Privatkonsum

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Privatkonsum.

Deutsche Wirtschaft schrumpft zum Jahresende

Die deutsche Wirtschaft ist zum Jahresende geschrumpft. Die Rezession ist dennoch knapp vermieden, wenn auch die Aussichten trübe bleiben.
mehr
BIP
von Alexandra Baude

Deutsche Wirtschaft kommt erst 2025 richtig in Schwung

Ökonomen sind sich uneins, wie stark die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr wächst. Richtig anspringen dürfte sie ohnehin erst 2025, wie das Konjunkturtableau der Börsen-Zeitung und des ZEW zeigt.
mehr
ExklusivKonjunkturtableau
von Alexandra Baude

Euro-Wirtschaft auf Rezessionskurs

Die Euro-Wirtschaft steuert derzeit eher Richtung Rezession denn Aufschwung. Im Sommer brachten die Vorratsveränderungen das Minus. Wenig Erbauliches liefern die Zahlen zur Arbeitsproduktivität.
mehr
Konjunktur
von Alexandra Baude

So wird das nix mit dem Konsum

Die aktuelle Unsicherheit ist nur ein Argument für den Verbraucher, schlechter Laune zu sein und auf Konsum zu verzichten.
mehr
WertberichtigtKonjunktur
von Alexandra Baude

Verbraucher im Euroraum gehen zuversichtlicher in den Jahresendspurt

Die Verbraucherstimmung hat in der EU und im Euroraum im November zugelegt. Pünktlich zur umsatzstarken Vorweihnachtszeit.
mehr
Umfrage
von Alexandra Baude

Bankenverband erwartet Stagnation für 2023

Arbeitsmarkt und Unternehmen haben sich in Corona- und Energiekrise als erstaunlich robust erwiesen. Nach einem Nullwachstum in diesem rechnet der BdB daher mit einem moderaten Wachstum im kommenden Jahr.
mehr
Konjunktur
von Anna Steiner

Verbraucher­laune legt Verschnauf­pause ein

Die deutschen Konsumenten geben sich zwar insgesamt etwas optimistischer, zeigen sich aber mit Blick auf die weitere Entwicklung der Konjunktur skeptischer. Das GfK-Konsumklima macht auch im März und April die große Verunsicherung deutlich.
mehr
GfK-Konsumklima
von Anna Steiner

Frühlingsgefühle trotz Bankenbeben

Das Ifo-Geschäftsklima hat sich überraschend aufgehellt. Eine Winterrezession wird laut Ifo unwahrscheinlicher. Die Firmen beurteilen sowohl Ausblick als auch aktuelle Lage besser. Ökonomen geben aber noch keine Entwarnung.
mehr
Ifo-Geschäftsklima
von Anna Steiner

Kein Aufschwung in Sicht

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln rechnet in diesem Jahr nur mit einem Wirtschaftswachstum von 0,25 %. Das geht aus der Konjunkturprognose hervor, die das Institut am Montag veröffentlichte.
mehr
Wachstumsprognose
von Anna Steiner

Höherer Mindestlohn steigert Kaufkraft in Deutschland

Durch die deutliche Steigerung des Mindestlohns ist es Deutschland 2022 besser als den meisten EU-Staaten gelungen, die Kaufkraft der Beschäftigten trotz hoher Inflation zu stärken. Das könnte sich jedoch dieses Jahr ändern, wie eine Studie des WSI zeigt.
mehr
Lohnuntergrenze
von Anna Steiner

Japans Konjunktur­motor stottert

Die japanische Wirtschaft hat sich zum Jahresende 2022 doch nicht ganz so gut gehalten wie zunächst gemeldet. Die Rezession konnte aber – wenn auch nur knapp – vermieden werden.
mehr
Bruttoinlandsprodukt
von Martin Fritz

Deutsche Industrie fährt Produktion deutlich hoch

Der Datenkranz für die deutsche Wirtschaft im Januar verheißt überwiegend Gutes, nachdem die Industrie die Produktion unerwartet kräftig ausgeweitet hat. Die Einzelhändler hingegen haben wenig Grund zur Freude.
mehr
Konjunktur
von Alexandra Baude

Powell signalisiert deutliche Kursverschärfung

Die hartnäckig hohe Inflation in den USA könnte der Notenbank als Anlass dienen, nun wieder einen schärferen Kurs zu steuern. Der Fed-Vorsitzende Jerome Powell sieht nämlich einen langen und beschwerlichen Weg, ehe die Preisstabilität wieder erreicht ist.
mehr
US-Notenbank
von Peter De Thier

Französische Rekorde im Schatten der Inflation

Auslandsinvestoren und ausländische Touristen haben Frankreich 2022 neue Rekordergebnisse beschert. Doch jetzt ist die Inflation überraschend auf ein Rekordhoch gestiegen.
mehr
Konjunktur
von Gesche Wüpper

Französische Rekorde im Schatten der Inflation

Auslandsinvestoren und ausländische Touristen haben Frankreich 2022 neue Rekordergebnisse beschert. Doch jetzt ist die Inflation überraschend auf ein Rekordhoch gestiegen.
mehr
Konjunktur
von Gesche Wüpper

Winter­­rezession gilt als gesetzt

Die deutsche Wirtschaft steckt mitten in einer technischen Rezession und die Aufholbewegung ab dem Frühjahr dürfte nur mager ausfallen, wie das aktuelle Konjunkturtableau der Börsen-Zeitung zeigt.
mehr
Konjunkturtableau
von Alexandra Baude

Winter­­rezession gilt als gesetzt

Die deutsche Wirtschaft steckt mitten in einer technischen Rezession und die Aufholbewegung ab dem Frühjahr dürfte nur mager ausfallen, wie das aktuelle Konjunkturtableau der Börsen-Zeitung zeigt.
mehr
Konjunkturtableau
von Alexandra Baude

Firmen wittern Morgenluft

Gemessen am Ifo-Geschäftsklima hat sich die Unternehmensstimmung im Februar ein Stück weiter aufgehellt. Allerdings nur, weil die Erwartungen an die kommenden Monate wegen der nicht eingetretenen Horrorszenarien zugelegt haben.
mehr
Ifo-Geschäftsklima
von Alexandra Baude

Firmen wittern Morgenluft

Gemessen am Ifo-Geschäftsklima hat sich die Unternehmensstimmung im Februar ein Stück weiter aufgehellt. Allerdings nur, weil die Erwartungen an die kommenden Monate wegen der nicht eingetretenen Horrorszenarien zugelegt haben.
mehr
Ifo-Geschäftsklima
von Alexandra Baude

US-Verbraucher trotzen der Inflation

Trotz der hohen Inflation haben US-Konsumenten im Januar ihre Ausgaben wieder kräftig hochgeschraubt und damit ein weiteres Zeichen für eine weiche Landung geliefert.
mehr
Einzelhandel
von Peter De Thier

US-Verbraucher trotzen der Inflation

Trotz der hohen Inflation haben US-Konsumenten im Januar ihre Ausgaben wieder kräftig hochgeschraubt und damit ein weiteres Zeichen für eine weiche Landung geliefert.
mehr
Einzelhandel
von Peter De Thier

Wohlstand sinkt seit 2000 deutlich

Die Flutkatastrophe von 2021 zeigt deutlich die Defizite, den Wohlstand einer Volkswirtschaft nur mit dem BIP zu messen. Für nachhaltiges Wachstum allerdings müssten Umweltkosten und Ungleichheit reduziert werden, heißt es beim IMK.
mehr
IMK-Analyse
von Alexandra Baude

Wohlstand sinkt seit 2000 deutlich

Die Flutkatastrophe von 2021 zeigt deutlich die Defizite, den Wohlstand einer Volkswirtschaft nur mit dem BIP zu messen. Für nachhaltiges Wachstum allerdings müssten Umweltkosten und Ungleichheit reduziert werden, heißt es beim IMK.
mehr
IMK-Analyse
von Alexandra Baude

Japans Wirtschaft wächst kaum

Die neuesten Kennzahlen zur japanischen Konjunktur fallen enttäuschend aus. Auf den designierten neuen Notenbank-Gouverneur Kazuo Ueda wartet eine schwierige Aufgabe.
mehr
Konjunktur
von Martin Fritz
Start
Lesezeichen
ePaper