Dax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 12.664,50+0,49% TecDax Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.036,75-1,03% Euro Stoxx 50 Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 3.202,00+0,57% US/Dow Jones Deutsche-Bank-Realtime-Indikation: 28.314,00-0,24% Gold: 1.901,17-0,20% EUR/USD: 1,1861+0,02%
Redaktion

sck/jh München - Wie ihre Wettbewerber Daimler und Volkswagen musste auch BMW der Corona-Pandemie Tribut zollen. Die Absatzeinbrüche und die zeitweiligen Werksschließungen schlugen beim Münchner Autohersteller im zweiten Quartal ins Kontor. Von April bis Juni verbuchte das Kerngeschäft einen operativen Verlust von 1,6 Mrd. Euro. Einen solch hohen Fehlbetrag in einem Dreimonatsabschnitt hatte der weiß-blaue Dax-Konzern bisher noch nie verzeichnet. Die Anleger reagierten auf die tiefroten Zahlen enttäuscht. Die Stammaktie büßte zum Xetra-Handelsschluss 3,5 % auf 56,13 Euro ein. Derweil äußerte sich Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie, zuversichtlich zur Lage der Branche.

- Berichte und Kommentar Seite 7

Börsen-Zeitung, 06.08.2020, Autor sck/jh München, Nummer 149, Seite 1, 100 Wörter

URL zum Artikel:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2020149006&titel=Rekordverlust-in-BMW-Kernsparte-
BZ Artikel twitternLinkedInXingFacebook

Unternehmensbereich: Bayerische Motoren Werke AG
Übersicht Kurse / Charts Redaktionelle BerichteResearch
Ad-hoc FinanzanzeigenAktionärsstrukturDirectors’ Dealings
Termine Wertpapiersuche Audio / Video


Serien zu Unternehmen & Branchen
Themendossiers zu Unternehmen & Branchen


Termine des Tages
Montag, 26.10.2020

Ergebnisse
Hasbro: 3. Quartal
SAP: 3. Quartal

Hauptversammlungen
Medios (online)












21

0.483451 s