von 327 Mill. Euro im ersten Halbjahr ein Gesamtjahresergebnis von mehr als 500 Mill. Euro in Aussicht. Selbst im Falle eines Gasboykotts sei ein solider Gewinn möglich.
mehr
Landesbanken
von Jan Schrader

Commerzbank setzt neue Prioritäten

Nach dem unerwartet starken ersten Halbjahr stellt sich die Commerzbank auf rauere Zeiten ein. Erfreulicherweise verliert das Management dabei die Interessen der Aktionäre nicht aus dem Blick.
mehr
Quartalsbericht
von Anna Sleegers

UBS sieht Rückschlags­gefahr für Europas Chemiewerte

Trotz robuster Ergebnisse aus der Berichtssaison zum zweiten Quartal sieht die UBS erhebliche Risiken für Europas Chemiewerte. Eine mögliche Gasrationierung sei nicht in den Gewinnprognosen enthalten.
mehr
Gaskrise
von Alex Wehnert

Kreml-Kenner Wjugin rechnet nicht mit Gas-Stopp

Der Ex-Notenbanker Oleg Wjugin teilt im Interview die verbreitete Sichtweise, wonach Sanktionen die russische Wirtschaft nicht so hart getroffen haben wie erwartet. Darin gibt es massive Zweifel.
mehr
Russland
von Eduard Steiner und Stefan Reccius

Gasumlage als Preissignal für Warmduscher

Die Bundesregierung will Gasimporteuren ab dem 1. Oktober die Weitergabe der gestiegenen Beschaffungskosten ermöglichen. Es ist höchste Zeit, dass sie zur Abwehr einer drohenden Mangellage auf die Lenkungswirkung des Preissignals setzt.
mehr
Gaskrise
von Stefan Paravicini

Schwitzende Spanier und fröstelnde Deutsche

Die spanische Regierung akzeptiert nun doch den EU-Notfallplan zur Reduzierung des Gasverbrauchs. Hinter ihren anfänglichen Vorbehalten stecken auch Revanchegelüste gegenüber Deutschland.
mehr
Madrid
von Thilo Schäfer

IWF senkt Prognosen teils drastisch

Im WEO-Update hat der Internationale Währungsfonds die Wachstumsprognosen teils drastisch gesenkt und warnt vor den Abwärtsrisiken für die Weltwirtschaft. Am wichtigsten aber sei im Moment, die Inflation wieder in den Griff zu bekommen.
mehr
Weltwirtschaftsausblick
von Peter De Thier

Liefer­reduktion treibt Gaspreis

Die Nachricht, dass ab Mittwoch nur noch 20 % der früher üblichen Gasmengen über die Pipeline Nord Stream 1 fließen werden, hat am Montag die europäischen Gaspreise getrieben und den Aktienmarkt belastet.
mehr
Marktbericht
von Christopher Kalbhenn.

Gas-Notfallplan: Zwangskürzungen als letztes Mittel

Angesichts drohender Gasengpässe im Winter hat die EU-Kommission vorgeschlagen, den Verbrauch in den nächsten acht Monaten um 15% zu senken. Dies ist für die Mitgliedsstaaten zunächst ein freiwilliges Ziel. Bei einer Versorgungsnotlage drohen aber auch Zwangskürzungen.
mehr
EU-Kommission
von Andreas Heitker

Brüssel legt Notfallplan für Gasversorgung vor

Die EU-Kommission bereitet sich auf weitere Ausfälle von russischen Gaslieferungen vor. In der kommenden Woche will die Behörde unter anderem zu einem sofortigen Gas-Sparprogramm aufrufen.
mehr
EU-Kommission
von Andreas Heitker

Private Heizungen sollen von Gasengpässen nicht betroffen sein

Die EU-Kommission hat Richtlinien erarbeitet, wie mit weiteren Gasengpässen im anstehenden Winter umgegangen werden sollte. Diese beinhalten den Aufruf zum sofortigen Einsparen von Gas. Es geht aber auch um eine Priorisierung beim Verbrauch.
mehr
EU-Kommission
von Andreas Heitker

Finnland dringt auf schnelle Uniper-Rettung

Finnland dringt auf eine zügige Rettung des größten deutschen Gasimporteurs Uniper. Der angeschlagene Düsseldorfer Konzern gehört mehrheitlich dem staatlichen finnischen Versorger Fortum.
mehr
Gaskrise

Gazprom stellt Betrieb von Nord Stream 1 wieder infrage

Der russische Energieriese Gazprom hat am Mittwoch Zweifel am Weiterbetrieb von Nord Stream 1 durch die Ostsee genährt.
mehr
Gaslieferungen
Start
Lesezeichen
ePaper