Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.125,50-0,55% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 2.798,00-2,05% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.387,00-0,25% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 26.124,00-0,03% Gold: 1.341,29-0,23% EUR/USD: 1,12090,00%
Redaktion


Vorschau (19:15)

Der Countdown läuft. In der neuen Woche soll beim Gipfel der EU-Staats- und -Regierungschefs die Nachfolge des im Oktober als Präsident der EZB ausscheidenden Mario Draghi beschlossen werden. Vielen gilt diese Personalie als die wichtigste unter den ebenfalls auf dem Gipfel zu verhandelnden Spitzenämtern für EU-Kommission, EU-Rat und andere europäische Gremien. Das hat zwar Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einem Jahr nicht so gesehen, als sie der Besetzung des EU-Kommissionspräsidenten durch einen deutschen Kandidaten, nämlich Manfred Weber, für wichtiger erachtete als die Ablösung Draghis durch den Bundesbank-Präsidenten Jens Weidmann. Doch je tiefer Manfred Webers Stern seit der Europawahl sinkt, desto größer wird Weidmanns Chance auf den Chefsessel der Europäischen Zentralbank. Mit Weidmann an der EZB-Spitze käme die Chance zur überfälligen Erneuerung.
Mehr dazu lesen Sie in der Börsen-Zeitung vom 15.6.2019: Kolumne „Unterm Strich“ von Claus Döring auf Seite 6

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=31017&titel=Kolumne-„Unterm-Strich“:-Die-EZB-braucht-ein-neues-Koordinatensystem
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook


Termine des Tages
Montag, 17.06.2019

Ergebnisse
Hennes & Mauritz: 2. Quartal

Hauptversammlungen
Qiagen
Versum (ao.)




























22

0.152791 s